songbird

Alles, was nicht direkt mit Python-Problemen zu tun hat. Dies ist auch der perfekte Platz für Jobangebote.
lost_mind
User
Beiträge: 82
Registriert: Dienstag 13. Februar 2007, 11:55

songbird

Beitragvon lost_mind » Donnerstag 31. Mai 2007, 13:01

hi würde mal gerne wissen was ihr so darüber denkt oder davon haltet
Also ich finde das projekt ganz interessant.

songbirdnest

Edit: ach ja es ist open source :)
Benutzeravatar
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16023
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Beitragvon Leonidas » Donnerstag 31. Mai 2007, 13:18

Ich bin kein großer Fan von iTunes-Style Mediaplayern und auch Skins sind nicht so mein Ding. Wie sieht es mit der Performance aus? Hat es die gleichen Probleme wie Firefox?

Aber ich finde die Vogel-Bilder sehr nett 8)
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
lost_mind
User
Beiträge: 82
Registriert: Dienstag 13. Februar 2007, 11:55

Beitragvon lost_mind » Donnerstag 31. Mai 2007, 13:36

Leonidas hat geschrieben:Ich bin kein großer Fan von iTunes-Style Mediaplayern und auch Skins sind nicht so mein Ding. Wie sieht es mit der Performance aus? Hat es die gleichen Probleme wie Firefox?

Aber ich finde die Vogel-Bilder sehr nett 8)


joa stimmt die pics sind gut gemacht :D
wie meinst du skins sind nicht so deins :?:
wegen der performance ka hasb erst gerade gedelt und werds mal testn ist aber erst bei 0.2.5 :wink:
Benutzeravatar
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16023
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Beitragvon Leonidas » Donnerstag 31. Mai 2007, 14:18

lost_mind hat geschrieben:wie meinst du skins sind nicht so deins :?:

Ich kann Programme die irgendwelche Skins haben nicht leiden. Dies ist vor allem bei Mediaplayern verbreitet (Winamp & Co), aber auch bei DVD-Playern. Ich habe lieber das native Interface meines Toolkits, also finde ich Programme wie Media Player Classic, VLC oder foobar2000 viel ergonomischer. Und wenn ich das Look ändern will: das Toolkit unterstützt Themes selbst. Dann sit alle Programme in diesem einheitlichen Look. Das finde ich gut.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
lost_mind
User
Beiträge: 82
Registriert: Dienstag 13. Februar 2007, 11:55

Beitragvon lost_mind » Donnerstag 31. Mai 2007, 14:45

aso k verstehe jetzt was du meinst :D
hm naja ich finde das nicht so schlimm ich mag es eher wenn alle programme nicht gleich ausehen aber das ist geschmackssache :wink:
Benutzeravatar
veers
User
Beiträge: 1219
Registriert: Mittwoch 28. Februar 2007, 20:01
Wohnort: Zürich (CH)
Kontaktdaten:

Beitragvon veers » Donnerstag 31. Mai 2007, 16:01

Irgend wie gefällt mir alleine schon das Konzept nicht. Mein Musik Player soll Musik abspielen. Mein Film Player soll Filme abspielen. Mein Browser soll Websiten darstellen (Und gefälligst nicht 1 GB Ram fressen *böse zu Firefox schiel*). Ich bin mit MPD zufrieden. Tut was er soll, nicht mehr, nicht weniger.

Leonidas hat geschrieben:
lost_mind hat geschrieben:wie meinst du skins sind nicht so deins :?:
Und wenn ich das Look ändern will: das Toolkit unterstützt Themes selbst. Dann sind alle Programme in diesem einheitlichen Look. Das finde ich gut.
Naja das Ding basiert auf XUL, was sich an die Plattform auf der es gerade läuft mehr oder weniger gut anpassen kann ;)
Ich vermute aber mal das es ähnlich viel Memory leakt und ähnlich oft "einfriert" wie der Firefox.
Benutzeravatar
Craven
User
Beiträge: 223
Registriert: Dienstag 24. Januar 2006, 13:37

Beitragvon Craven » Donnerstag 31. Mai 2007, 16:02

Ich habs grad mal runtergeladen und installiert. Es sieht ziemlich gut aus, wie ich finde, is OpenSource, hat nen MediaPlayer, etc., also alles was ich brauch ;)
Mal schauen, wie sichs noch entwickelt.

Code: Alles auswählen

q = 'q = %s; print q %% repr(q)'; print q % repr(q)
Y0Gi
User
Beiträge: 1454
Registriert: Freitag 22. September 2006, 23:05
Wohnort: ja

Beitragvon Y0Gi » Donnerstag 31. Mai 2007, 17:37

Von iTunes, Winamp mit Media Library, aber auch Amarok und anderen Playern mit viel Drumrum und Fullscreen-Interface halte ich persönlich für meine Zwecke auch nicht viel. Dennoch halte ich das Songbird-Projekt für ein gutes und hoffe, dass es für andere OSS-Projekte in Organisation und Präsentation ein Vorbild sein kann.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot]