typen-literale (r"", u"")

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
Benutzeravatar
nkoehring
User
Beiträge: 543
Registriert: Mittwoch 7. Februar 2007, 17:37
Wohnort: naehe Halle/Saale
Kontaktdaten:

typen-literale (r"", u"")

Beitragvon nkoehring » Dienstag 17. Juli 2007, 00:24

Hallo...

ohne jetzt mal versucht zu haben, es selbst rauszufinden, wollte ich mal fragen, wie das mit diesen Literalen in Python funktioniert.

In Python2.6 soll ja ein Bytes-Objekt eingefuehrt werden und zusaetzlich das Literal b"" (siehe PEP3112).

Kann man sich sowas auch selbst basteln? Ich faende das mal interessant zu wissen.

Danke schonmal...
BlackJack

Beitragvon BlackJack » Dienstag 17. Juli 2007, 09:48

Bytes-Objekte kannst Du natürlich selber basteln. Für literale musst Du den Python-Compiler selbst ändern und neu übersetzen.
Benutzeravatar
nkoehring
User
Beiträge: 543
Registriert: Mittwoch 7. Februar 2007, 17:37
Wohnort: naehe Halle/Saale
Kontaktdaten:

Beitragvon nkoehring » Dienstag 17. Juli 2007, 15:15

ah ...den Interpreter umschreiben wollte ich nun nicht extra ^^

Aber danke ;)
Benutzeravatar
Joghurt
User
Beiträge: 877
Registriert: Dienstag 15. Februar 2005, 15:07

Re: typen-literale (r"", u"")

Beitragvon Joghurt » Mittwoch 18. Juli 2007, 21:42

nkoehring hat geschrieben:In Python2.6 soll ja ein Bytes-Objekt eingefuehrt werden
Sicher? Ich dachte, das wäre nur für Python 3.0 aka Python 3000 geplant. Oder wird dieses Feature auch in 2.6 übernommen?
Benutzeravatar
birkenfeld
Python-Forum Veteran
Beiträge: 1603
Registriert: Montag 20. März 2006, 15:29
Wohnort: Die aufstrebende Universitätsstadt bei München

Beitragvon birkenfeld » Mittwoch 18. Juli 2007, 22:51

Ja, wahrscheinlich schon.

Wenn Thomas W. seine Backport-Branches nicht durcheinanderbringt ;-)
Dann lieber noch Vim 7 als Windows 7.

http://pythonic.pocoo.org/
Benutzeravatar
nkoehring
User
Beiträge: 543
Registriert: Mittwoch 7. Februar 2007, 17:37
Wohnort: naehe Halle/Saale
Kontaktdaten:

Re: typen-literale (r"", u"")

Beitragvon nkoehring » Donnerstag 19. Juli 2007, 02:28

Joghurt hat geschrieben:Sicher? Ich dachte, das wäre nur für Python 3.0 aka Python 3000 geplant. Oder wird dieses Feature auch in 2.6 übernommen?
Laut dem angegebenen PEP soll es schon in 2.6 kommen... bzw auch.
Benutzeravatar
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16023
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Beitragvon Leonidas » Donnerstag 19. Juli 2007, 08:52

Python 2.6 soll ja auch mehr oder weniger ein Rückwärtskompatibles Python 3.0 werden.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder