LaTeX

Alles, was nicht direkt mit Python-Problemen zu tun hat. Dies ist auch der perfekte Platz für Jobangebote.
Antworten
thelittlebug
User
Beiträge: 188
Registriert: Donnerstag 20. Juli 2006, 20:46
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Sonntag 20. Mai 2007, 13:20

Wie ja bekannt schau ich mich ein wenig um womit ich meinen Shop verschönern könnte.

Ein Shop sollte natürlich auch Berichte ermöglichen, idealerweise auch in Druckbarer Form für den Endanwender der außer Word ( und das unter Windows ) noch nicht viel gesehen hat.
Die pdflib wäre ja eine Möglichkeit. Alternativ bietet sich mir LaTeX an.
Wenn ich das richtig verstanden habe sollte ich ohne große Probleme aus LaTeX andere Dokumentformate erzeugen können, wie z.b. PDF, DOC und einige mehr.

Ist das Overkill oder durchaus Wert LaTeX zu lernen?

lgherby
Benutzeravatar
think
User
Beiträge: 37
Registriert: Donnerstag 22. Februar 2007, 10:02
Wohnort: Schweiz

Sonntag 20. Mai 2007, 13:29

Wenn du LaTeX nicht 100% ausnutzt würde ich sagen, es ist zuviel. Hab damit aus reinem Interesse mal eine Arbeit geschrieben. War zwar ganz interessant und hat auch einiges vereinfacht. Trotzdem ziehe ich in Zukunft wieder Word, bzw. halt Free-pendante dazu.

Kannst dir sonst halt mal Scribus anschauen. Erfüllt eigentlich meist alle Ansprüche.
thelittlebug
User
Beiträge: 188
Registriert: Donnerstag 20. Juli 2006, 20:46
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Sonntag 20. Mai 2007, 13:37

Ich benötige diesen groben Weg.

Daten aus DB -> python macht irgendwas mit irgendwem -> PDF, DOC, udgl.
irgendwas = analyse, aufbereiten, was weiß ich
irgendwem = pdflib, LaTeX, reStructuredText?, XML?, OpenOffice fernsteuern lieber nicht :o)

lgherby
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Sonntag 20. Mai 2007, 14:14

thelittlebug hat geschrieben:Die pdflib wäre ja eine Möglichkeit. Alternativ bietet sich mir LaTeX an.
Wenn ich das richtig verstanden habe sollte ich ohne große Probleme aus LaTeX andere Dokumentformate erzeugen können, wie z.b. PDF, DOC und einige mehr.

Ist das Overkill oder durchaus Wert LaTeX zu lernen?
Hängt ab, was für Ausgabeformate du brauchst. LaTeX ist, wie birkenfeld geschrieben hat, hauptsächlich ein Format das dazu geeignet ist wissenschaftliche Arbeiten zu setzen (oder auch Bücher, so wie ich das mache), die dann einfach nur noch gedruck werden. Daher ist die LaTeX-Unterstützung für DVI, PS und PDF als Ausgabeformat ziemlich gut, die HTML-Ausgabe für Manuals ist auch noch akzeptabel. Andere Formate wie DOC oder ODF würde ich aus LaTeX-Quellen eher nicht generieren lassen.

Ich persönlich nutze Reportlab für einen dynamisch generierten Katalog und bin damit recht zufrieden (bis auf das Reportlab etwas buggy ist, aber Fehler werden dort recht schnell korrigiert). Dafür LaTeX einzusetzen wäre zwar möglich, aber nicht sonderlich schön implementiert und langsamer. Außerdem würde es meinem Projekt noch eine weitere Sprache hinzufügen - wenn man etwas am PDF ändern will, müsste man auch noch LaTeX können.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
Antworten