[gelöst] Bestehende Datenbank mit Django verwenden

Sockets, TCP/IP, (XML-)RPC und ähnliche Themen gehören in dieses Forum
wakko0815
User
Beiträge: 17
Registriert: Sonntag 20. Mai 2007, 17:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

[gelöst] Bestehende Datenbank mit Django verwenden

Beitragvon wakko0815 » Sonntag 16. September 2007, 13:25

Ich habe eine bereits gefüllt Datenbank eines CMS, das ich jetzt gerne
auf Django portieren möchte.
Die Models wurden alle ordnungsgemäss erstellt (mit
manage.py inspectdb
und
manage.py syncdb)
allerdings zeigt es mir im Admin-Bereich keine der bereits bestehenden Tabellen an.

Und wie ist das bei Django? Braucht da jede Applikation ein eigenes Model
oder kann ich auch ein globales Model verwenden, das dann nicht im Unterordner
der Applikation wohnt, sondern im root-Verzeichnis des Projekts, das dann
einfach von allen Apps verwendet wird?

[Edit]
Das Problem ist tatsächlich, dass die models.py nicht im projekt-root-dir liegen
darf, sondern pro Applikation extra dabei sein muss.
Also bleibt die Frage, ob man auch eine globale models.py verwenden kann.
Zuletzt geändert von wakko0815 am Mittwoch 19. September 2007, 07:49, insgesamt 1-mal geändert.
Regelmässiges Versagen ist auch eine Form von Zuverlässigkeit
Benutzeravatar
mitsuhiko
User
Beiträge: 1790
Registriert: Donnerstag 28. Oktober 2004, 16:33
Wohnort: Graz, Steiermark - Österreich
Kontaktdaten:

Beitragvon mitsuhiko » Montag 17. September 2007, 06:28

Ja, wenn du das Projekt als Anwendung installierst.
TUFKAB – the user formerly known as blackbird
wakko0815
User
Beiträge: 17
Registriert: Sonntag 20. Mai 2007, 17:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon wakko0815 » Mittwoch 19. September 2007, 07:48

Ich hab es jetzt so geköst, dass die models.py im Project-Root wohnt
und in den views.py aus Apps nur die models.py aus dem
$project_root/ verwenden, anstatt pro Applikation eine models.py
bereitzustellen:
[code=]
from django_test.models import Category
[/code]
anstatt
[code=]
from django_test.models.category import Category
[/code]
Regelmässiges Versagen ist auch eine Form von Zuverlässigkeit

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder