Python stand alone Programm erstellen?

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
Antworten
Stolzi
User
Beiträge: 155
Registriert: Mittwoch 18. August 2004, 15:44

Samstag 28. August 2004, 07:35

Hallo,
ich habe noch nicht ansatzweise einen Plan davon und vielleicht drücke ich mich daher auch noch etwas wirr aus.
Mich interessiert:
Wenn ich ein Programm in Python schreibe wie mache ich daraus ein auf Linux kompilierbares Paket? Auf Windos eine .exe?
Gibt es hier was zu empfehlendes für den Einstieg zu lesen?
In Google habe ich mal http://starship.python.net/crew/theller/py2exe/ gefunden. Aber nur für Windows und weiss auch nicht ob das der richtige Weg ist eine exe zu basteln. Für Linux habe ich gleich garnix gefunden :-(
Danke für die Hilfe!
Dookie
Python-Forum Veteran
Beiträge: 2010
Registriert: Freitag 11. Oktober 2002, 18:00
Wohnort: Salzburg
Kontaktdaten:

Samstag 28. August 2004, 10:29

Hi Stolzi,

also ein compilierbares Packet, wie bei C oder C++ bekommst Du bei Python nicht. Aber du kannst mittels distutils Pakete erstellen die sich einfach, installieren lassen.


Gruß

Dookie
[code]#!/usr/bin/env python
import this[/code]
Stolzi
User
Beiträge: 155
Registriert: Mittwoch 18. August 2004, 15:44

Samstag 28. August 2004, 10:43

Ahaaa, also werds mir mal anschaun. Das heisst ich kann kein wirkliches stand alone Programm unter linux machen?
Un was ist mit dem Link für Windows? Laut dem ist es schon möglich für Windows sehr wohl ein stand alone Paket zu schnüren, oder? Ist es zu empfehlen? gibt es auch andere Methoden?
Danke
DER Olf
User
Beiträge: 283
Registriert: Mittwoch 24. Dezember 2003, 19:32

Samstag 28. August 2004, 11:04

Stolzi, in diesem fall darf ich mal auf die board-suche verweisen.
*huepf*

da findest du viele threads zu py2exe, erklärungen, hinweisen und auch diskussionen über die vor - und nachteile der verschiedenen versionen, hilfen bei GUIs, hilfen bei mehreren modulen usw usw...

einfach mal "exe" oder "py2exe" oder "standalone" oder sowas in der art als suchwort verwenden.

mfg Olf
Gast

Samstag 28. August 2004, 12:44

Ok dann werd ichs nochmal versuchen. Habe beim ersten mal nicht viel gefunden, aber viell hab ich falsch gesucht. Nach py2exe explizit habe ich noch nicht gesucht... Danke
fs111
User
Beiträge: 170
Registriert: Samstag 15. November 2003, 11:42
Kontaktdaten:

Samstag 28. August 2004, 12:45

Für Linux/UNIX kann man freeze.py aus der Standardistribution benutzen, das erstellt ein C-Programm, welches ohne anderweitig installiertes Python auskommt.

fs111
Pydoc-Integration in vim - Feedback willkommen: http://www.vim.org/scripts/script.php?script_id=910
Stolzi
User
Beiträge: 155
Registriert: Mittwoch 18. August 2004, 15:44

Samstag 28. August 2004, 13:00

Danke für den Tip. Zu py2exe habe ich nämlich genug gefunden wie der Olf gesagt hat, nur zu standalone linux habe ich garnix gefunden...
DER Olf
User
Beiträge: 283
Registriert: Mittwoch 24. Dezember 2003, 19:32

Samstag 28. August 2004, 14:43

Stolzi, unter linux brauchst du das auch eigentlich nicht, das python auf fast allen distributionen schon vorinstalliert ist ;)

mfg Olf
Gast

Samstag 28. August 2004, 14:53

Ja stimmt schon. War auch mehr Interessehalber ;-)
hat mal schön Funktioniert der test mit freeze.
Aber wenn ich nun mein Programm nicht standalone installieren will nehmen wir an. Wie mache ich das dann am besten, dass die Umgebung in der es installiert wird geprüft wird? In einem selbst erstellten Script, oder gibts da auch was automatisiertes?
Danke
Stolzi
DER Olf
User
Beiträge: 283
Registriert: Mittwoch 24. Dezember 2003, 19:32

Samstag 28. August 2004, 14:57

dafür gibt es, wie schon von Dookie erwähnt, die distutils.

mfg Olf
Stolzi
User
Beiträge: 155
Registriert: Mittwoch 18. August 2004, 15:44

Samstag 28. August 2004, 15:18

Oh dachte erst die sind nur um Module in Python zu integrieren.
DER Olf
User
Beiträge: 283
Registriert: Mittwoch 24. Dezember 2003, 19:32

Samstag 28. August 2004, 17:12

oh, dann hab ich was falsch verstanden :lol:

ne, aber das muss doch auch so funktionieren?

mfg Olf
Dookie
Python-Forum Veteran
Beiträge: 2010
Registriert: Freitag 11. Oktober 2002, 18:00
Wohnort: Salzburg
Kontaktdaten:

Samstag 28. August 2004, 18:03

Die distutils sind sowohl für Module als auch für fertige Applikationen.


Gruß

Dookie
[code]#!/usr/bin/env python
import this[/code]
DER Olf
User
Beiträge: 283
Registriert: Mittwoch 24. Dezember 2003, 19:32

Samstag 28. August 2004, 18:33

dann hab ich es doch richtig verstanden :lol:

afaik wird bei der eric3 IDE in der install.py distutils importiert.
(um ein bekanntes bsp. zu nennen)

also eine fertige applikation.

mfg Olf
Antworten