Die Suche ergab 43 Treffer

von r2d2
Dienstag 9. Januar 2007, 15:56
Forum: Allgemeine Fragen
Thema: Gemeinsame Elemente einer beliebigen Anzahl Listen ermitteln
Antworten: 10
Zugriffe: 2628

ich hab heute nacht mist geschrieben - es war schon spät. ich hatte zwar den richtigen gedanken, aber das gehirn hat um diese späte stunde wohl ausgesetzt. hier noch mal ein versuch ohne set mylist = [[1,3,2,4], [1,2], [1,2,3], [1,2,4,7,8]] def schnittmenge(definition): liste = definition[0] # holt ...
von r2d2
Montag 8. Januar 2007, 23:37
Forum: Netzwerkprogrammierung
Thema: POST-Daten eines Formulars ermitteln
Antworten: 10
Zugriffe: 3978

anfragen per link (<a href ...) sind anfragen per GET und werden mit http://domain.tld/formaction.php?feld=bla&feld2=blub aufgerufen.

r2d2
von r2d2
Montag 8. Januar 2007, 23:24
Forum: Allgemeine Fragen
Thema: Gemeinsame Elemente einer beliebigen Anzahl Listen ermitteln
Antworten: 10
Zugriffe: 2628

mal aus die husche: mylist = [[1], [1,2], [1,2,3]] def schnittmenge(definition): liste = min(definition) # holt die kürzeste ohne sie zu löschen result = [] for i in definition: for i2 in i: if i2 in liste and i2 not in result: result.append(i2) return result print schnittmenge(mylist) läuft und ist...
von r2d2
Montag 8. Januar 2007, 23:12
Forum: Allgemeine Fragen
Thema: Gemeinsame Elemente einer beliebigen Anzahl Listen ermitteln
Antworten: 10
Zugriffe: 2628

> Oder vielleicht hat mir jemand ein Stichwort, dass mich auf einen schlaueren Pfad lotst?

die kürzeste - nicht die längste liste - soll als grundlage dienen. die schnittmange kann nur so lang wie die kürzeste liste sein.

r2d2
von r2d2
Montag 27. November 2006, 22:52
Forum: Allgemeine Fragen
Thema: Durchsuchen von Strings
Antworten: 4
Zugriffe: 425

x = ['abcdefghi','hsdsjdwhwd','abcdefghi','adwjdeme'] y = ['hsd','j','whwd'] # ex ist ein element aus x # ey element aus y for ex in x: z = 0 # zaehler fuer treffer for ey in y: if ey in ex: z = z + 1 # wenn anzahl der treffer gleich mit der # anzahl der elemente in y, dann sind alle elemente entha...
von r2d2
Samstag 25. November 2006, 16:50
Forum: Offtopic
Thema: Wer oder was ist web2.0?
Antworten: 25
Zugriffe: 1536

@XtraNine

dann bitte ich um verzeihung. (durchaus ernst gemeint)

r2d2
von r2d2
Samstag 25. November 2006, 16:24
Forum: Offtopic
Thema: Wer oder was ist web2.0?
Antworten: 25
Zugriffe: 1536

von r2d2
Samstag 25. November 2006, 13:48
Forum: Offtopic
Thema: Wer oder was ist web2.0?
Antworten: 25
Zugriffe: 1536

> Das ist in meinen Augen totaler Schwachsinn.

selbstredend.

r2d2
von r2d2
Samstag 25. November 2006, 13:37
Forum: Offtopic
Thema: Wer oder was ist web2.0?
Antworten: 25
Zugriffe: 1536

der zentrale gedanke von web 2.0 ist die userbeteiligung.
also nicht mehr konsument (zeitung, fernsehen, brockhaus),
sondern macher (blog, youtobe, wikipedia).

mein beitrag überspitzt diese idee. wenn der user meint abs(-16) wäre -16, dann wird dies auch so akzeptiert. :wink:

r2d2
von r2d2
Samstag 25. November 2006, 13:23
Forum: Offtopic
Thema: Wer oder was ist web2.0?
Antworten: 25
Zugriffe: 1536

> Und was ist wenn, der User sich vertippt?

unerheblich. die user erschaffen sich ihre welt neu.

r2d2
von r2d2
Samstag 25. November 2006, 13:09
Forum: Allgemeine Fragen
Thema: befehl für den betrag?
Antworten: 10
Zugriffe: 20364

in zeiten von web 2.0 ist es immer angebracht den user zu fragen. def web20abs(x): ergebnismenge = [x, x*(-1)] userentscheidung = "" print "Welche Zahl ist größer?" print "Geben Sie [1] für", x, "| [2] für", x*(-1), "ein." while True: if not userentscheidung in [1, 2]: userentscheidung = int(raw_inp...
von r2d2
Mittwoch 15. November 2006, 17:07
Forum: Allgemeine Fragen
Thema: Mehrere aufeinander folgende if anweisung in python kürzen
Antworten: 13
Zugriffe: 1886

@CM

der code sollte lediglich die prinzipielle funktionsweise veranschaulichen. klar, dass das beispiel sinnfrei ist.

r2d2
von r2d2
Mittwoch 15. November 2006, 11:33
Forum: Allgemeine Fragen
Thema: Mehrere aufeinander folgende if anweisung in python kürzen
Antworten: 13
Zugriffe: 1886

vielleicht hilft das hier:

Code: Alles auswählen

def f0(): print "0"
def f1(): print "1"
def f2(): print "2"

fx = [f0,f1,f2]

dann:
for i in range(0,3):
    fx[i]()
    '''statt:
    if i == 0: f0()
    if i == 1: f1()
    if i == 2: f2()'''
die funktionen werden einfach in einer liste gespeichert.

r2d2
von r2d2
Dienstag 21. März 2006, 09:53
Forum: Allgemeine Fragen
Thema: Erstellen einer Statistik
Antworten: 27
Zugriffe: 2633

müsste heissen:

Code: Alles auswählen

if poolabfr == 'n' or poolabfr == 'nein':
bei elif auch

r2d2
von r2d2
Montag 20. März 2006, 11:35
Forum: Allgemeine Fragen
Thema: gezieltes einlesen von daten aus datei
Antworten: 8
Zugriffe: 763

Code: Alles auswählen

import re

datei =  open('test.txt','r')
content = datei.read()
print content

print '_________________'
split_data = re.compile(r'<data>(.*)</data>')
print split_data.findall(content)
r2d2

Edit: sorry, jens war schneller