Grok-Workshop auf der FrOSCon mit dem Erfinder von Grok

Django, Flask, Bottle, WSGI, CGI…
Antworten
Benutzeravatar
juh
User
Beiträge: 27
Registriert: Dienstag 22. August 2006, 10:40
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Mittwoch 8. August 2007, 18:11

Grok - Zope für Neanderthaler

Die Regionale Zope User Group Rheinland veranstaltet während der FrOSCon 2007 in St. Augustin an der Fachhochschule Bonn-Rhein-Sieg einen Grok-Workshop mit Martijn Faassen, dem Erfinder von Grok.

Grok ist ein Webapplikationsframework für Python-Entwickler. Es ist sowohl für Anfänger, als auch für sehr erfahrene Programmierer geeignet. Mit Grok kann man agil programmieren. Es ist einfach und leistungsfähig zugleich. Grok baut auf Zope auf und nutzt alle Vorteile dieses hoch entwickelten Web-Frameworks.

Der Workshop wird ganz oder teilweise in Englisch gehalten und zwar in vier Sitzungen:

Samstag, 25.08.2007
  • - Vormittags: 10.00 - 12.00 Uhr
    - Nachmittags: 14.00 - 16.00 Uhr
Sonntag, 26.08.2007
  • - Vormittag: 10.00 - 12.00 Uhr
    - Nachmittag: 14.00 - 16.00 Uhr
Teilnahmevoraussetzungen
  • - Grundlegende Python-Kenntnisse
    - Erste Erfahrungen mit Zope bzw. der Entwicklung von Webanwendungen
Vorbereitung
  • - eigenes Notebook
    - Grok installieren und Tutorial durchlesen
Teilnehmerbegrenzung

Der Workshop ist auf 20 Personen begrenzt
Deshalb ist bei Interesse eine schnelle Anmeldung empfehlenswert:
http://www.zope.de/redaktion/rzug-rhein ... -workshop/

Teilnahmegebühr

Die Teilnahme kostet 20 EUR (10 EUR für Mitglieder des DZUG e.V.)

Achtung! Hinzu kommt der Eintritt zur FrOSCon in Höhe von 5 EUR. Der FrOSCon-Eintritt wird an der Tageskasse gezahlt.

Alle weiteren Infos hier:
http://www.zope.de/grok-workshop

juh
Software-Dokumentation mit Sphinx
http://www.amazon.de/dp/1497448689/
Paperback: 224 Seiten
Antworten