Binäre Baume

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
Nasenbär

Binäre Baume

Beitragvon Nasenbär » Mittwoch 7. Januar 2004, 20:35

Bäume lassen sich rekursiv definieren;ein Baum ist :
-entweder leer
-oder ein Knoten mit Zweigen ,die zu weiteren Baäumen führen;
-jeder von der Wurzel verschiedene Knoten eines Baumes ist durch genau ein Pfad mit der Wurzel verbunden
Der Baum soll auf jeden Fall in eine Dictionary gespeichert werden

z.B. Baum = {Wuzel : Liste von Kindern der Wurzel, Kind1 : Liste der Kinder von Kind1...}

def KnotenHinzufuegen(baum,vk,kn):
...
...
... ?

soll dem Dictionarybaum im gespeicherten Knoten vk ein Kind mit dem namen kn hinzufügen

und

def Weg(baum,kn):
...
...
...?

gibt den Namen der Knoten die auf dem Pfad von der Wurzel zu kn als Liste ausgibt
Benutzeravatar
Dookie
Python-Forum Veteran
Beiträge: 2010
Registriert: Freitag 11. Oktober 2002, 18:00
Wohnort: Salzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Dookie » Mittwoch 7. Januar 2004, 20:55

Hi Nasenbär,

Aber warum ein Dictionary, und was ist der Schlüssel zu den Knoten?
In einem Dictionary werden die Einträge immer unsortiert gespeichert, also werden deine Knoten in einem Dictionatry an unvorhersehbaren stellen im Dictionary abgelegt und nicht so schön der Reihe nach wie Du dir das vorstellst.


Gruß

Dookie
Milan
User
Beiträge: 1078
Registriert: Mittwoch 16. Oktober 2002, 20:52

Beitragvon Milan » Donnerstag 8. Januar 2004, 18:33

@Nasenbär: bitte mach nicht für jede Antwort ein extra Thema auf. Das müllt das Forum zu... zum Antworten reicht auch ein klick auf "Antwort erstellen" :wink: .

thx, Milan

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: martinjo