Whitespace in Python

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
Antworten
Barcellona
User
Beiträge: 74
Registriert: Dienstag 25. Mai 2010, 12:10

Mittwoch 1. August 2012, 12:18

Hätte mal eine Frage zu den Leerzeichen in Python.

Und zwar tauchen oftmals blaue Striche links von meinem Code auf, wenn ich auf verschiedenen Rechnern
bzw. verschiedenen Editoren an meinem Code arbeite.

Also "Indention errors". Ich benutze meist Tabs um den Code einzurücken, dass scheint mit die Fehlerquelle zu sein.
Ich denke die Tabs werden dann verschieden interpretiert.

Wie rückt ihr denn euren Code ein, um dieses Problem nicht zu haben?
Vier Leerzeichen immer manuell setzen für jede Einrückung?

(arbeite übrigens in Scite und unter Win7)
deets

Mittwoch 1. August 2012, 12:24

tabs sind boese, lies pep8 und benutze 4 spaces zum einruecken.
Benutzeravatar
cofi
Moderator
Beiträge: 4432
Registriert: Sonntag 30. März 2008, 04:16
Wohnort: RGFybXN0YWR0

Mittwoch 1. August 2012, 12:25

Also blaue Striche habe ich meinen Python Dateien nicht ... ;)

Ich tippe darauf, dass ein Editor Tabs und ein anderer n Leerzeichen einfuegt. Kontrolliere mal deine Editor-Einstellungen und schau dir die Dateien in einem Hexeditor (oder sonst einem, der Whitespace nicht "visuell" anzeigt) an.
JonasR
User
Beiträge: 251
Registriert: Mittwoch 12. Mai 2010, 13:59

Mittwoch 1. August 2012, 13:12

In den meisten Editoren kannst du Tabs zu Leerzeichen konvertieren, das auch automatisch :)
BlackJack

Mittwoch 1. August 2012, 13:12

@Barcellona: Einrücken mit vier Leerzeichen ja, aber falls Du mit „manuell” meinst wirklich viermal die Leertaste zu drücken, dann nein. Das macht man mit der Tabulatortaste und einem Editor den man entsprechend konfigurieren kann.
Barcellona
User
Beiträge: 74
Registriert: Dienstag 25. Mai 2010, 12:10

Donnerstag 2. August 2012, 16:18

Ok, danke für die Tipps!
Antworten