Neuer Portalreiter in zweiter instanz

Django, Flask, Bottle, WSGI, CGI…
Antworten
Tamara Mikes
User
Beiträge: 6
Registriert: Samstag 25. August 2007, 17:34

Montag 3. September 2007, 09:53

Salü alle zusammen

Nach meiner Plone 2.5.3 Installation konnte ich unter localhost wunderbar neue Portalreiter erstellen.

Nun habe ich im ZMI -> Add Plone Site eine zweite Instanz erstellt. Auch ein Hostmonster habe ich gemacht. Nach dem DNS Eintrag erreiche ich die zweite Instanz nun über Abteilung.Firma.local. Funktioniert.

ABER: Ich kann in der zweiten Instanz keinen Portalreiter erstellen. Wenn ich auf Startseite->Inhalt gehe, dann habe ich dort keine Dateiauflistung wie ich das unter localhost habe.

Was mache ich falsch? Wie kann ich in der zweiten Instanz einen Portalreiter erstellen?

Vielen Dank für Hilfe.

Gruss Tamara
Benutzeravatar
gerold
Python-Forum Veteran
Beiträge: 5555
Registriert: Samstag 28. Februar 2004, 22:04
Wohnort: Oberhofen im Inntal (Tirol)
Kontaktdaten:

Montag 3. September 2007, 10:33

Hallo Tamara!

Jede Plone-Site muss für sich alleine stehen. Du darfst nicht innerhalb einer Plone-Site noch eine Plone-Site machen.

Falls du diesen Fehler nicht gemacht hast, dann weiß ich auch nicht warum sich bei dir zwei Plone-Sites unterschiedlich verhalten sollten.

mfg
Gerold
:-)
http://halvar.at | Kleiner Bascom AVR Kurs
Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.
Tamara Mikes
User
Beiträge: 6
Registriert: Samstag 25. August 2007, 17:34

Montag 3. September 2007, 12:00

Salü

Vielen Dank für Deine Antwort.

Wie mache ich denn eine neue Instanz genau? Ich bin im ZMI -> Add Plone Site... ist das falsch?

Viele Grüsse
Tamara
Benutzeravatar
gerold
Python-Forum Veteran
Beiträge: 5555
Registriert: Samstag 28. Februar 2004, 22:04
Wohnort: Oberhofen im Inntal (Tirol)
Kontaktdaten:

Montag 3. September 2007, 12:40

Tamara Mikes hat geschrieben:Wie mache ich denn eine neue Instanz genau? Ich bin im ZMI -> Add Plone Site... ist das falsch?
Hallo Tamara!

Das ist schon richtig so.

Nur die Verwendung des Wortes "Instanz" irritiert ein wenig.

Zope kann in mehreren "Instanzen" laufen. Jede "Instanz" lässt sich dann über einen eigenen TCP/IP-Port (z.B. 8080) ansprechen.

Innerhalb einer Zope-Instanz können mehrere Plone-"Sites" existieren. Man muss nur darauf achten, dass du innerhalb einer Plone-Site keine neue Plone-Site erstellst. Das würde alles durcheinander bringen.

Code: Alles auswählen

/
|- Plone Site 1 (OK)
|
|- Plone Site 2 (OK)
|
|- Plone Site 3 (!!!Nicht erlaubt)
   |
   |- Plone Site 4 (!!!Nicht erlaubt)
Das meinte ich damit.

mfg
Gerold
:-)
http://halvar.at | Kleiner Bascom AVR Kurs
Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.
Antworten