grundfragen für mini-webserver

Sockets, TCP/IP, (XML-)RPC und ähnliche Themen gehören in dieses Forum
Volvic
User
Beiträge: 30
Registriert: Donnerstag 14. Juni 2007, 05:18

grundfragen für mini-webserver

Beitragvon Volvic » Donnerstag 14. Juni 2007, 05:33

hallo :)

ich bin neu hier im forum und habe auch schon gleich ein paar fragen. ich möchte für ein projekt an dem ich arbeite einen minimalistischen webserver erstellen, der multithreaded sein soll. ich möchte nicht unbedingt das per SCGI/FCGI machen, da ich für derart kleine projekte darin keinen nutzen sehe. durch die forum suche und google habe ich vieles nützliches gefunden, aber je mehr ich gelesen habe desto mehr fragen blieben offen, diese wären:

- ich zweifel etwas ob eine variante mit SCGI/FCGI nicht besser wäre aus der performance sicht her, da nativer code um einiges schneller ist. die idee nen webserver komplett in python, wurde diese schon von anderen projekten verwirklicht und wenn ja mit erfolg?
- sind non-blocking sockets schneller als blocking, wenn ja warum?
- python kann ja kein echtes multithreading in dem sinne, gibt es eine maximal anzahl an threads?
- würde sich für ein multithreaded webserver nicht soetwas wie stackless python eignen, performance technisch?

etwas code habe ich durchs forum nun, funktioniert auch gut bis auf non-blocking sockets, die machen mir noch zu schaffen:

Code: Alles auswählen

import socket
import threading

CFG_DEBUG = True
CFG_HOST = '127.0.0.1'
CFG_PORT = 8080
CFG_LQUEUE = 5

html = '''<!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD XHTML 1.0 Strict//EN"
   "http://www.w3.org/TR/xhtml1/DTD/xhtml1-strict.dtd">

<html xmlns="http://www.w3.org/1999/xhtml" xml:lang="de" lang="de">
   <head>
      <title>testseite</title>
      <style type="text/css">
         body {
            font-family: Verdana, Helvetica, sans-serif;
            font-size: small;
         }
      </style>
   </head>

   <body>
      <div style="width: 950px;">
         <p>hallo welt!</p>
      </div>
   </body>
</html>'''

class ReqHandler(threading.Thread):
   def __init__(self, psock, paddr):
      threading.Thread.__init__(self)
      self.csock = psock
      self.caddr = paddr
   
   def send_stream(self, status, mimetype, conn, bindata):
      self.csock.send('HTTP/1.1 %s\nServer: Testserver/0.1\nContent-Length: %d\nConnection: %s\nContent-Type: %s\n\n' % (status, len(bindata), conn, mimetype))
      self.csock.send(bindata)
   
   def run(self):
      try:
         while True:
            data = self.csock.recv(4096)
            if not data:
               self.csock.close()
               if CFG_DEBUG: print 'DEBUG: 0 bytes received, close socket.'
               break
            if CFG_DEBUG: print 'DEBUG: received data from socket.'
            print data
            self.send_stream('200 OK', 'text/html', 'Keep-Alive', html)
            if CFG_DEBUG: print 'DEBUG: data send to socket.'
         self.csock.close()
      except:
         self.csock.close()
         if CFG_DEBUG: print 'DEBUG: exception in thread.'

s = socket.socket(socket.AF_INET, socket.SOCK_STREAM)
s.bind((CFG_HOST, CFG_PORT))
s.listen(CFG_LQUEUE)

print 'webserver start erfolgt...'
if CFG_DEBUG:
   print 'DEBUG.: on'
print ''

while True:
   (sock, addr) = s.accept()
   client = ReqHandler(sock, addr)
   client.start()
   if CFG_DEBUG: print 'DEBUG: thread started.'
s.close()


ich freue mich über jegliche hilfe :)
Benutzeravatar
mitsuhiko
User
Beiträge: 1790
Registriert: Donnerstag 28. Oktober 2004, 16:33
Wohnort: Graz, Steiermark - Österreich
Kontaktdaten:

Beitragvon mitsuhiko » Donnerstag 14. Juni 2007, 05:58

Warum immer alles selber machen? Hier ein WSGI Server mit Threading Funktionalität: http://lucumr.pocoo.org/trac/repos/BaseWSGIServer.py
TUFKAB – the user formerly known as blackbird
EnTeQuAk
User
Beiträge: 986
Registriert: Freitag 21. Juli 2006, 15:03
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon EnTeQuAk » Donnerstag 14. Juni 2007, 06:43

Also der BaseWSGIServer is nur zu empfehlen. Besonders wenns klein und schlank sein soll.

Für mehr Features: http://svn.cherrypy.org/trunk/cherrypy/ ... _init__.py

Hier hast du z.B. SSL Support und viele andere Sachen, die man ab und zu brauchen könnte :)


MfG EnTeQuAk

@blackbird: Was ist eigentlich aus James geworden, wurde das Projekt eingestellt?
Benutzeravatar
mitsuhiko
User
Beiträge: 1790
Registriert: Donnerstag 28. Oktober 2004, 16:33
Wohnort: Graz, Steiermark - Österreich
Kontaktdaten:

Beitragvon mitsuhiko » Donnerstag 14. Juni 2007, 13:26

EnTeQuAk hat geschrieben:@blackbird: Was ist eigentlich aus James geworden, wurde das Projekt eingestellt?

paste, cherrypy, wsgiref, warum also noch ein Server :)
TUFKAB – the user formerly known as blackbird
EyDu
User
Beiträge: 4866
Registriert: Donnerstag 20. Juli 2006, 23:06
Wohnort: Berlin

Beitragvon EyDu » Donnerstag 14. Juni 2007, 14:05

Schau dir mal die Klassen: "SocketServer.ThreadingTCPServer" und "HTTPServer.HTTPServer" an. Das scheint mir genau das zu sein, was du suchst.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder