wxPython: Programme internationalisieren/übersetzen

Gute Links und Tutorials könnt ihr hier posten.
Antworten
Benutzeravatar
gerold
Python-Forum Veteran
Beiträge: 5555
Registriert: Samstag 28. Februar 2004, 22:04
Wohnort: Oberhofen im Inntal (Tirol)
Kontaktdaten:

Samstag 19. Mai 2007, 20:47

Hallo liebe wxPython-Programmierer!

Für alle die eine wxPython Anwendung internationalisieren möchten, habe ich eine Anleitung bzw. einen Erfahrungsbericht geschrieben.

Dieser Bericht ist hier zu finden: wxPython internationalisieren

Falls irgendjemand einen Fehler entdeckt oder weiß, wie man das Beispiel verbessern könnte. --> Bitte melden!!!

lg
Gerold
:-)

Suchworte:
Internationalisierung I18N Lokalisierung L10N localisation internationalisation übersetzen Übersetzung GetText PO POT MO

Edit: Link ausgebessert
http://halvar.at | Kleiner Bascom AVR Kurs
Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.
Benutzeravatar
Mawilo
User
Beiträge: 446
Registriert: Sonntag 22. Februar 2004, 10:58
Wohnort: Sachsen
Kontaktdaten:

Dienstag 9. September 2008, 13:51

Hallo Gerold,

ich erlaube mir mal, den etwas älteren Thread aufzuwärmen :D
Mit deiner Anleitung habe ich ein wx-Programm übersetzt. Es funktioniert sehr gut. Nur mit den Umlauten habe ich noch ein Problem. Wenn ich die pot-Datei erstelle, werden die Umlaute nicht richtig dargestellt (ja, eigentlich sollte man das Programm in englisch schreiben, da hat man solche Problemchen nicht):

Code: Alles auswählen

msgid "gew\344hlte Periode l\366schen"
Diese Umlaute müssen erst mit einem Editor wieder gerade gezogen werden, damit man die Datei mit Poedit bearbeiten kann. Nachteil dabei ist, dass man die Datei dann nicht aktualisieren kann.

Gibrt es dafür noch einen Trick?

Grüße
Mawilo
Benutzeravatar
gerold
Python-Forum Veteran
Beiträge: 5555
Registriert: Samstag 28. Februar 2004, 22:04
Wohnort: Oberhofen im Inntal (Tirol)
Kontaktdaten:

Dienstag 9. September 2008, 15:43

Mawilo hat geschrieben:

Code: Alles auswählen

msgid "gew\344hlte Periode l\366schen
Hallo Mawilo!

Mir fällt nichts ein. Zwei Möglichkeiten, das Problem zu umgehen und zwei Versuche:
1.) Die Texte im Programm durch die englische Übersetzung austauschen.
2.) Die Umlaute aus dem Programm zu entfernen und für "Deutsch" eine zusätzliche Übersetzung rein zu geben.
3.) Ausprobieren, ob es etwas ändert, wenn man im Programm keine Byte-Strings, sondern Unicode-Strings verwendet.
``u"Österreich"`` statt ``"Österreich"``
4.) Den Quelltext im UTF-8 Encoding abspeichern (Encoding-Cookie nicht vergessen).

lg
Gerold
:-)
http://halvar.at | Kleiner Bascom AVR Kurs
Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.
Antworten