Parent-Child-Frame erzeugt Menüpunkt Window. Wie ändern?

Plattformunabhängige GUIs mit wxWidgets.
Antworten
HarryPython
User
Beiträge: 60
Registriert: Freitag 8. Juni 2007, 07:39

Mittwoch 20. Juni 2007, 11:00

Hi

Mein Programm besteht aus einem Parent Frame und zwei Child Frames.

1. Die Menü-Leiste meiner Child-Frames wird in meinen Parent-Frame übernommen, was ich nicht so gut finde. Meine aber irgendwo hier im Forum mal gelesen zu haben, dass man das nicht ändern kann. Ist das richtig?

2. Das Programm erzeugt ein Menüpunkt Window indem ich meine Fenster skalieren kann. Das ist vielleicht ganz nett aber zum Einen ist es in Englisch zum Anderen steht es ganz links und dann kann ich den Großteil davon nicht mal gebrauchen.

3. Möchte die Child-Frames gern in der Größe behalten, weil dieses stretching nicht besonders toll aussieht. Dache da eher an eine Art sortieren. Wenn ein Child gezeigt wird, wird es mit sortieren in die linke obere Ecke des Parent-Frames gepackt. Wenn das zweite Fenster sichtbar ist wird es dann neben dem ersten gepackt. Das wär doch großes Kino!

Würd mich über ein paar Vorschläge freuen. Danke
Benutzeravatar
gerold
Python-Forum Veteran
Beiträge: 5555
Registriert: Samstag 28. Februar 2004, 22:04
Wohnort: Oberhofen im Inntal (Tirol)
Kontaktdaten:

Mittwoch 20. Juni 2007, 11:16

Hallo HarryPython!
HarryPython hat geschrieben:1. Die Menü-Leiste meiner Child-Frames wird in meinen Parent-Frame übernommen, was ich nicht so gut finde.
Das lässt sich nicht ändern.
HarryPython hat geschrieben:2. Das Programm erzeugt ein Menüpunkt Window
Und das lässt sich, glaube ich, auch nicht ändern.

Die MDI-Fenster werden unter Linux auch gar nicht angezeigt. Wenn du MDI verwendest, und sehr anpasst, dann wird dein Programm unter Linux nicht funktionieren.

Schau' dir noch mal die wxPython-Demo von vorn bis hinten an. Vielleicht findest du eine andere Möglichkeit der Darstellung in deinem Programm.

mfg
Gerold
:-)
http://halvar.at | Kleiner Bascom AVR Kurs
Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.
HarryPython
User
Beiträge: 60
Registriert: Freitag 8. Juni 2007, 07:39

Mittwoch 20. Juni 2007, 12:35

Puhh.

Das ist ja denkbar schlecht. Das mit Linux find ich jetzt nicht so schlimm aber das man da keine Möglichkeit hat was zu ändern ist mehr das dumm.

Ist das ein wx "Problem" oder ist das wenn man mit Tkinter arbeitet auch. Hab noch nie was Tkinter gemacht. Benutze immer wx.glade.

Hab diese Variante mit den Childs gewählt , da die beiden Programme eigenständig arbieten können aber auch zusammen und dann die Komunikation untereinander einfacher ist.
Benutzeravatar
gerold
Python-Forum Veteran
Beiträge: 5555
Registriert: Samstag 28. Februar 2004, 22:04
Wohnort: Oberhofen im Inntal (Tirol)
Kontaktdaten:

Mittwoch 20. Juni 2007, 13:19

HarryPython hat geschrieben:das man da keine Möglichkeit hat was zu ändern ist mehr das dumm.
Hallo HarryPython!

MDI ist eine Erfindung von Microsoft. Das Verhalten von MDI-Fenstern ist in Windows vorgegeben. Was mich dabei am Meisten ärgert ist, dass die Menüs des aktuellen Child-Fensters im Hauptfenster angezeigt werden. Und das ärgerte mich schon mit Visual Basic 6. --> Also ist das kein wxPython-Problem, sondern ein Windows-Problem.

mfg
Gerold
:-)
http://halvar.at | Kleiner Bascom AVR Kurs
Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.
Antworten