Wie lerne ich Python?

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
Gast

Wie lerne ich Python?

Beitragvon Gast » Dienstag 20. Januar 2004, 21:12

Hallo miteinander,

nach erfolgreichen Recherchen und einiger kleiner Einblicke bin ich zum Entschluss gekommen, dass ich unbedingt Python lernen möchte. :)

Da ich das aber effizienter und nicht so konfus machen möchte, wie ich es bei PHP tat, wäre mir ein Rat eurerseits Gold wert. Wie würdet ihr vorgehen bzw. welche Literatur ist empfehlenswert?
(schon gefunden: http://python.sandtner.net/viewtopic.php?t=722#3675)

Wirkliche Programmiererfahrung hab ich mir noch nicht angeeignet. Mit PHP und MySQL kann ich umgehen.

Vielen Dank schonmal für eure Hilfe,

Christoph Lingg
Benutzeravatar
Dookie
Python-Forum Veteran
Beiträge: 2010
Registriert: Freitag 11. Oktober 2002, 18:00
Wohnort: Salzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Dookie » Dienstag 20. Januar 2004, 22:18

Hi Christoph,

http://www.freenetpages.co.uk/hp/alan.gauld/german/ finde ich für Einsteige auch sehr gut.
Ansonsten hier im Forum stöbern, die Threads "self.__init__" und "Problem mit Liste" zeigen schön was auf dich mit Python und OOP zukommt.
Ansonsten ist immer noch die beste Methode "Learning by doing". Also Interpreter Starten und einfach ausprobieren. Und wenn Fragen auftauchen einfach hier fragen.


Gruß

Dookie
Voges
User
Beiträge: 564
Registriert: Dienstag 6. August 2002, 14:52
Wohnort: Region Hannover

Re: Wie lerne ich Python?

Beitragvon Voges » Dienstag 20. Januar 2004, 22:23

Hallo!
Gast hat geschrieben:Wie würdet ihr vorgehen bzw. welche Literatur ist empfehlenswert?
Die Frage ist immer schwierig zu beantworten. Neigst Du eher zum Rumprobieren oder hast Du eher einen "akademischen" Lernstil (beides schließt sich natürlich nicht aus)? Wie sieht's mit dem Abstraktionsvermögen aus? Der eine braucht nur das Prinzip zu erlernen, um daraus Komplexes zu schaffen, der andere braucht eher Beispiele, um daraus etwas Eigenes zu 'basteln'. Und ganz konkrete Frage: Wie sieht's mit Englisch aus? Wenn gut, dann wird ich einfach mal das Tutorial (Teil der Dokumentation) durcharbeiten. Interessant ist dann sicherlich auch die Seite http://www.python.org/topics/learn/ . Als Buch würde ich dann "Learning Python, 2nd Edition" empfehlen http://www.oreilly.de/catalog/lpython2/ . Ist sehr gründlich, aber allerdings nichts für "Dummies". Auf Deutsch dürfe wohl http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3 ... 73-1644046 das "aktuellste" sein.
Jan
Gast

Beitragvon Gast » Mittwoch 21. Januar 2004, 13:26

Vielen Dank für euere Antworten.

Meine Erfahrung bei "learning by doing" ist, dass man nur sehr träge weiterkommt, da man eher nur per Zufall neues entdeckt. Wird wahrscheinlich auch damit zu tun haben, dass mir eher der "akademische Lernstil" näher liegt.

Ein Probeartikel von "Learning Python, 2nd Edition" hab ich mir angeschaut, und bin außer einzelnen Vokabeln gut zurecht gekommen. Dennoch gefällt mir ein deutsche Buch besser: Dann muss man sich nur mit Python und nicht noch zusätzlich mit Englisch herumschlagen...

Ich werde mir wahrscheinlich das Buch "Objektorientierte Programmierung mit Python" von Michael Weigend zulegen.

Ich denke, man wird sich in nächster Zeit nochmal hören...

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder