python komfortabel "debuggen"

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
Antworten
m.schmidt
User
Beiträge: 4
Registriert: Freitag 5. Januar 2007, 11:48

Donnerstag 7. Juni 2007, 09:51

ich führe ein Pythonprogramm via "python myprog.py" aus. Gibt es eine Möglichkeit (Schalter für den Python Interpreter, Anweisungen im Quelltext) das Programm an beliebiger Stelle anzuhalten und zu schauen:
*wo im Programmablauf befinde ich mich?
*welche wariablen gibt es, mit welchen Werten sind diese belegt?

Habe keine wirkliche IDE, nur den vim.
Zap
User
Beiträge: 533
Registriert: Freitag 13. Oktober 2006, 10:56

Donnerstag 7. Juni 2007, 10:08

Wenn du dich mit einer anderen IDE anfreunden kannst:
Ich finde Eclipse + Pydev nicht schlecht.
Da kann man recht gut Debuggen und ist OpenSource.

Ob man den Pythoninterpreter irgendwie über einen Parameter dazu veranlasssen kann an einer Stelle anzuhalten glaube ich nicht.
Ansonsten kann man auch ganz gut einzelne Module in der Interactive Shell ausprobieren und gucken ob Methoden das zurück geben was man erwartet. Hilft natürlich nicht wenn man in einem größeren Projekt einen Fehler aufspühren will.
EyDu
User
Beiträge: 4871
Registriert: Donnerstag 20. Juli 2006, 23:06
Wohnort: Berlin

Donnerstag 7. Juni 2007, 10:18

Schau dir mal das Modul "pdb" an, wenn du auf die Kommandozeile angewiesen bist. Ist zwar nicht sonderlich komfortabel, aber reicht ja vielleicht schon aus.

Wenn möglich verwende ich aber auch immer Eclipse in Verbindung mit Pydev.
CM
User
Beiträge: 2464
Registriert: Sonntag 29. August 2004, 19:47
Kontaktdaten:

Donnerstag 7. Juni 2007, 10:51

Mit und ohne pdb kann der Gebrauch von Ipython vielleicht auch ganz nützlich sein. Eine Beschreibung der einschägigen Features findet sich hier:
http://ipython.scipy.org/moin/About

Gruß,
Christian
Benutzeravatar
veers
User
Beiträge: 1219
Registriert: Mittwoch 28. Februar 2007, 20:01
Wohnort: Zürich (CH)
Kontaktdaten:

Donnerstag 7. Juni 2007, 14:38

WinPDB wäre ein grafischer Debugger für Python ;)
Benutzeravatar
birkenfeld
Python-Forum Veteran
Beiträge: 1603
Registriert: Montag 20. März 2006, 15:29
Wohnort: Die aufstrebende Universitätsstadt bei München

Donnerstag 7. Juni 2007, 14:42

Eric (die Qt-IDE) hat auch einen sehr komfortablen Debugger.
Dann lieber noch Vim 7 als Windows 7.

http://pythonic.pocoo.org/
Gromit
User
Beiträge: 51
Registriert: Montag 8. Mai 2006, 19:07

Freitag 8. Juni 2007, 09:35

EyDu hat geschrieben:Schau dir mal das Modul "pdb" an, wenn du auf die Kommandozeile angewiesen bist. Ist zwar nicht sonderlich komfortabel, aber reicht ja vielleicht schon aus.

Wenn möglich verwende ich aber auch immer Eclipse in Verbindung mit Pydev.
Wenn du grad beim pdb-Anschauen bist, noch folgender Tipp:
Du kannst mit

Code: Alles auswählen

import pdb;pdb.set_trace()
auch Breakpoints in dein Programm "hineincompilieren".

Das ganze hat folgenden Effekt:
Der Debugger wird importiert und man landet sofort im Debugger-Prompt.

HTH,
Gerald
Antworten