Glade soll Tabs verwenden

Plattformunabhängige GUIs mit wxWidgets.
sprudel
User
Beiträge: 245
Registriert: Donnerstag 8. März 2007, 17:12

Glade soll Tabs verwenden

Beitragvon sprudel » Montag 18. Juni 2007, 20:13

Hallo. Kann man wxGlade denn irgendwie beibringen, dass es in seinen Pythondateien ein Tabulator anstatt 4 Leerzeichen verwendet? Das Programm bringt echt mein ganzes Konzept durcheinander. :shock:

Hoffe ihr wisst wie das geht... Will ja nicht gleich den Quellcode verändern.

Gruß sprudel
Benutzeravatar
gerold
Python-Forum Veteran
Beiträge: 5554
Registriert: Samstag 28. Februar 2004, 22:04
Wohnort: Telfs (Tirol)
Kontaktdaten:

Re: Glade soll Tabs verwenden

Beitragvon gerold » Montag 18. Juni 2007, 21:51

sprudel hat geschrieben:Tabulator anstatt 4 Leerzeichen

Hallo sprudel!

Ich kann dir nur eines raten: Steig um, nimm keinen Tabulator. Nimm vier Leerzeichen. Je mehr Code du mit Tabulatoren verseuchst, desto schwieriger wird die Umstellung, wenn du später selber drauf kommst.

mfg
Gerold
:-)

PS: Das ist war ein ernst und wirklich gut gemeinter Rat von mir und soll nicht in irgendeiner Art und Weise provozieren. Ich musste selbst einiges an Code von drei Leerzeichen auf vier Leerzeichen migrieren.
http://halvar.at | Kleiner Bascom AVR Kurs
Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.
sprudel
User
Beiträge: 245
Registriert: Donnerstag 8. März 2007, 17:12

Beitragvon sprudel » Dienstag 19. Juni 2007, 12:05

Na ihr macht es mir ja nicht leicht. Ich dachte immer ein Tabulator wird empfohlen. So ein Umstieg ist für mich ehrlich gesagt überhaupt kein Problem, da ich ja im KAte (KDE) einstellen kann, dass er anstatt Tabs leerzeichen verwendet.

Wäre rein theoretisch auch ein Programm in Python möglich, dass Tabulatoren in Leerzeichen umwandelt? Wie erkenne ich denn einen Tabulator?

Gruß sprudel
Benutzeravatar
gerold
Python-Forum Veteran
Beiträge: 5554
Registriert: Samstag 28. Februar 2004, 22:04
Wohnort: Telfs (Tirol)
Kontaktdaten:

Beitragvon gerold » Dienstag 19. Juni 2007, 12:13

sprudel hat geschrieben:Ich dachte immer ein Tabulator wird empfohlen.
[...]
Wäre rein theoretisch auch ein Programm in Python möglich, dass Tabulatoren in Leerzeichen umwandelt?

Hallo sprudel!

Nein, vier Leerzeichen wird empfohlen. Und wenn sich jeder daran hält, dann ist es leichter Code mit Anderen zu teilen.

Das Literal für den Tabulator ist "\t".
Du kannst Tabulatoren ziemlich leicht durch vier Leerzeichen ersetzen lassen.

Code: Alles auswählen

"\t\tHallo Welt".replace("\t", "    ")

mfg
Gerold
:-)
http://halvar.at | Kleiner Bascom AVR Kurs

Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.
sprudel
User
Beiträge: 245
Registriert: Donnerstag 8. März 2007, 17:12

Beitragvon sprudel » Dienstag 19. Juni 2007, 12:34

Ah genau so hatte ich mir das vorgestellt.
Großen Dank für die Hilfe, das Enttabulatorisierer-Programm ist in der Entwicklung ;-)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder