py media installation ( win )

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
ronnyno
User
Beiträge: 12
Registriert: Dienstag 29. Mai 2007, 21:35

py media installation ( win )

Beitragvon ronnyno » Freitag 1. Juni 2007, 13:47

Hab mir gerade die Installationsdatei
pymedia-1.3.7.2.win32-py2.4.exe runtergeladen.
Jetzt bricht die Installation aber ab, weil ich nicht Python Version 2.4 habe ( sondern 2.5). Muss ich jetzt extra dafuer die alte PythonVersion installieren ?
Es gibt zwar noch eine aktuellere Version von pymedia, die hat aber keine .exe und ich hab keine Ahnung wie ich die installieren muss.

Viele Gruesse, Ronny
Benutzeravatar
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16023
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Beitragvon Leonidas » Freitag 1. Juni 2007, 14:05

Du könntest neben der Nutzung einer alten Python-Version aber auch dem Autor sagen, er soll *endlich mal* PyMedia gegen Python 2.5 kompilieren. Zeit wirds, Python 2.5 ist schon seit langer Zeit fertig.

Oder einfach ein Modul nehmen, welches besser maintained wird. Selbstkompilieren wäre eine andere Möglichkeit, aber recht kompliziert.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
ronnyno
User
Beiträge: 12
Registriert: Dienstag 29. Mai 2007, 21:35

Beitragvon ronnyno » Freitag 1. Juni 2007, 14:16

ich brauch das nur, um die Laenge einer mp3 auszulesen. Gibts da noch was anderes ?
Benutzeravatar
gerold
Python-Forum Veteran
Beiträge: 5554
Registriert: Samstag 28. Februar 2004, 22:04
Wohnort: Telfs (Tirol)
Kontaktdaten:

Beitragvon gerold » Freitag 1. Juni 2007, 14:30

ronnyno hat geschrieben:ich brauch das nur, um die Laenge einer mp3 auszulesen. Gibts da noch was anderes ?

Hallo ronnyno!

Vielleicht ist da etwas Brauchbares für dich dabei: http://python.org/pypi?%3Aaction=search ... mit=search

mfg
Gerold
:-)
http://halvar.at | Kleiner Bascom AVR Kurs
Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.
BlackJack

Beitragvon BlackJack » Freitag 1. Juni 2007, 14:36

Es gibt eine Anbindung an die ``libmad``: pymad. Ich weiss aber nicht, ob's auch Windows-Builds dafür gibt. Die Anwendung ist jedenfalls einfach:

Code: Alles auswählen

In [48]: import mad

In [49]: a = mad.MadFile('data/music/sinfonia25.mp3')

In [50]: a.total_time()
Out[50]: 326000

In [51]: '%d Minuten und %d Sekunden' % divmod(a.total_time() / 1000, 60)
Out[51]: '5 Minuten und 26 Sekunden'
ronnyno
User
Beiträge: 12
Registriert: Dienstag 29. Mai 2007, 21:35

Beitragvon ronnyno » Freitag 1. Juni 2007, 15:39

die meisten dieser programme enthalten nur eine setup.py und keine .exe und wenn ich die setup datei ausfuehre passiert gar nichts. ich denk mal das die alle nicht fuer windows sind.
BlackJack

Beitragvon BlackJack » Freitag 1. Juni 2007, 15:54

Kann man so nicht sagen. Die `setup.py` ist der Standardweg bei Python um Pakete und Module zu installieren. Für gewöhnlich enthalten die Archive auch eine README wo drinsteht, dass man

Code: Alles auswählen

python setup.py build
python setup.py install


aufrufen soll. Letzteres mit den erforderlichen Rechten um auch systemweit installieren zu dürfen.

Bei reinen Python-Modulen sollte das unter Windows problemlos funktionieren. `pymad` besteht aber zu einem Teil aus C-Quelltext und man braucht den entsprechenden Compiler dafür und auch die Entwicklungsdateien für die `libmad` die von dem Modul verwendet wird. Das ist unter Windows dann etwas komplizierter als unter Linux.
Benutzeravatar
gerold
Python-Forum Veteran
Beiträge: 5554
Registriert: Samstag 28. Februar 2004, 22:04
Wohnort: Telfs (Tirol)
Kontaktdaten:

Beitragvon gerold » Freitag 1. Juni 2007, 16:02

Hallo!

Und hier noch mein Tipp: http://python.org/pypi/mutagen/
Mutagen ist reines Python. Keine C-Abhängkeiten.

Wenn du "easy_install" installiert hast: http://peak.telecommunity.com/DevCenter ... sy-install
dann lässt es sich mit [code=]easy_install mutagen[/code] installieren.

EDIT:
Ups, ich glaube damit lässt sich die Länge nicht auslesen. :?

EDIT2:
Doch! Man kann damit die Länge auslesen. :-)

Code: Alles auswählen

>>> import mutagen.mp3
>>> mp3 = mutagen.mp3.MP3(r"J:\Dokumente und Einstellungen\Gerold\Desktop\Neuer Ordner\xxx.mp3")
>>> mp3.info.length
215L
>>>

mfg
Gerold
:-)
http://halvar.at | Kleiner Bascom AVR Kurs

Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.
ronnyno
User
Beiträge: 12
Registriert: Dienstag 29. Mai 2007, 21:35

Beitragvon ronnyno » Freitag 1. Juni 2007, 16:35

ok danke gerold. werds morgen mal probieren mit dem easyinstall +mutagen. Hab dafuer heute keine Nerven mehr :-)
Die mutagen homepage scheint auch down zu sein, aber das kriegt man hoffentlich noch irgendwo anders her.
Benutzeravatar
Spaten
User
Beiträge: 52
Registriert: Samstag 27. Mai 2006, 11:35
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Beitragvon Spaten » Sonntag 29. Juli 2007, 14:38

Python-Version: 2.5

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: DeaD_EyE