Linux: Scite Probleme (wiedermal)

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
EnTeQuAk
User
Beiträge: 986
Registriert: Freitag 21. Juli 2006, 15:03
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon EnTeQuAk » Dienstag 19. Dezember 2006, 04:21

Dann habe ich mal eine kleine Zwischenfrage:

wenn ich bei meinem Vim mit dem Cursor an den Rand oben sowie unten komme piept das so doof.... kann man das ausschalten?

Weil abends um 4 Uhr zu arbeiten und dann das Piepen is net sehr schön :)


mFG EnTeQUAK
Benutzeravatar
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16023
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Beitragvon Leonidas » Dienstag 19. Dezember 2006, 17:47

EnTeQuAk hat geschrieben:wenn ich bei meinem Vim mit dem Cursor an den Rand oben sowie unten komme piept das so doof.... kann man das ausschalten?

Klar kann man. Du kennst es mit
[code=]:set visualbell[/code]
zu einem aufblinken umbauen, das lautlos ist. Du kannst es aber auch kompltt ausschalten, mit
[code=]:set t_vb=[/code]
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
EnTeQuAk
User
Beiträge: 986
Registriert: Freitag 21. Juli 2006, 15:03
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon EnTeQuAk » Dienstag 19. Dezember 2006, 20:34

letzteres Funktioniert leider nicht...

Reicht aber trotzdem aus.

Herzlichen Dank!


MfG EnTeQuAk
Benutzeravatar
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16023
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Beitragvon Leonidas » Dienstag 19. Dezember 2006, 21:48

EnTeQuAk hat geschrieben:letzteres Funktioniert leider nicht...

Das könnte auch an deinem Terminal liegen - PuTTy kann blinken, das GNOME-Terminal scheinbar nicht (wenn doch würde ich um eine Anleitung bitten).
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
Benutzeravatar
Rebecca
User
Beiträge: 1662
Registriert: Freitag 3. Februar 2006, 12:28
Wohnort: DN, Heimat: HB
Kontaktdaten:

Beitragvon Rebecca » Dienstag 19. Dezember 2006, 22:34

Ein bisschen offtopic, aber wo wir gerade von visible bells reden: Ich wollte das mal in meinem Terminal einstellen, aber das Blinken geht auf meinem Laptop einfach zu fix. Wenn man Glueck hat, kann man noch ein Flimmern sehen, wenn man Pech hat, sieht man gar nix. Kann man die Blink-"Dauer" fuers Terminal eigentlich einstellen?
Benutzeravatar
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16023
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Beitragvon Leonidas » Mittwoch 20. Dezember 2006, 08:57

Also in Vim selbst solltest du die Escape-Sequenz fürs blinken mit [code=]:set t_vb=irgendwas[/code] setzen können (und daher auch mehrfach blinken lassen), wie es generell geht kann ich dir nicht sagen :(
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
EnTeQuAk
User
Beiträge: 986
Registriert: Freitag 21. Juli 2006, 15:03
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon EnTeQuAk » Mittwoch 20. Dezember 2006, 11:43

Wegen dem gebimmele:

Code: Alles auswählen

set noerrorbells


Sollte reichen, habe ich gerade herausgefunden :)
Tut es nur bei mir net *grml*


MfG EnTeQuAK

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder