Email Client mit grafischer Oberfläche gesucht

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
Francesco
User
Beiträge: 824
Registriert: Mittwoch 1. Dezember 2004, 12:35
Wohnort: Upper Austria

Email Client mit grafischer Oberfläche gesucht

Beitragvon Francesco » Mittwoch 18. April 2007, 13:25

Hallo, hab zwar schon gegoogelt, aber nichts passendes gefunden.
Ich suche einen (relativ einfacher genügt) Email Client mit GUI (tkinter, pygtk, wxpython) , der rein in Python geschrieben ist. Kann mir jemand helfen?
mawe
Python-Forum Veteran
Beiträge: 1209
Registriert: Montag 29. September 2003, 17:18
Wohnort: Purkersdorf (bei Wien [Austria])

Beitragvon mawe » Mittwoch 18. April 2007, 13:37

Hi Francesco,

ich bin mal so frech: Warum schreibst du dir nicht selbst einen? :) Ich mein, du bist ein wxPython Profi, Python bringt Module zur Email-Behandlung mit ... das kann für dich ja nur ein Klacks sein, oder? Vor allem wenns nur ein "einfacher" sein soll.

PS: Falls du einen schreibst, will ich ihn auch haben :D
Francesco
User
Beiträge: 824
Registriert: Mittwoch 1. Dezember 2004, 12:35
Wohnort: Upper Austria

Beitragvon Francesco » Mittwoch 18. April 2007, 13:58

mawe hat geschrieben:Hi Francesco,

ich bin mal so frech: Warum schreibst du dir nicht selbst einen? :) Ich mein, du bist ein wxPython Profi, Python bringt Module zur Email-Behandlung mit ... das kann für dich ja nur ein Klacks sein, oder? Vor allem wenns nur ein "einfacher" sein soll.

PS: Falls du einen schreibst, will ich ihn auch haben :D


Danke, nein Profi bin ich sicher keiner! ;)

Ich möchte das Rad nicht zweimal erfinden, ausserdem habe ich keine Zeit momentan.
Es gibt zwar den Newsreader XPN in pygtk, da könnte man sich die Routinen anschauen, zumal man dort auch die Funktion, mittels Email zu antworten, vorfindet.
Ich hätte auch einmal begonnen, XPN auf wxPython nachzuschreiben, aber aus oben erwähnten Grund ruht das ganze schon seit Monaten.

Wäre überhaupt nett, soviel wie möglich am PC mit Python Programmen selbst erledigen zu können.
Wart, das wäre einmal eine Umfrage Idee.... Moment ich starte einen neuen Thread :D :D
Benutzeravatar
encbladexp
User
Beiträge: 61
Registriert: Freitag 7. März 2003, 19:28
Kontaktdaten:

Beitragvon encbladexp » Mittwoch 18. April 2007, 16:17

Toll,

da könnte man ja aber dann auch ein python-de community projekt draus machen...

Am besten Tkinter als Interface, und ein mailclient der wirklich mal IMAP kann (es also net als POP3 Ersatz nutz!!!)

mfg Betz Stefan
Benutzeravatar
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16023
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Beitragvon Leonidas » Mittwoch 18. April 2007, 16:56

stefan_betz hat geschrieben:da könnte man ja aber dann auch ein python-de community projekt draus machen...

Wenn sich genug freiwillige einfinden, dann regelt sich sowas von selbst.

stefan_betz hat geschrieben:Am besten Tkinter als Interface, und ein mailclient der wirklich mal IMAP kann (es also net als POP3 Ersatz nutz!!!)

Warum am besten Tkinter? Damit der User ein Interface aus dem letzten Jahrhundert nutzen darf? Ansonsten, zu IMAP4: Ja, bitte. Mir würde es aber auch schon reichen wenn Claws-Mail das gut unterstützten würde.

Achja, ich werf derweil mal "Pyne" ein.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
Benutzeravatar
encbladexp
User
Beiträge: 61
Registriert: Freitag 7. März 2003, 19:28
Kontaktdaten:

Beitragvon encbladexp » Mittwoch 18. April 2007, 20:13

Leonidas hat geschrieben:Warum am besten Tkinter?


Ich bevorzuge PyGTK mit Glade, von daher... aber man sollte es ohne zu Python irgendetwas installieren zu müssen nutzen können... deswegen Tkinter, obwohl ich wie gesagt PyGTK und Glade liebe!

mfg Betz Stefan
Benutzeravatar
tiax
User
Beiträge: 152
Registriert: Samstag 23. Juli 2005, 17:28
Kontaktdaten:

Beitragvon tiax » Mittwoch 18. April 2007, 21:44

ich persönlich installiere aber lieber GTK (hab ich unter Windows wegen X-Chat und GIMP sowieso installieren müssen) als ein hässliches Mailprogramm verwenden zu müssen :)

Achso - Hinweis noch: Vielleicht offlineimap in Betracht ziehen? Es synchronisiert einen IMAP-Server mit einem lokalen Maildir (und damit ggf. IMAP-Server). Das brächte natürlich viele Vorteile mit sich. So mache ich es zur Zeit dann mit mutt.
Ne invoces expellere non possis
xmpp:florian@florianheinle.de
Francesco
User
Beiträge: 824
Registriert: Mittwoch 1. Dezember 2004, 12:35
Wohnort: Upper Austria

Nur neugierig

Beitragvon Francesco » Donnerstag 19. April 2007, 08:51

Hi, gibt es eigentlich momentan ein python de community projekt?
(nur neugierig).
Benutzeravatar
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16023
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Beitragvon Leonidas » Donnerstag 19. April 2007, 10:13

Francesco hat geschrieben:gibt es eigentlich momentan ein python de community projekt?
(nur neugierig).

Nein, deswegen wurden auch die Projektforen gelöscht.

stefan_betz hat geschrieben:Ich bevorzuge PyGTK mit Glade, von daher... aber man sollte es ohne zu Python irgendetwas installieren zu müssen nutzen können...

Ob ich python-gtk oder python-tk installiere ist recht egal. python-tk hat mehr Abhängigkeiten, weil Tk installiert werden muss - GTK ist hingegen schon da, weil das mein Desktop benutzt.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
BlackJack

Beitragvon BlackJack » Donnerstag 19. April 2007, 11:09

Das liegt aber nur daran, dass Du so ein komisches Geek-Betriebssystem benutzt. Auf einem ordentlichen Betriebssystem (die Vista-Artikel in der akuellen c't sind luschtig) ist Tk bei der Python-Standardinstallation dabei. ;-)
Benutzeravatar
mq
User
Beiträge: 124
Registriert: Samstag 1. Januar 2005, 19:14

Beitragvon mq » Donnerstag 19. April 2007, 13:06

BlackJack hat geschrieben:Auf einem ordentlichen Betriebssystem (die Vista-Artikel in der akuellen c't sind luschtig) ist Tk bei der Python-Standardinstallation dabei. ;-)
Bei mir nicht.
Benutzeravatar
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16023
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Beitragvon Leonidas » Donnerstag 19. April 2007, 19:28

BlackJack hat geschrieben:Auf einem ordentlichen Betriebssystem (die Vista-Artikel in der akuellen c't sind luschtig) ist Tk bei der Python-Standardinstallation dabei. ;-)

Ja - gibt aber auch Leute die "Benutzerdefinierte Installation" wählen und es dort rausklicken - die c't Artikel habe ich allerdings nicht gelesen, nur den Artikel über Beamer überflogen :D.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
Benutzeravatar
Rebecca
User
Beiträge: 1662
Registriert: Freitag 3. Februar 2006, 12:28
Wohnort: DN, Heimat: HB
Kontaktdaten:

Beitragvon Rebecca » Mittwoch 25. April 2007, 09:17

Ich bin auch gerade auf einer Suche nach einem Mail Client. Ich bin dabei auf Mahogany gestossen, das ist in C++/Python geschrieben und in Python erweiterbar. Klingt eigentlich ganz gut, ich habs aber leider nicht compiliert bekommen, und es wird nicht so wirklich haeufig upgedatet...
Francesco
User
Beiträge: 824
Registriert: Mittwoch 1. Dezember 2004, 12:35
Wohnort: Upper Austria

Beitragvon Francesco » Mittwoch 25. April 2007, 09:34

Rebecca hat geschrieben:Ich bin auch gerade auf einer Suche nach einem Mail Client. Ich bin dabei auf Mahogany gestossen, das ist in C++/Python geschrieben und in Python erweiterbar. Klingt eigentlich ganz gut, ich habs aber leider nicht compiliert bekommen, und es wird nicht so wirklich haeufig upgedatet...


Ja den hab ich mir schon ein paar mal angesehen, vielleich probier ich diesen wieder einmal. ;)
Ah ja, der ist ja netterweise in wxWidgets geschrieben (hab ich fast vergessen) und von Vadim Zeitlin, einem "Regular" von der wxWidgets Developer Truppe. könnte man auf wxPython übertragen, wenn es:
1) nicht soooo viel Arbeit wäre
2) ich viel, viel Zeit hätte. :)

BTW: Die deutsche Übersetzung ist grauenhaft. Wo kann ich auf englisch umstellen (hab das nicht gefunden)?

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot]