O´Reilly: "Learning Python". Fehlkauf???

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
Antworten
marqus
User
Beiträge: 1
Registriert: Donnerstag 11. Januar 2007, 11:10

Donnerstag 11. Januar 2007, 11:14

Hi,

ich bin neu hier und möchte etwas Python lernen. Verfüge über solide Grundkenntnisse aus C/C++, Java und generell aus der Informatik (Studium). Praxis hab ich so gut wie keine, leider.
Jetzt hab ich mir das o.g. Buch gekauft, da ich von den O´Reilly Büchern bislang viel hielt.
Leider steht da extra aussen drauf: covers python 2.3!
Tja, soweit ich weiss, sind wir aber bereits bei 2.5 angelangt. Wie stark unterscheiden sich die Versionen? Lerne ich veraltete Syntax und unnötig komplizierte Dinge, oder ist für den Anfang auch immer noch das 2.3 Buch ok?

danke euch sehr,
MArkus
Bin neu hier und lerne Python...
EnTeQuAk
User
Beiträge: 986
Registriert: Freitag 21. Juli 2006, 15:03
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Donnerstag 11. Januar 2007, 12:35

Ist immernoch ok. ich glaube zwar(weiß es net genau), das bei 2.4 einige Dinge geändert wurden.

Aber "veraltete" Syntaxen solltest du da nicht so extrem lernen. Für die Grundlegenden Sachen auf jedenfall ausreichend. Da macht es kein Unterschied (denke ich) ob Python 2.3, 2.4 oder gar 2.5 --

Und die einzelnen Pythonversionen sind auch rückwertskompatibel(??) - d.h, das du mit py2.5 py2.3 programme zum laufen bekommst, wenn ich nicht komplett falsch liege.


MfG EnTeQiAl
Benutzeravatar
gerold
Python-Forum Veteran
Beiträge: 5555
Registriert: Samstag 28. Februar 2004, 22:04
Wohnort: Oberhofen im Inntal (Tirol)
Kontaktdaten:

Donnerstag 11. Januar 2007, 12:36

Hallo Markus!

Willkommen im Python-Forum!

Python-Programme, die für Python 2.3 geschrieben wurden, laufen normalerweise auch unter Python 2.5. Nur eben ein bischen schneller. :-)

Ich würde mir das Buch also in Ruhe durchlesen.

- http://www.python.org/doc/2.4.4/whatsne ... new24.html
- http://docs.python.org/whatsnew/whatsnew25.html

mfg
Gerold
:-)
http://halvar.at | Kleiner Bascom AVR Kurs
Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.
CM
User
Beiträge: 2464
Registriert: Sonntag 29. August 2004, 19:47
Kontaktdaten:

Donnerstag 11. Januar 2007, 13:17

Hoi,

meine unmaßgebliche Meinung: Als Informatiker wirst Du mit dem Buch, der Webseite und Gerolds zusätzlichen Links einen guten Start haben. Auch das Nachfolgebuch (Programming Python) kann ich sehr empfehlen, allerdings ist das nun wirklich in Teilen veraltet. Ob und in wieweit das für Dich relevant ist, kannst Du nach den ersten Programmierschritten in Python selber beurteilen, wenn Du das Buch durchblätterst. Die Konzepte, die in Python 2.3 realisiert sind, sind jedenfalls (überwiegends) noch nicht veraltet.

Gruß,
Christian
Y0Gi
User
Beiträge: 1454
Registriert: Freitag 22. September 2006, 23:05
Wohnort: ja

Donnerstag 11. Januar 2007, 14:35

Hier kannst du Nachlesen, was sich in Python 2.4 respektive 2.5 verändert hat:
http://www.python.org/doc/2.4.4/whatsne ... new24.html
http://www.python.org/doc/2.5/whatsnew/whatsnew25.html

Für mich interessant sind die mit 2.4 neu hinzugekommenen Decorators sowie die Generator Expressions. In 2.5 sind einige wichtige Module zur Standardbibliothek hinzugekommen und es ist schneller geworden.

Wenn du also mit diesem Buch Python lernst, verpasst du nur sehr wenig - und das kannst du dir einfach nachträglich online anlesen, wenn du willst.
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Donnerstag 11. Januar 2007, 18:20

Hallo marqus, willkommen im Forum!

Ich kann dich im Bezug auf "Learning Python" auch beruhigen, selbst habe ich das Buch in der ersten Auflage, von 1999. Seitdem hat sich Python zwar geändert, aber jeglicher dort vorgestellter Code ist auch in neueren Versionen von Python lauffähig. Seit 2.3 sind nur vergleichsweise wenige (wenn auch nette) Detailverbesserungen dazugekommen, im Wiki haben wird die unter [wiki]Neue Features[/wiki] zu eben diesen Zweck, dass jemand seine Python-Kenntnisse up-to-date halten will zusammengeschrieben. Diese Seite ist natürlich nicht vollständig und könnte umfassender sein, aber über Hilfe bei der Erweiterung würde ich mich freuen.

P.S.: Selbst habe ich aus dem Buch eingentlich wenig gelernt. Klar, die Grundlagen, aber ich habe auch schon vorher C++, Java und VB angesehen, daher war die Programmierung an sich - wie auch in deinem Fall - kein Problem.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
Y0Gi
User
Beiträge: 1454
Registriert: Freitag 22. September 2006, 23:05
Wohnort: ja

Mittwoch 17. Januar 2007, 00:08

Oha, ich habe noch was tolles an Python 2.5 vergessen: any() und all()!
Antworten