Python und Glade

Programmierung für GNOME und GTK+, GUI-Erstellung mit Glade.
Antworten
michael070380
User
Beiträge: 29
Registriert: Freitag 16. Mai 2003, 09:05
Wohnort: Pfaffenhofen

Montag 1. Dezember 2003, 22:06

Hallo
will ein GUI-Programm schreiben mit hilfe von Glade. Mein Problem:
habe in Glade 2 Fenster erstellt und unter einem Dateinamen gespeichert.
Immer wenn ich folgenden Code ausführe:

Code: Alles auswählen

#!/usr/bin/python

import gtk
import gtk.glade

class FrmMain:	
		
	def __init__ (self):	
		# Fenster darstellen
		self.xml = gtk.glade.XML ("test.glade")
		
		mainWindow = self.xml.get_widget("frmMain")
		mainWindow.connect("destroy", self.mnuBeenden_Click)

		self.mnuBeenden = self.xml.get_widget("mnuBeenden")
		self.mnuBeenden.connect("activate", self.mnuBeenden_Click)
			
		# Mainloop
		mainWindow.show()
		gtk.mainloop()
		
		
	def mnuBeenden_Click (self, args):
		gtk.mainquit()		
		
# Hauptprogramm		
prog = FrmMain()


dann bringt er mir zum Programmstart immer die 2 Fenster obwhol ich doch bei der Zeile:
mainWindow.show()
nur das eine Fenster aufrufe, oder?!!?

Gruß
Michael B.
Dookie
Python-Forum Veteran
Beiträge: 2010
Registriert: Freitag 11. Oktober 2002, 18:00
Wohnort: Salzburg
Kontaktdaten:

Montag 1. Dezember 2003, 23:11

Hi Michael,

wenn ich mich nicht irre, brauchst du bei Glade nicht für jedes Widget also auch nicht für ein Window die Methode show() aufzurufen. Ich würde es mal so machen, daß Du das 2. window mit der Methode hide() versteckst.


Gruß

Dookie
michael070380
User
Beiträge: 29
Registriert: Freitag 16. Mai 2003, 09:05
Wohnort: Pfaffenhofen

Dienstag 2. Dezember 2003, 19:36

Hi Dookie
vielen Dank für deine Antwort! Jetzt funktionierts :D

Gruß
Michael B.
Antworten