Frechheit siegt ;-)

Alles, was nicht direkt mit Python-Problemen zu tun hat. Dies ist auch der perfekte Platz für Jobangebote.
Benutzeravatar
gerold
Python-Forum Veteran
Beiträge: 5554
Registriert: Samstag 28. Februar 2004, 22:04
Wohnort: Telfs (Tirol)
Kontaktdaten:

Frechheit siegt ;-)

Beitragvon gerold » Samstag 24. November 2007, 15:45

Hallo!

Das habe ich gestern im Linux Magazin gelesen. Ich hoffe, dass ich mit meinem Gelächter nicht die ganze Nachbarschaft aufgeweckt habe. ;-)

Thomas Güttler, vielen, vielen Dank für diesen amüsanten Moment! :mrgreen:

Thomas hat bei einem Perl-Wettbewerb mitgemacht:

Bild

mfg
Gerold
:-)
http://halvar.at | Kleiner Bascom AVR Kurs
Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.
lunar

Beitragvon lunar » Samstag 24. November 2007, 16:43

Mich würde nur mal interessieren, was der Perlmeister dazu gesagt hat ;)

Zumindest beweist die Tatsache, dass dieses Script als erstes ankam, dass man mit Python eben doch schneller zum Ziel kommt ;)
blubber
User
Beiträge: 123
Registriert: Montag 19. März 2007, 09:08

Beitragvon blubber » Montag 26. November 2007, 11:11

Ist ja witzig, aber eines versteh ich nicht.
Also er hat in einem kleinen Perl-Script ein Python-Script eingebunden und dieses sucht auf dem Rechner einen Python-Interpreter? Sprich, wenn es keinen Pyhon-Interpreter auf dem Jury-Rechner gäbe, dann würde das Programm auch nicht laufen, oder seh ich das jetzt falsch?
Also wieso testet die Jury bei einem Perl-Wettbewerb überhaupt auf einem PC, wo auch Interpreter anderer Skriptsprachen installiert sind?

Gruß
Benutzeravatar
gerold
Python-Forum Veteran
Beiträge: 5554
Registriert: Samstag 28. Februar 2004, 22:04
Wohnort: Telfs (Tirol)
Kontaktdaten:

Beitragvon gerold » Montag 26. November 2007, 11:15

blubber hat geschrieben:Also wieso testet die Jury bei einem Perl-Wettbewerb überhaupt auf einem PC, wo auch Interpreter anderer Skriptsprachen installiert sind?

Hallo blubber!

Es war ja ein Wettbewerb des "Linux Magazins". Und bei jeder Linux-Distribution die ich kenne wird Python standardmäßig installiert. :-)

mfg
Gerold
:-)
http://halvar.at | Kleiner Bascom AVR Kurs

Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.
EnTeQuAk
User
Beiträge: 986
Registriert: Freitag 21. Juli 2006, 15:03
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon EnTeQuAk » Montag 26. November 2007, 12:21

Ich hab das Magazin auch hier auf meinem Arbeitstisch liegen. Ich musste auch laut aufschreien, als ich das las. Allein auf die Idee zu kommen, das in Python umzusetzen und in Perl den Python-Quelltext einfach nur auszuführen, find ich schonmal bemerkenswert :D

Jedenfalls find ichs sehr gut, auf Seiten des Magazins dieses Script derart gelten zu lassen und sogar als Sieger zuzulassen. Sehr schön.

Es spricht auf jedenfall für Python :)

MfG EnTeQuAk
Benutzeravatar
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16023
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Beitragvon Leonidas » Montag 26. November 2007, 20:20

blubber hat geschrieben:Also wieso testet die Jury bei einem Perl-Wettbewerb überhaupt auf einem PC, wo auch Interpreter anderer Skriptsprachen installiert sind?

Du würdest dich arg anstrengen müssen einen PC zu finden an dem du keinen Interpreter für eine Skriptsprache findest. Zur Erinnerung: AWK ist eine Sprache, der WSH enthält ebenso Interpreter für JScript und VBScript. Noch dazu kann man die meisten Shells skripten.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
blubber
User
Beiträge: 123
Registriert: Montag 19. März 2007, 09:08

Beitragvon blubber » Dienstag 27. November 2007, 11:28

ja ok, dann eben im speziellen Fall "python", aber hat sich mit der Erläuterung bzgl. Linux ja eh erklärt :)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder