Port für xmlRPC nach Zugriff wieder freigeben

Sockets, TCP/IP, (XML-)RPC und ähnliche Themen gehören in dieses Forum
kentar
User
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 13. März 2007, 16:54
Wohnort: München

Port für xmlRPC nach Zugriff wieder freigeben

Beitragvon kentar » Dienstag 13. März 2007, 17:11

Hi

Wie ihr seht, ist dies mein erster Post. Bisher konnte ich alle meine Probleme mit der Suchfunktion lösen, doch jetzt hakt es bei mir ein wenig.

Ich habe an dem Beispiel mit dem einfachen XML-RPC-Server herumgebastelt (klick), und dabei ist folgendes Problem aufgetreten:
Nach dem Schließen des Servers brauchte dauerte es einige Zeit, bis der verwendete Port wieder von OS freigegeben wurde (etwa 60sek). Dies passierte aber ausnahmlos nur dann, wenn ich zuvor einen Zugriff auf den Server mittels Client durchgeführt hatte.
Gibt es eine Möglichkeit, wie ich den Port vorher wieder freigebe?

EDIT: Was ich vergessen hatte: Mein OS: Gentoo Linux
Man muss einmal mehr aufstehen, als man hingefallen ist!
Benutzeravatar
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16023
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Re: Port für xmlRPC nach Zugriff wieder freigeben

Beitragvon Leonidas » Dienstag 13. März 2007, 18:56

kentar hat geschrieben:Gibt es eine Möglichkeit, wie ich den Port vorher wieder freigebe?

Ja, gibt es, du musst dazu dies setzen bevor du den XML-RPC-Server instanziierst:

Code: Alles auswählen

from SocketServer import TCPServer
TCPServer.allow_reuse_address = True


(habe ich schnell aus blackbirds Code kopiert, sollte aber in Ordnung sein, denn so ähnlich habe ich das auch schon gemacht).
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
kentar
User
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 13. März 2007, 16:54
Wohnort: München

Beitragvon kentar » Dienstag 13. März 2007, 22:16

Danke. Genau das hat mein Problem gelöst.

Jetzt kann ich mit meiner Bastelei fortfahren *g*

gruß Dennis
Man muss einmal mehr aufstehen, als man hingefallen ist!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder