Twisted Reactor ohne Twisted

Sockets, TCP/IP, (XML-)RPC und ähnliche Themen gehören in dieses Forum
Benutzeravatar
veers
User
Beiträge: 1219
Registriert: Mittwoch 28. Februar 2007, 20:01
Wohnort: Zürich (CH)
Kontaktdaten:

Twisted Reactor ohne Twisted

Beitragvon veers » Sonntag 10. Juni 2007, 23:32

Ich beginne nun mit der Implementierung eines Netzwerks Dienstes. Ich habe mir dafür bereits Twisted und AsyncCore / AsyncChat angesehen. Multithreading will ich mir nicht antun (Die Anwendung hat einen Relativ Komplexen Globalen Status, und ich habe mit Multithreading schon schlechte erfahrungen gemacht).

Ich suche nun einen "Scheduler" für meine Anwendung. Dieser soll die einzelnen Sockets auf neue Daten überwachen sowie Hintergrund Aufgaben verwalten.

Grundsätzlich macht der Reactor von Twisted genau was ich will. Mir gefällt Twisted als solches jedoch nicht da es zu gross ist und ich das Gefühl habe das mir zu viel Aufgezwungen wird. Twisted vermittelt mir das Gefühl Twisted zu Programmieren und nicht mehr Python.

Ich will mein Design umsetzen. Sollte es schlecht sein will ich sehen wie mein Design in sich zusammenbricht und daraus lernen.

Falls ich in absehbarer Zeit nichts finde werde ich wohl selber einen Reactor entwerfen und Implementieren (und vorher noch einen genaueren Blick auf den Twisted Soruce werfen). Das kostet mich jedoch neben Arbeit, Schule, Freundin, Saufen und anderen Projekten mindestens eine Woche. Von dem her wäre ich euch für Vorschläge dankbar.

Gruss,
Jonas

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder