Die beste Musik zum Programmieren ist...

Alles, was nicht direkt mit Python-Problemen zu tun hat. Dies ist auch der perfekte Platz für Jobangebote.
Antworten
Benutzeravatar
pillmuncher
User
Beiträge: 1129
Registriert: Samstag 21. März 2009, 22:59
Wohnort: München

Sonntag 16. Dezember 2018, 21:07

In specifications, Murphy's Law supersedes Ohm's.
Benutzeravatar
__blackjack__
User
Beiträge: 1951
Registriert: Samstag 2. Juni 2018, 10:21

Sonntag 16. Dezember 2018, 21:18

Keine, lenkt bloss ab.
Having more money does not insure happiness. People with ten million dollars are no happier than people with nine million dollars. – Hobart Brown
Benutzeravatar
pillmuncher
User
Beiträge: 1129
Registriert: Samstag 21. März 2009, 22:59
Wohnort: München

Sonntag 16. Dezember 2018, 21:22

@__blackjack__: fand ich früher auch, war dann aber überrascht, wie Krautrock & vieles, was davon inspiriert ist, meinen Propgrammierflow unterstützt.
In specifications, Murphy's Law supersedes Ohm's.
Benutzeravatar
sls
User
Beiträge: 308
Registriert: Mittwoch 13. Mai 2015, 23:52
Wohnort: Tannhauser Gate

Sonntag 16. Dezember 2018, 21:54

Da ich in einem Großraumbüro hocke und das elendige Gesülze meiner Kollegen nicht auf Dauer ertragen kann bin ich quasi gezwungen Musik zu hören. Ich höre meistens Metal, das brauch' man für Java hin und wieder, sonst dreht man durch.

Ich hätte bei __blackjack__ irgendwie an sowas hier gedacht: https://www.youtube.com/watch?v=bRm-66q-uXY

:mrgreen:
With great processing power comes great responsibility.
Benutzeravatar
pillmuncher
User
Beiträge: 1129
Registriert: Samstag 21. März 2009, 22:59
Wohnort: München

Sonntag 16. Dezember 2018, 22:39

@sls: :lol:

Besonders der Kommentar von superandroidtron: "Hrm, I suddenly have the strangest urge to install Gentoo :-)"
In specifications, Murphy's Law supersedes Ohm's.
Benutzeravatar
snafu
User
Beiträge: 5698
Registriert: Donnerstag 21. Februar 2008, 17:31
Wohnort: Gelsenkirchen

Sonntag 16. Dezember 2018, 23:31

Das ist ja nicht mal originale 8-Bit Mucke, sondern nur ein neumodischer Abklatsch davon. Blasphemie!
DelphiMarkus
User
Beiträge: 23
Registriert: Samstag 19. April 2008, 13:27
Wohnort: Münsterland

Sonntag 16. Dezember 2018, 23:33

Ich muss dann wohl wirklich das Klischee bedienen, ich kann aber nichts dafür, bin halt vor Jahren hängen geblieben und komme nicht mehr weg:
https://www.slayradio.org - Internetradio, spielt C64-Remixes

Bin zwar zu jung für nen C64, aber was solls. Immerhin Remixes und nicht die Originale (wobei einige echt gut sind :mrgreen: ).
Sonst Musik von (moderneren) Computerspielen (Siedler, Anno, Witcher, TES, ...), also hauptsächlich instrumental, Gesang lenkt mich meistens zu sehr ab.
Benutzeravatar
__blackjack__
User
Beiträge: 1951
Registriert: Samstag 2. Juni 2018, 10:21

Montag 17. Dezember 2018, 01:23

@snafu: Naja, irgendwie ist es schon 8-Bit-Musik, denn es sind 8-Bit-Samples. :-) Aber die richtige Musiksammlung gibt's hier: https://hvsc.c64.org/
Having more money does not insure happiness. People with ten million dollars are no happier than people with nine million dollars. – Hobart Brown
Benutzeravatar
noisefloor
User
Beiträge: 2590
Registriert: Mittwoch 17. Oktober 2007, 21:40
Wohnort: Görgeshausen
Kontaktdaten:

Mittwoch 19. Dezember 2018, 15:57

Hallo,

ich höre gerne Musik beim Programmieren, so als Hintergrundmusik.

Was bei mir gar nicht geht beim Programmierung ist Musik mit deutschen Texten - das lenkt mich zu sehr ob. Englisch oder andere Sprachen sind kein Problem.

Gruß, noisefloor
Benutzeravatar
ThomasL
User
Beiträge: 476
Registriert: Montag 14. Mai 2018, 14:44
Wohnort: Kreis Unna NRW

Mittwoch 19. Dezember 2018, 18:56

Manchmal finde ich sowas https://www.youtube.com/watch?v=R8MWKsheHxk durchaus inspirierend, aber nicht immer.
Kommt drauf an was ich code.
Ich bin Pazifist und greife niemanden an, auch nicht mit Worten.
Für alle meine Code Beispiele gilt: "There is always a better way."
nezzcarth
User
Beiträge: 611
Registriert: Samstag 16. April 2011, 12:47

Mittwoch 19. Dezember 2018, 20:44

Ich arbeite meistens mit Ohrstöpseln. Wenn ich Musik höre, dann meistens um Umgebungsgeräusche zu übertönen. Am Besten funktioniert bei mir Musik (ohne oder mit schlecht verständlichem Gesang), die ich schon sehr oft gehört habe, die relativ wenige Überraschungen für mich bereithält und wo die Stücke eher länger ist (8+ Minuten). Das kann dann aber durchaus auch mal Musik sein, die viele andere vermutlich eher als ablenkend empfinden würden. :)

Dass Musik mich beim Programmieren inspirieren würde, habe ich leider noch nie erlebt. Wie schlägt sich das dann nieder @pillmuncher? Kommst du dann auf Ideen, von denen du denkst, dass du sie sonst nicht gehabt hättest? Geht das programmieren dann besonders gut von der Hand? Wie muss man sich das vorstellen?
Benutzeravatar
pillmuncher
User
Beiträge: 1129
Registriert: Samstag 21. März 2009, 22:59
Wohnort: München

Donnerstag 20. Dezember 2018, 02:48

nezzcarth hat geschrieben:
Mittwoch 19. Dezember 2018, 20:44
Dass Musik mich beim Programmieren inspirieren würde, habe ich leider noch nie erlebt. Wie schlägt sich das dann nieder @pillmuncher? Kommst du dann auf Ideen, von denen du denkst, dass du sie sonst nicht gehabt hättest? Geht das programmieren dann besonders gut von der Hand? Wie muss man sich das vorstellen?
Sie hilft mir, in the zone zu kommen. Der Psychologe Csíkszentmihályi nennt es Flow. In China wird es Qi (Chi) genannt. Keine Angst, das ist keine Magie. John Vervaeke, ein Kognitionswissenschaftler der Universität von Toronto, erklärt es in seinem Vortrag "A Naturalistic Account of Chi".
In specifications, Murphy's Law supersedes Ohm's.
Benutzeravatar
sls
User
Beiträge: 308
Registriert: Mittwoch 13. Mai 2015, 23:52
Wohnort: Tannhauser Gate

Sonntag 23. Dezember 2018, 10:24

pillmuncher hat geschrieben:
Sonntag 16. Dezember 2018, 22:39
@sls: :lol:

Besonders der Kommentar von superandroidtron: "Hrm, I suddenly have the strangest urge to install Gentoo :-)"
Das weht dann wohl daher: https://www.youtube.com/watch?v=VjGSMUep6_4

Der Freudentanz ist allerdings authentisch, so oder so ähnlich fühlte ich mich auch als ich das erste mal chroot verließ, die gemounteten Partitionen entfernte und reboot eintippte.
With great processing power comes great responsibility.
Antworten