Installationsanleitung Eric4 auf Windows-PC

Gute Links und Tutorials könnt ihr hier posten.
ede
User
Beiträge: 20
Registriert: Samstag 18. November 2006, 10:38

Montag 30. April 2007, 11:53

Hallo leute,

erstmal ein großes Lob an sape! Als ich die Screenshots von eric gesehen hab war ich fasziniert und wollte es direkt mal ausprobieren, aber mindestens genauso fasziniert (im umgekehrten Maße) war ich, als ich mir die Installationsdatein angeschaut hab. Mit makefiles hab ich bisher nur schlechte Erfahrungen gemacht aber mit Hilfe des Tuts klappts nahezu perfekt.

Jetzt hab ich nur bei Schritt 5 ein problem: wenn ich
C:\PyQt>mingw32-make
eingebe spuckt mir der mingw folgende Fehlermeldung aus:
mingw32-make: *** No targets specified and no makefile found. Stop.
Woher kommt der Fehler bzw. wie kann ich ihn beheben? und noch was: kann ich die in schritt 3 bis 5 erstellten ordner nachher wieder löschen? hab sie nämlich alle nochmal gesammelt auf einer anderen Partition als zip-Files gespeichert.

Vielen Dank schonmal im Voraus
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Montag 30. April 2007, 15:25

``make`` sagt dir einfach dass kein ``Makefile`` gefunden wurde. Du hast wohl einfach ein ``configure`` vergessen, das ist alles.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
ede
User
Beiträge: 20
Registriert: Samstag 18. November 2006, 10:38

Montag 30. April 2007, 16:25

wenn du damit meinst, dass ich den schritt davor vergessen habe (configure.py im ordner PyQt ausführen) - das hab ich schon öfters versucht, allerdings schliesst sich dort ja immer wieder die konsole. jetzt hab ich configure.py mal direkt in der eingabeauforderung gestartet und dann spuckt er den fehler aus:
Traceback (most recent call last):
File "C:\PyQt\configure.py", line 30, in <module>
import sipconfig
ImportError: No module named sipconfig
Deshalb ist vermutlich dann auch kein makefile vorhanden. Aber woher bekomme ich die import datei sipconfig, hab ich verpennt die zu kopieren oder fehlt da was?

/edit: hab die datei einfach mal gesucht und auch woanders gefunden, jetzt meckert er allerdings er kann kein qmake finden, obwohl ich die Path Variable schon zig mal überprüft habe und der ordener ist da. nichtmal mit -q C:\qt\4.2.3\bin klappts. wenn ich in der konsole qmake -help eingebe is auch alles in butter. kanns sein dass es mit qmake 2.01a bzw. Qt 4.2.3 nicht klappt?
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Montag 30. April 2007, 16:49

ede hat geschrieben:kanns sein dass es mit qmake 2.01a bzw. Qt 4.2.3 nicht klappt?
Nein, ich tippe daruaf das %PATH% noch nicht überall übernommen wurde. Seltsam ist es dennoch. Vielleicht mal neustarten?
Was gibt ``echo %PATH%`` aus, ist dort der Ordner zu qmake zu finden?
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
ede
User
Beiträge: 20
Registriert: Samstag 18. November 2006, 10:38

Montag 30. April 2007, 17:03

/edit: Na endlich! Jetzt läuft eric auch bei mir. Hab einfach alles nochmal gelöscht und bei Schritt 3 angefangen (nicht zum ersten mal) und komischerweise klappts anstandslos; die anleitung ist übrigens doch fehlerfrei, danke an dieser Stelle nochmal.
gecko
User
Beiträge: 47
Registriert: Samstag 9. Juni 2007, 10:48

Montag 25. Juni 2007, 13:43

Also ich muss sagen, die Installation ist alles andere als ein einfacher Prozess (laut Website).

Bei Qt 4.3.0 muss man den Ordner mkspecs in mkspec umbenennen.

Dann fehlt bei der qmake.conf bei mir ein Flag namens QMAKE_CFLAGS_THREAD. Ich habe dies auf 0 gesetzt und dann ging es:

Code: Alles auswählen

QMAKE_CFLAGS_DEPS	= -M
QMAKE_CFLAGS_THREAD 	= 0
QMAKE_CFLAGS_WARN_ON	= -Wall
Nun hänge ich an der Installtion von QSintilla

Code: Alles auswählen

Error: Unable to find either PyQt v3 or v4.
Braindead
User
Beiträge: 1
Registriert: Montag 13. August 2007, 09:14

Montag 13. August 2007, 09:18

Tausend Dank für diese Anleitung! Habe mich lange mit den Binaries rumgequält bis ich dann auf diese Anleitung gestoßen bin.

Kann bestätigen, dass sie für sip 4.7, Qt 4.3.1 und eric 4.0.1 funktioniert. Nur deutsch kann ich dem eric noch nicht beibringen.

Naja egal, bin jedenfalls froh, dass alles läuft. Bin neu in Python und jetzt kann's ja losgehen :)
Hillkorn
User
Beiträge: 12
Registriert: Samstag 19. Januar 2008, 19:31
Kontaktdaten:

Montag 18. Februar 2008, 15:43

Hey THX für die Anleitung damit hat alles ohne probs geklappt bei mir.

Jedoch musst ich die pyuic4.bat aus dem Python verzeichnis ins Eric4 verzeichnis kopieren sonst hat er mir die Designs nicht übersetzt
Lock on
User
Beiträge: 4
Registriert: Sonntag 22. Juni 2008, 09:14

Sonntag 22. Juni 2008, 10:44

Hallo liebe Community!

ich wollte ebenfalls Eric 4 zum laufen bekommen, doch leider ist dies mit ein paar Problemen verbunden.

Schritt 1:
Klappte ohne Probleme

Schritt 2:
Klappt ohne Probleme.
gcc (GCC) 3.4.2 (mingw-special) wird angezeigt.

Schritt 3:
Folgendes Ausführen:
C:\sip-4.5>python configure.py -p win32-g++
C:\sip-4.5>mingw32-make
C:\sip-4.5>mingw32-make install
Er zeigt mir an, das der Befehl "python" nicht gefunden werden kann. Lass ich "python" weg und geb den Rest so ein, dann geht es.
Beim Verlassen des Verzeichnisses kommt dann immer ERROR 2.
(Bin mir nicht sicher, ob das nun tragisch ist oder nicht)

Schritt 4:
C:\>cd QS\Qt4
C:\QS\Qt4>qmake qscintilla.pro
C:\QS\Qt4>mingw32-make
Das funktioniert soweit, allerdings gibt es auch hier wieder ein ERROR 2 bei jedem Verlassen des Verzeichnisses.
C:\QS\Qt4>copy *.h %QTDIR%\include
C:\QS\Qt4>copy Qsci\*.h %QTDIR%\include
C:\QS\Qt4>copy qscintilla*.qm %QTDIR%\translations
C:\QS\Qt4>copy *.ts %QTDIR%\translations
C:\QS\Qt4>copy %QTDIR%\lib\qscintilla2.dll %QTDIR%\bin

Als letztes einmal folgendes ausführen:
C:\QS\Qt4>mingw32-make install
Dies klappt nicht vollständig. Da die "qscintilla2.dll" nicht vorhanden ist bei mir. Alle anderen Sachen gingen zu kopieren. Ich glaube, das die qscintilla2.dll zuvor nicht "kompiliert"(lieg ich da richtig?) wurde.

Witzig ist, wie ich finde: mach ich trotzdem mingw32-make install, dann erzeugt er die qscintilla2.dll. Nur, das wird jetzt philosophisch, wie kopiert man eine Datei, die erst nach dem Kopieren existiert?

Schritt 5:
Gebe ich
C:\PyQt>python configure.py
ein, natürlich ohne vorangestelltes "python", dann kommt folgende Ausgabe(Ausschnitt).
The Qt mkspecs directory is in D:\Programmierung\Qt.
These PyQt modules will be built: QtCore QtGui QtHelp QtNetwork QtOpenGL
QtScript QtSql QtSvg QtTest QtWebKit QtXml QtXmlPatterns QtAssistant
QtDesigner.
The PyQt Python package will be installed in
D:\Programmierung\Python\Lib\site-packages.
The Designer plugin will be installed in D:\Programmierung\Qt\plugins\designer.
The QScintilla API file will be installed in
D:\Programmierung\Qt\qsci\api\python.
The PyQt .sip files will be installed in D:\Programmierung\Python\sip\PyQt4.
pyuic4, pyrcc4 and pylupdate4 will be installed in D:\Programmierung\Python.
Generating the C++ source for the QtCore module...
Der Befehl "D:\Programmierung\Python\sip\" ist entweder falsch geschrieben oder
konnte nicht gefunden werden.
Error: Unable to create the C++ code.
Möchte ich nun
C:\PyQt>mingw32-make
durchführen, dann gibt er mir natürlich aus, das die Makefile nicht existiert.
Der Ordner ....Python\sip\ existiert in genau dieser Schreibweise, weswegen ich nicht verstehe, wieso er den Ort nicht findet. Mich verwundert es zudem, das ein Pfad hier als "Befehl" gewertet wird.

Weiter bin ich bisher nicht gekommen.

Ich bin selbstverständlich dankbar für dieses Tutorial und für jede Hilfe die ich hier bekommen kann, dennoch verstehe ich nicht, wieso der/die Entwickler von Eric keine Anleitung zur Installation geben. Sowas dämmt meiner Ansicht nach die Verbreitung der Software ein, weil viele eventuell schon nicht mal zu Schritt 3 gekommen wären, ohne dieses Tutorial.
Damit will ich nicht die Software an sich kritisieren, aber die Anleitung ist doch etwas dürftig bzw. nicht vorhanden seitens der Entwickler. Nagut, genug Frust abgelassen, ran an den Ball...

Grüße

Lock on
Fischblase
User
Beiträge: 1
Registriert: Donnerstag 10. Juli 2008, 10:37

Donnerstag 10. Juli 2008, 10:44

meine Dialoge hat er auch nicht übersetzt, es kam auch immer nur, Pfad nicht gefunden
Letztlich lag es daran, dass ich ein anderes, als das voreingestellte Verzeichnis C:\Python25\ verwendet habe. Genau dieser Pfad ist aber in der pyuic.bat gespeichert, und dementsprechend findet er dort auch nichts. Nach öffnen der pyuic.bat mit einem Texteditor und anpassen der Pfade funktionierte es aber doch.
flyingpy
User
Beiträge: 10
Registriert: Donnerstag 10. Juli 2008, 07:39
Wohnort: Wr. Neustadt

Freitag 18. Juli 2008, 13:58

Hallo miteinander!

Auch bei mir funktioniert die Installation von Eric4 trotz der wirklich ausführliche Installationsanleitung nicht.

Bei Schritt 3
C:\sip-4.5>python configure.py -p win32-g++
bekomme ich die Meldung:

Der Befehl "sip-4.7.6" ist falsch geschrieben oder konnte nicht gefunden werden"

Vielleicht kann mir jemand einen Rat geben!

Güße
flyingpy
BlackJack

Freitag 18. Juli 2008, 14:02

Alles bis inklusive dem '>' ist der Prompt den Du sehen solltest wenn Du alles nach dem '>' als Befehl eintippst. Aber diese Art von Installation ist für den Laien IMHO zu kompliziert.
lunar

Freitag 18. Juli 2008, 15:26

Wo ich gerade diesen Beitrag sehe, wäre es imho angebracht, mal darauf hinzuweisen, dass Riverbank mittlerweile ein Binary veröffentlicht, dass QScintilla bereits mitbringt. Damit kann man sich die meisten Schritten sparen, im wesentlichen läuft die Installation dann so ab:

Python installieren und Python-Umgebungsvariablen setzen
PyQt4 Binary installieren
eric4 installieren
oliver1974
User
Beiträge: 97
Registriert: Donnerstag 26. Oktober 2006, 15:01

Donnerstag 14. August 2008, 08:42

@Lunar:

Tausend Dank für diesen Hinweis!

Klappte (bisher) einwandfrei, PyQT4 Binary drauf (..natürlich Python selber auch, klar), dann die install.py von Eric aufrufen.. fertig..

Dann kann man sich noch eine Verknüpfung auf die "eric.bat" Anlegen für den Desktop und/oder das Startmenü, und alles ist gut.. Perfektionisten können sich noch aus dem "icons/default" Unterverzeichnis von Eric das eric.png als ICO File umwandeln und dann hat man auch ein schickes, passendes Icon für Eric4...

Gottseidank geht das mittlerweile so einfach.. die alte Methode erinnerte mich fatal an meine Versuche, eine komplette MingW + Codeblocks-IDE auf verschiedenen Rechnern zu installieren.. absolute Hölle.

Irre viel Handarbeit.. auf dem einen Rechner gings, auf dem nächsten nicht.. mittlerweile ist mir für sowas die Lebenszeit zu schade.

Eric4 erscheint ja wirklich brauchbar.. umso erfreulicher, da mir irgendwie wieder einfiel, was mir damals (als ich das erste mal mit Python anfing) weniger gefiel.. Mangel an brauchbaren IDEs.. der SPE und DrPython hatten mehr Bugs als Features.... zumindest bei SPE scheint das heute noch so zu sein, den habe ich nach 3 Tagen entnervt weggeworfen.
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Donnerstag 14. August 2008, 10:10

oliver1974 hat geschrieben:Mangel an brauchbaren IDEs.. der SPE und DrPython hatten mehr Bugs als Features.... zumindest bei SPE scheint das heute noch so zu sein, den habe ich nach 3 Tagen entnervt weggeworfen.
SPE schien mir auch immer etwas "hacky" zu sein, bei DrPython habe ich einige Bugreports schreiben müssen (die aber damals sehr schnell bearbeitet wurden), bis es für mich Funktioniert hat. Daher nutze ich einen normalen Editor und fahre damit am besten.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
Antworten