WebSkripte und "Datei User/Gruppe"

Sockets, TCP/IP, (XML-)RPC und ähnliche Themen gehören in dieses Forum
Antworten
Benutzeravatar
jens
Moderator
Beiträge: 8461
Registriert: Dienstag 10. August 2004, 09:40
Wohnort: duisburg
Kontaktdaten:

Freitag 12. Januar 2007, 11:00

Ich hab mal versucht das Problem mit falschen chown/chgrp zu erläutern:

[wiki]Web-Skripte zum laufen bringen#DateiUsergruppe[/wiki]

Aber ich steck in SuExec und Co. nicht so drin. Kann einer von euch das ein wenig Ausführen???

CMS in Python: http://www.pylucid.org
GitHub | Open HUB | Xing | Linked in
Bitcoins to: 1JEgSQepxGjdprNedC9tXQWLpS424AL8cd
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Freitag 12. Januar 2007, 11:31

Uhm, irgendwie habe ich das gefühl dass das was dort zu suEXEC steht wenig Sinn hat. suEXEC ist dazu gedacht, CGI-Programme (oder FastCGI, das geht damit auch) als bestimmter User auszuführen. Das hat den Vorteil, dass man zum Beispiel die Prozesse als eigener User startet. Der Vorteil ist dann, dass der CGI-User genau die gleichen Berechtigungen hat, wie der Login-User. Damit lassen sich Zugriffskontrolle recht elegant und sicher lösen.

Dummerweise konnte ich execwrap bei mir nicht übereden bei mir so zu funktionieren wie ich will. Schade.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
Benutzeravatar
jens
Moderator
Beiträge: 8461
Registriert: Dienstag 10. August 2004, 09:40
Wohnort: duisburg
Kontaktdaten:

Freitag 12. Januar 2007, 11:55

Also ich kenne es aus eigener Praxis, das man nur einen "Premature end of script headers" sieht, wenn das CGI Skript in der falschen Gruppe steckt.

Dumm ist, wenn man nicht an die Datei User/Gruppe denkt, sucht man sich tot...

CMS in Python: http://www.pylucid.org
GitHub | Open HUB | Xing | Linked in
Bitcoins to: 1JEgSQepxGjdprNedC9tXQWLpS424AL8cd
Antworten