Programme hosten-Wo?

Alles, was nicht direkt mit Python-Problemen zu tun hat. Dies ist auch der perfekte Platz für Jobangebote.
Benutzeravatar
draci
User
Beiträge: 53
Registriert: Dienstag 26. September 2006, 18:13

Programme hosten-Wo?

Beitragvon draci » Samstag 13. Oktober 2007, 07:54

Hallo liebe Forumsgemeinde!

Ich habe bereits nach diesem Thema gegoogelt und die Forumssuche benutzt.
Wo kann ich meine Scripte,bzw. auch zip archive für meine Freunde
oder z.B. für dieses coole Forum KOSTENLOS bereitstellen ?
Really, I'm not out to destroy Microsoft. That will just be a completely unintentional side effect. - Linus Torvalds

http://groups.google.com/group/pt.comp.so.linux/msg/9eb7db59e32fe08a

Wie man richtig Fragen stellt
Benutzeravatar
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16023
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Beitragvon Leonidas » Samstag 13. Oktober 2007, 09:28

Wenn es nur kleine Programme sind, dann würde ich zu einem Webspace raten. Den gibt es kostenlos bei vielen Anbietern. Nur muss man sich dann mit der Werbung zufrieden geben. Aber für wenig Geld gibt es auch Webspace ohne Werbung.

Alternativ, wenn du ein größeres Projekt hast, welches Freie Software ist, kannst du zu den üblichen Software-Development-Seiten gehen etwa Sourceforge, Savannah, Gna!, BerliOS, Origo (bei letzterem kann das Programm auch closed source sein).
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
rafael
User
Beiträge: 189
Registriert: Mittwoch 26. Juli 2006, 16:13

Beitragvon rafael » Samstag 13. Oktober 2007, 10:49

Oder man pastet ein einzelnes Script bei NoPaste Diensten wie beispielsweise http://paste.pocoo.org/ ;)
Benutzeravatar
veers
User
Beiträge: 1219
Registriert: Mittwoch 28. Februar 2007, 20:01
Wohnort: Zürich (CH)
Kontaktdaten:

Beitragvon veers » Samstag 13. Oktober 2007, 16:02

Der Cheeseshop erlaubt doch auch Fileuploads :) Ansonsten würde ich als Ziel in der ferne mal einen eigenen Webserver anstreben ;)
My Website - 29a.ch
"If privacy is outlawed, only outlaws will have privacy." - Phil Zimmermann
Benutzeravatar
draci
User
Beiträge: 53
Registriert: Dienstag 26. September 2006, 18:13

Danke für die Schnellen Antworten!

Beitragvon draci » Samstag 13. Oktober 2007, 17:14

Vielen Dank für die schnellen Antworten!
Werde mir http://paste.pocoo.org/ mal ansehen.

Danke übrigens für das Verschieben.
Ist ja auch keine Frage zu Python.
Werde nächstes mal besser aufpassen.
draci
Really, I'm not out to destroy Microsoft. That will just be a completely unintentional side effect. - Linus Torvalds



http://groups.google.com/group/pt.comp.so.linux/msg/9eb7db59e32fe08a



Wie man richtig Fragen stellt
Benutzeravatar
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16023
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Re: Danke für die Schnellen Antworten!

Beitragvon Leonidas » Samstag 13. Oktober 2007, 18:03

draci hat geschrieben:Vielen Dank für die schnellen Antworten!
Werde mir http://paste.pocoo.org/ mal ansehen.

Ja, Lodgeit ist fein, wenn du einen besseren Editor hast, kannst du ihm beibringen, Content dort zu posten was sehr praktisch ist (wenn es denn funktioniert, was beim letzten versuch mit Vim nicht 100% hingehauen hat).

draci hat geschrieben:Danke übrigens für das Verschieben.

Klar, kein Problem.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
Benutzeravatar
Craven
User
Beiträge: 223
Registriert: Dienstag 24. Januar 2006, 13:37

Beitragvon Craven » Sonntag 14. Oktober 2007, 12:13

Ja, dann bring ich meins auch noch mit ins Spiel. :D
http://code.pytech.org. Mit Projektverwaltung bei Anmeldung, etc.
Das musste sein. ;)

Code: Alles auswählen

q = 'q = %s; print q %% repr(q)'; print q % repr(q)
Benutzeravatar
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16023
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Beitragvon Leonidas » Sonntag 14. Oktober 2007, 12:57

Craven hat geschrieben:http://code.pytech.org.

Lizenztechnisch bedenklich:
About-Seite hat geschrieben:Alle (gepasteten) Quellcodes stehen unter der "Pytech Public Licence".


Die Pytech Public License ist zumindest unter Copyright nicht zu finden, noch dazu ist sie nicht OSI-zertifiziert also weiß niemand ob man die Pastes dort verwenden kann oder nicht.

Außerdem, ich weiß nicht ob ich durch das Pasten dort meine, sagen wir mal GPLv3-Projekte neu lizensieren will. Teilweise ist das schlichtweg nicht möglich, da man nicht alle Contributors ausfindig machen kann, um sie zu fragen ob eine Neulizensierung möglich ist.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
lunar

Beitragvon lunar » Sonntag 14. Oktober 2007, 13:17

Craven hat geschrieben:Pytech Code Paster - Everytime you don't use it, God kills a kitten.

And everytime you do use it, rms kills YOU ;)
Benutzeravatar
Craven
User
Beiträge: 223
Registriert: Dienstag 24. Januar 2006, 13:37

Beitragvon Craven » Sonntag 14. Oktober 2007, 17:15

@ Leonidas: Da hast du wohl recht. Ich hab das bis jetzt nicht so eng gesehen mit der Lizenz, sondern mich eher auf das Pasting System konzentriert. Aber kommt bald dazu.

edit: Ich habe gerade eine Lizenz(-vorstellung) eingetragen ... mehr oder weniger. ;)
Ich überlege mir gerade, ob ich einen 'hidden' status bei Projekten einführen soll, der nur den Autor als Besucher zulässt. Dann hätte es sich für diese Projekte erledigt mit der Lizenz.
Naja, Feedback is wie immer willkommen. :D

Code: Alles auswählen

q = 'q = %s; print q %% repr(q)'; print q % repr(q)
lunar

Beitragvon lunar » Freitag 19. Oktober 2007, 19:42

Craven hat geschrieben:Ich überlege mir gerade, ob ich einen 'hidden' status bei Projekten einführen soll, der nur den Autor als Besucher zulässt. Dann hätte es sich für diese Projekte erledigt mit der Lizenz.
Naja, Feedback is wie immer willkommen. :D


Das ist doch idiotisch! Warum zum Teufel willst du denn eine Lizenz erzwingen? Andere Pastebins machen das auch nicht, sondern überlassen das dem Autor (wofür gibts den Lizenz-Header in Quellcode-Dateien?).

Zumal deine Lizenz mit einer der beliebtesten freien Lizenzen, der GPL, u.a. wegen des Verbots des Verkaufs absolut inkompatibel ist.

Kurzum, dein Pastebin kommt für mich absolut nicht in Frage! Wenn ich etwas irgendwo pasten will, dann lasse ich mir dabei keine Lizenz aufzwingen, das verträgt sich nicht mit meiner Einstellung zur Freiheit von Software.
Benutzeravatar
Craven
User
Beiträge: 223
Registriert: Dienstag 24. Januar 2006, 13:37

Beitragvon Craven » Freitag 19. Oktober 2007, 20:34

Das ist Feedback! :)
Wie gesagt, mit der Lizenz war ich mir überhaupt nicht sicher. Das dem Autor generell zu überlassen, ist keine schlechte Idee.

Code: Alles auswählen

q = 'q = %s; print q %% repr(q)'; print q % repr(q)
Benutzeravatar
draci
User
Beiträge: 53
Registriert: Dienstag 26. September 2006, 18:13

Da bin ich wieder!

Beitragvon draci » Sonntag 21. Oktober 2007, 18:20

Hi Forum!

War lange krank und hatte desshalb kaum zeit zu posten :wink:
(Bitte nicht n-tausend Postes mit "Gute Besserung")
Also:
[url]http://paste.pocoo.org/[/url] gefällt mir schon mal sehr gut.

@Leonidas Macht man das so?):
Kanst du mir gennerell einen Betreiber empfelen? -> link

Ich würde mir php,mysql und ftp-Zugang wünschen.
Fals moeglich :wink: auch *PYTHON*
Really, I'm not out to destroy Microsoft. That will just be a completely unintentional side effect. - Linus Torvalds



http://groups.google.com/group/pt.comp.so.linux/msg/9eb7db59e32fe08a



Wie man richtig Fragen stellt
Benutzeravatar
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16023
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Re: Da bin ich wieder!

Beitragvon Leonidas » Sonntag 21. Oktober 2007, 22:12

draci hat geschrieben:@Leonidas Macht man das so?):
Kanst du mir gennerell einen Betreiber empfelen? -> link

Generelle Empfehlung? Naja, Sourceforge ist mit Abstand der größte (wenn auch mit in der Regel schwachen Leistungen, unüberischtlicher Weboberfläche, aber immerhin vielen schnellen Mirrors), in Deutschland ist BerliOS populär (weil die SVN vor Sourceforge hatten, aber ansonst sind die eher nichts besonderes) und Origo könnte sogar mal eine gute Alternative werden. Debians Alioth ist im Moment wohl der am besten betreute GForge-basierende Hoster, allerdings nehmen die auch nicht jedes Projekt.

draci hat geschrieben:Ich würde mir php,mysql und ftp-Zugang wünschen.
Fals moeglich :wink: auch *PYTHON*

So low-fidelity Software wie PHP und MySQL bekommst du fast überall, FTP wird meist (zum Glück) von SFTP ersetzt und Python über CGI wird womöglich auch unterstützt. Bei letzterem musst du aber den Betreiber dann fragen.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
Benutzeravatar
draci
User
Beiträge: 53
Registriert: Dienstag 26. September 2006, 18:13

Ich suche einen guten Webhoster

Beitragvon draci » Donnerstag 15. November 2007, 20:03

BerliOS scheint mir eher ein Hoster für Programmcode zu sein.
Ich habe eigentlich mit der letzen Frage einen Webhoster gemeint. :roll:

Danke troztdem .

CGI mit Python wäre mir wirklich lieber als PHP (schlechte Erfahrungen) . :wink:


Draci
Really, I'm not out to destroy Microsoft. That will just be a completely unintentional side effect. - Linus Torvalds



http://groups.google.com/group/pt.comp.so.linux/msg/9eb7db59e32fe08a



Wie man richtig Fragen stellt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder