Tabelle erstellen mit grid

Fragen zu Tkinter.
Antworten
booth
User
Beiträge: 44
Registriert: Mittwoch 31. Oktober 2007, 21:30
Wohnort: Durham, U.K.

Donnerstag 1. November 2007, 18:52

Hallo,

ich habe inzwischen einiges ueber Tabellen in Tkinter gelesen. Am simpelsten scheint die Methode zu sein mehrere Entry-Felder zu zeichnen und dann mit dem grid geometry manager auszurichten. Ich habe da nun folgendes Problem. Wenn ich folgendes Programm nehme (meiner Meinung nach unwichtige Passagen sind geloescht um nicht zu verwirren):

Code: Alles auswählen

#!/usr/bin/python

import os
from Tkinter import *

class mainWindowApp:

    def __init__( self, master ):

        frame = Frame( master )
        frame.pack()

        self.e1 = Entry( master )
        self.e1.insert(END, "Eins" )
        self.e1.grid( row=0, column=0 )
        
        self.e2 = Entry( master )
        self.e2.insert(END, "Zwei" )
        self.e2.grid( row=0, column=1 )

root = Tk()

mainWindow = mainWindowApp( root )

root.mainloop()
Dann startet das Programm nicht. Heisst ich rufe ./programm.py auf und der Rechner haengt unter Volllast bis ich das Programm gewaltsam beende. Wenn ich die betreffenden Zeilen e1 = Entry etc. ohne Klasse drumrum starte ist alles super.

Ich bin noch ziemlicher Anfaenger was Python angeht, daher mag der Code unorthodox sein, falsch ist er laut Internet nicht ;)

Ich benutze Python 2.3.5 auf einem MacBook unter Mac OS X 10.4[/code]
BlackJack

Donnerstag 1. November 2007, 19:32

Das Problem ist der Frame bzw. dass Du versuchst den Frame mit 'pack' und die Entries mit 'grid' in `master` zu packen. Entweder Du lässt den Frame weg oder packst die Entries in den Frame statt in `master`.
booth
User
Beiträge: 44
Registriert: Mittwoch 31. Oktober 2007, 21:30
Wohnort: Durham, U.K.

Freitag 2. November 2007, 17:31

Danke.

Ich glaube ich muss mir erstmal ueber die Gesamtstruktur klar werden. Gibt es eigentlich ein Buch zu Python, insb. Tkinter, das man uneingeschraenkt empfehlen kann? Die O'Reilly-Werke scheinen ja nicht so der Kracher zu sein.

MfG
schlangenbeschwörer
User
Beiträge: 419
Registriert: Sonntag 3. September 2006, 15:11
Wohnort: in den weiten von NRW
Kontaktdaten:

Freitag 2. November 2007, 19:03

Ich denke, uneingeschränkt gibts nicht. Es gibt gute und weniger gute Bücher, genau so ists mit den Online-Tutorials. ies einfach alles, was du kriegen kannst. Das was die Schnitmenge daraus wird schon relativ gut sein. Im übrigen finde ich, Bücher sind was tolles vor allem um mal schnell was nachzuschlagen, aber Tkinter kann man auch nur mit kostenlosen online-Einführungen lernen. Dazu immer viel ausprobieren und selbermachen. Die Fragen die dann aufkommen kannst du dir meistens beantworten wenn du nochmal genau suchst, ansonsten halt hier :wink:
Hier sollte es auch schon einige Threads zu diesem Thema geben, ansonsten sag ich mal
-effbot.org
-An introduction to Tkinter
-Python-gepackt
...
Redprince
User
Beiträge: 128
Registriert: Freitag 22. Oktober 2004, 09:22
Wohnort: Salzgitter
Kontaktdaten:

Samstag 3. November 2007, 14:26

Mein "Python in a nutshell" zur Version 2.2 beschäftigt sich auch einige Seiten mit Tkinter, allerdings handelt es sich dabei weitestgehend um eine Referenz. Anbei sind nur zwei oder drei Bespielscripts, die zwar veranschaulichend sind, jedoch nichts vorführen, was nicht in einem normalen Tutorial zu finden wäre.
I am not part of the allesburner. I am the [url=http://allesburner.de]allesburner[/url].
Antworten