SQLAlchemy + Elixir

Installation und Anwendung von Datenbankschnittstellen wie SQLite, PostgreSQL, MySQL, der DB-API 2.0 und sonstigen Datenbanksystemen.
thelittlebug
User
Beiträge: 187
Registriert: Donnerstag 20. Juli 2006, 20:46
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

SQLAlchemy + Elixir

Beitragvon thelittlebug » Dienstag 22. Mai 2007, 23:09

Ich bin vor einiger Zeit auf Elixir gestoßen und es scheint einem durchaus einiges an Arbeit mit Datenbanken abzunehmen. Was haltet Ihr davon? Wäre es einen versuch Wert? Habt Ihr gar schon Erfahrung damit gesammelt?

Ich will alles wissen, Fakten, Gerüchte, Meinungen, Märchen :)

danke & lg herby
Y0Gi
User
Beiträge: 1454
Registriert: Freitag 22. September 2006, 23:05
Wohnort: ja

Beitragvon Y0Gi » Mittwoch 23. Mai 2007, 15:02

Ich mag es sehr. SA selbst ist mir (relativ) zu low-level und ich habe nach einer ORM-Alternative zu SO gesucht. Elixir bietet genau diese, weit schöner als die SA-Extension, die zu Gunsten Elixirs aufgegeben wurde.

Mich stört lediglich, dass die Tabellenattribute nicht komplett in der Reihenfolge in der Datenbank erzeugt werden, wie sie im Code definiert sind. Ein Patch in 0.3.0 hat das zwar wohl für die has_field-Geschichten behoben, was darüber hinaus geht (implizite ID als Primärschlüssel, Relationen, ...) ist aber immer noch mehr oder weniger unvorhersehbar. Das ist insofern unschön, weil man beim Browsen in der Datenbank erst die Spalte mit der ID suchen muss und nicht sofort in die erste Spalte sehen kann.
Benutzeravatar
tiax
User
Beiträge: 152
Registriert: Samstag 23. Juli 2005, 17:28
Kontaktdaten:

Beitragvon tiax » Mittwoch 23. Mai 2007, 16:45

Ich habs mir mal angesehen aber leider ist es wohl nicht so gut dokumentiert wie das ORM von Django
Ne invoces expellere non possis
xmpp:florian@florianheinle.de
Y0Gi
User
Beiträge: 1454
Registriert: Freitag 22. September 2006, 23:05
Wohnort: ja

Beitragvon Y0Gi » Mittwoch 23. Mai 2007, 18:11

Jein. Elixir selbst ist ausreichend dokumentiert, die Source-Docs sprechen auch für sich. Ich habe allerdings hin und wieder Probleme, die nicht-Elixir-Funktionalität in den SA-Docs zu finden und zu isolieren, weil da doch nur ein Teil von auf Elixir übertragbar ist (insbesondere die select*()-Geschichten).
enkei
User
Beiträge: 1
Registriert: Freitag 27. April 2007, 10:58
Kontaktdaten:

Beitragvon enkei » Mittwoch 23. Mai 2007, 18:14

Mir persönlich wäre es zu unsicher, wenn ich mir z.B. ActiveMapper ansehe das aus der gleichen Richtung kam. Bei einem jungen Projekt wie SQLAlchemy, bei dem sich noch relativ viel ändert, wird es immer wieder vorkommen, dass die Extensions bei neuen Versionen des Hauptprodukts nachgezogen werden müssen und wenn dann der Entwickler verständlicher Weise dazu keine Zeit hat, liegt das ganze Brach. Ausserdem gibt es zu SQLAlchemy selber mittlerweile einiges mehr an Doku.

Ich musste am Anfang auch erst mal mein Gehirn um SQLAlchemy wickeln (man sollte anglistische Redewendungen nicht einfach so eindeutschen) aber wenn man durch ist, ist es halb so wild und man kommt auch schnell zum Ziel.

Trotzdem natürlich meine Hochachtung für die Arbeit von Jonathan & Co - wenn du damit Einsteigen willst, sicher keine schlechte Wahl.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder