http://sarun.physra.net Browsergame 100% in Python

Stellt hier eure Projekte vor.
Internetseiten, Skripte, und alles andere bzgl. Python.
EnTeQuAk
User
Beiträge: 986
Registriert: Freitag 21. Juli 2006, 15:03
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Donnerstag 29. März 2007, 11:14

Und so schnell werden wir auch nicht nachgeben.

man das ist keine svn diskussion. das gibts doch nicht. Die ganze zeit nur beiträge dazu. da kommt doch keiner mehr dazu zu sagen er hätte lust mitzumachen.
Die Frage, ob jemand Lust hat mitzumachen steht in den ersten Beiden Threads. Und mehrere Male in diesem "spamthread".
Warum die moderatoren diese Beiträge nicht löschen? Das hat doch garnicht mit dem Topic zu tun.
Hat es nicht? Es geht um eni Browsergame. Du suchst mitstreiter. Einige Leute waren interessiert, wollten sich aber vorher genauer anschauen, wie du alles handhabst und wollten den Quellcode sehen, bevor sie sich in ein Unhei stürzen...
Warum spammt ihr das in meinen Thread?
*spam* *spam* -- xD

Spam ist einzig und allein Nichtsbringender Inhalt, der zu keinem Verhältnis mit dem Thema steht.

Hmm...
Python hats begriffen...

Code: Alles auswählen

>>> "Konstruktive Kritik, die nicht angenommen wird" == "SPAM"
False
MfG EnTeQuAk

PS: der Thread ist für mich geschlossen...
Y0Gi
User
Beiträge: 1454
Registriert: Freitag 22. September 2006, 23:05
Wohnort: ja

Donnerstag 29. März 2007, 11:43

Dann will ich doch auch mal.

Alle hier haben mal klein angefangen, aber viele dann die Vorteile von Dingen wie einer Versionsverwaltung kennen gelernt. Und ja, auch wenn man alleine entwickelt, ist dessen Nutzung in Geldwert kaum zu bemessen.

So interessant dein Projekt auch sein mag, so sehr sind "fortgeschrittene" Projekttools für die meisten Voraussetzung, um überhaupt deinem Team beizutreten. Ähnliches gilt (umgekehrt) für das direkte Entwickeln auf dem Produktionssystem - das geht irgendwann in die Hose. Ich denke, sofern du den ersten Schritt machst und dich selbst bzgl. Versionsverwaltung und lokalem Test- und Entwicklungssystem weiterentwickelst, was ja bereits dir als Einzelperson schon zu gute kommt, dann triffst du auf deutlich mehr offene Ohren.

Es will dir hier niemand etwas vorschreiben, sondern viele *wertvolle* Tipps werden hier gegeben. Es steht dir frei sie anzunehmen oder auch nicht.

Was den Quelltext angeht:
Ich kann sehr gut verstehen, dass du den gewissermaßen für dich behalten möchtest. Allerdings heißt GPL nicht, dass andere Leute dir vorschreiben, was du tun sollst, sondern dass andere Leute selbst die für sie interessanten Änderungen machen und dir dann Patches zukommen oder ihre eigene Abspaltung betreiben können. Das mag man natürlich als Nachteil empfinden.
Auf der anderen Seite sind Statements wie "ich möchte nicht, dass jemand meinen Quelltext [möglicherweise zurecht] kritisiert" auch nicht förderlich, neue Mitarbeiter zu gewinnen. Es muss schon ordentlich zugehen, Frickelcode gibt es in der Welt der PHP-Browsergames schon weit mehr als genug.
Das Spielprinzip selbst sollte durch Einsicht in den Quelltext nicht gravierend zu beeinflussen sein. Bessere Spieler sind es, weil sie die Abstimmung von Aktionen erforschen und ihre Möglichkeiten optimal zu kombinieren versuchen. In einem guten Quelltext steht gewöhnlich wenig bis nichts, was das noch merklich verbessern kann, was die guten Spieler bereits wissen. Das ist in meinen Augen also kein schwer wiegendes Argument. Andere Browsergames wurden auch schon freigegeben und es hat ihnen sehr genützt.

Du musst dich nicht verteidigen, warum du Sachen momentan so machst, wie du es tust. Aber du solltest meiner Meinung nach bereit sein, den Weg weiter in Richtung professionelle Entwicklung gehen. Sieh es als Chance für dich. Spätestens wenn das Spiel in die Produktionsphase geht, wirst du genannte Wege und Tools zu schätzen wissen, wenn du sie hast, oder sie werden dich den letzten Nerv kosten und dein Projekt verfallen lassen, wenn du sie nicht hast. Da geht's dann nämlich um die Wurst, wenn einige hundert Spieler aufschreien und du schnell und sauber reagieren musst.

Wenn du so weitermachen möchtest wie bisher, steht dir das auch frei. Aber dann *in jedem Fall* ohne mich und andere, die auch diese Gründe haben. Denn als Entwickler möchte man nicht früher oder später vor einem Scherbenhaufen stehen, weil Maßnahmen zu spät oder gar nicht getroffen wurden.

Das alles ist nicht persönlich gemeint, also sieh es bitte auch nicht so. Versuche stattdessen objektiv auch die Rolle und Motivation der potentiellen Mitarbeiter zu sehen.
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Donnerstag 29. März 2007, 14:48

Miko hat geschrieben:man das ist keine svn diskussion. das gibts doch nicht.
Stimmt, denke ich mir auch. Es hat noch keiner geschrieben, dass es auch andere gute Alternativen wie Bazaar oder Mercurial gibt. Ich persönlich nutze Bazaar bei einen Projekt, was mir schon ein paarmal geholfen hat ("oops, jetzt hab ich doch glatt die falsche Datei gelöscht"). Der Code ist übrigens auch nicht frei.
Miko hat geschrieben:da kommt doch keiner mehr dazu zu sagen er hätte lust mitzumachen.
Ich hätte, nachdem ich diesen Thread gelesen habe auch nicht, denn ich würde mit dir nicht auskommen. Du vermischt Sachen (SVN, Konsole), weil du dich auch gar nicht darüber informieren willst (ganz nebenbei: ich nutze SVN nur in der Konsole und damit bin ich übrigens nicht alleine). Du verträgst keine Kritik, du machst es potentiellen Projektmitgliedern schwer mitzuhelfen weil du keinerlei Infrastruktur bietest.
Miko hat geschrieben:Warum die moderatoren diese Beiträge nicht löschen? Das hat doch garnicht mit dem Topic zu tun.
Weil sie eben doch etwas zu tun haben. Und das sehen alle Moderatoren bisher so, also wird deine Wahrnehmung etwas seltsam sein.

Und wie man statische Seiten mit CGI macht, das muss mir wohl noch jemand erklären.. print <statischer HTML Code>?
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
Miko

Donnerstag 29. März 2007, 14:52

Ihr hört mir nicht zu. Ich hab doch gesagt wenn jemand im Team den Quellcode verbessern, kritisieren möchte okay. Oder wenn jemand im team ein Versionstool haben möchte ist das auch okay. Aber draußen stehen und nur meckern mag ich nicht. Wie schon geschrieben -> Nur meckern bringt nichts. aktive hilfe wird benötigt.

Aber okay ich nehm eure Tipps zum herzen und werde spätestens wenn jemand mitarbeitet ein Versionstool wie SVN einführen.

Versteht mich bitte auch nicht falsch.

Nochmal wegen der Lizenz: Wenn ich ein programm entwickel steht es außer frage es unter die GPL zu stellen. aber bei so einem großen projekt was eh per webinterface gespielt wird brauch ich den quelltext nicht offenlegen meiner meinung nach. Die leute sollen selber überlegen wie alles geht und nicht das optimum rausholen indem sie den quelltext studieren.

Schöne Grüße
Miko
Miko

Donnerstag 29. März 2007, 14:55

@ Leonidas
Und wie man statische Seiten mit CGI macht, das muss mir wohl noch jemand erklären.. print <statischer HTML Code>?
schon wieder was zum rummeckern. ich bin mit der methode sehr zufrieden.

Es sind keine Arbeiter die ich bezahle. Ich muss keine Infrastruktur bieten jeder kann ideen mit einbringen.

Und ich vertrag kritik. nur nicht hier denn das steht nicht zur debatte. es geht nur darum wer lust hat mitzumachen. es geht hier nicht um kritik. Kritisieren könnt ihr das meinetwegen in einem 2ten thread. Hier will ich wissen wer interesse hat. Und wenn jemand von potenziellen Helfern ein versiontool haben will soll er es sagen. aber nicht hier die außenstehenden. die geht es eigentlich nichts an wie das team bzw. ich das spiel entwickeln.
apollo13
User
Beiträge: 827
Registriert: Samstag 5. Februar 2005, 17:53

Donnerstag 29. März 2007, 14:58

Miko hat geschrieben:Ihr hört mir nicht zu. Ich hab doch gesagt wenn jemand im Team den Quellcode verbessern, kritisieren möchte okay. Oder wenn jemand im team ein Versionstool haben möchte ist das auch okay. Aber draußen stehen und nur meckern mag ich nicht. Wie schon geschrieben -> Nur meckern bringt nichts. aktive hilfe wird benötigt.
Hmm, wenn wir nicht zuhören, dass kannst du nicht lesen *gg*
Nur ist es für dich sicher einfacher Leute zu finden, wenn svn (oder ähnliches) schon vorhanden wäre, worauf ja eigentlich mein erster Post (und der anderer) auch aus war.
Miko hat geschrieben: Aber okay ich nehm eure Tipps zum herzen und werde spätestens wenn jemand mitarbeitet ein Versionstool wie SVN einführen.
Du wirst es nicht bereuen, anders wird es aber auch nicht gehn wenn du nicht mehr alleine bist (Ich spreche aus Erfahrung, und das soll jetzt absolut keine Kritik sein)
Miko hat geschrieben: Versteht mich bitte auch nicht falsch.
Tut doch eh keiner :roll:

MfG apollo13
Benutzeravatar
jens
Moderator
Beiträge: 8483
Registriert: Dienstag 10. August 2004, 09:40
Wohnort: duisburg
Kontaktdaten:

Donnerstag 29. März 2007, 15:00

Miko hat geschrieben:Nochmal wegen der Lizenz: Wenn ich ein programm entwickel steht es außer frage es unter die GPL zu stellen. aber bei so einem großen projekt was eh per webinterface gespielt wird brauch ich den quelltext nicht offenlegen meiner meinung nach. Die leute sollen selber überlegen wie alles geht und nicht das optimum rausholen indem sie den quelltext studieren.
Und du hast mich nicht verstanden, aber ich hab mich auch nicht gut Ausgedrückt...

Dein Spiel sollte möglichst getrennt werden. Eine Trennung zwischen den eigentlichen Spieldaten (Kariden haben 5 Magie-Punkte und ein Schildstärke von 12 usw.) und dem eigentlichen Spieleprogramm... Nur das eigentliche Programm solltest du freigeben. Jedoch sollten Beispiel-Spieledaten dabei sein, damit man das ganze überhaupt testen kann. Ist eh für Unitests erforderlich.

Somit kann ein Spieler nicht viel dadurch gewinnen, wenn er die Sourcen studiert. Jedoch kann er Fehler finden, die im vielleicht auch während des Spielens aufgefallen sind und diese korrigieren und einen Patch einschicken....

CMS in Python: http://www.pylucid.org
GitHub | Open HUB | Xing | Linked in
Bitcoins to: 1JEgSQepxGjdprNedC9tXQWLpS424AL8cd
apollo13
User
Beiträge: 827
Registriert: Samstag 5. Februar 2005, 17:53

Donnerstag 29. März 2007, 15:01

Miko hat geschrieben:@ Leonidas
Und wie man statische Seiten mit CGI macht, das muss mir wohl noch jemand erklären.. print <statischer HTML Code>?
schon wieder was zum rummeckern. ich bin mit der methode sehr zufrieden.
Das war gerade ein Tipp, den du vielleicht zu Herzen nehmen solltest :)
Und ich vertrag kritik. nur nicht hier denn das steht nicht zur debatte. es geht nur darum wer lust hat mitzumachen. es geht hier nicht um kritik. Kritisieren könnt ihr das meinetwegen in einem 2ten thread. Hier will ich wissen wer interesse hat. Und wenn jemand von potenziellen Helfern ein versiontool haben will soll er es sagen. aber nicht hier die außenstehenden. die geht es eigentlich nichts an wie das team bzw. ich das spiel entwickeln.
Hmm aber ohne, dass du eines hast würd ich gar nicht auf die Idee kommen dir zu helfen. Und anderen geht es sicher genauso...

BTW: Vielleicht sind die Außenstehenden vielleicht auch potentielle Helfer?
Miko

Donnerstag 29. März 2007, 15:06

naja eins runterladen ist sicherlich nicht das problem. wenn alle geld kosten kommt es für mich eh nicht in frage.

wie ganz oben steht bin ich amateur. statischen html und sonstiges ausliefern ist alles was ich kann. flash, java oder so kann ich nicht.

@ leonidas: zwischen unseren Python fähigkeiten liegen wahrscheinlich mehr als welten. deswegen würdest du wohl kaum ins team kommen (von dir aus ablehnen würd ich natürlich nicht ^^).
@ Leonidas

Zitat:

Und wie man statische Seiten mit CGI macht, das muss mir wohl noch jemand erklären.. print <statischer HTML Code>?


schon wieder was zum rummeckern. ich bin mit der methode sehr zufrieden.

Das war gerade ein Tipp, den du vielleicht zu Herzen nehmen solltest Smile
was für einer? es anders zu machen?

Schöne Grüße
Miko
apollo13
User
Beiträge: 827
Registriert: Samstag 5. Februar 2005, 17:53

Donnerstag 29. März 2007, 15:11

Ja; strikte Trennung von Programmlogik und Anzeige
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Donnerstag 29. März 2007, 16:24

Miko hat geschrieben:@ Leonidas
Und wie man statische Seiten mit CGI macht, das muss mir wohl noch jemand erklären.. print <statischer HTML Code>?
schon wieder was zum rummeckern. ich bin mit der methode sehr zufrieden.
Ich frage nur nach was das sein soll, denn für mich klingt das wie wie ein Gegensatz. Etwas was CGI nutzt ist meines Verständnisses nach eben nicht statisch. Daher wundere ich mic: ist es nun statisch oder nicht?
Miko hat geschrieben:Es sind keine Arbeiter die ich bezahle. Ich muss keine Infrastruktur bieten jeder kann ideen mit einbringen.
Da hast du recht. Aber wenn du eine Infrastruktur hast, findest du einfacher Mitstreiter.
Miko hat geschrieben:es geht nur darum wer lust hat mitzumachen. es geht hier nicht um kritik. Kritisieren könnt ihr das meinetwegen in einem 2ten thread. Hier will ich wissen wer interesse hat.
Es wird hier niemand gehindert Interesse zu bekunden. Wenn du Interessenten findest ist das doch super, dann freuen wir uns alle für dich. Wenn du keine findest, dann zeigen wir dir, wie du eher Interessierte findest. Das ist quasi so eine Marketing-Sache.
Miko hat geschrieben:naja eins runterladen ist sicherlich nicht das problem. wenn alle geld kosten kommt es für mich eh nicht in frage.
CVS, Subversion, Bazaar, Mercurial, Git, darcs, Monotone - sind alle Freie Software, also kein Problem von dieser Seite sich die mal anszusehen. In der Wikipedia gibt es auch eine Liste der Versionsverwaltungsprogramme.
Miko hat geschrieben:flash, java oder so kann ich nicht.
Igitt, Flash ;)
Miko hat geschrieben:@ leonidas: zwischen unseren Python fähigkeiten liegen wahrscheinlich mehr als welten. deswegen würdest du wohl kaum ins team kommen (von dir aus ablehnen würd ich natürlich nicht ^^).
Angenommen ich starte auch so ein Projekt, mit Infrastruktur und Freie Software - ich denke, dss ich da mehr Mitstreiter finden würde als wenn ich keine Infrastruktur bieten würde und auch alles "geschlossen" machen würde. Ok, was die Lizensierung des Codes angeht - es steht dir frei den Code auch "geschlossen" zu halten - ich würde ihn unter eine Freie Lizenz stellen, weil ich es gewohnt bin und damit bisher auch gute Erfahrungen hatte (und eigentlich bisher auch gar nicht so viel Kritik einstecken musste).
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
Antworten