random.Random() liefert unterschiedliche Ausgaben???

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
BlackJack

Beitragvon BlackJack » Montag 4. Dezember 2006, 11:53

So ganz unabhängig sind die Ergebnisse aber nicht, das fällt besonders an den drei letzten Werten auf, scheint aber für alle zu gelten.
Y0Gi
User
Beiträge: 1454
Registriert: Freitag 22. September 2006, 23:05
Wohnort: ja

Beitragvon Y0Gi » Montag 4. Dezember 2006, 12:53

FYI: Unter 2.5 bekomme ich das gleiche Ergebnis wie jens unter 2.3.5.
Benutzeravatar
jens
Moderator
Beiträge: 8458
Registriert: Dienstag 10. August 2004, 09:40
Wohnort: duisburg
Kontaktdaten:

Beitragvon jens » Montag 4. Dezember 2006, 15:12

Eine Lösung die mir spontan einfällt... Ich greife garnicht auf random zurück, sondern speicher die random zahlen feste als Liste in meinem Skript.

Wäre erstmal ein schneller work-a-round...

Naja, mal sehen...

CMS in Python: http://www.pylucid.org
GitHub | Open HUB | Xing | Linked in
Bitcoins to: 1JEgSQepxGjdprNedC9tXQWLpS424AL8cd
Benutzeravatar
jens
Moderator
Beiträge: 8458
Registriert: Dienstag 10. August 2004, 09:40
Wohnort: duisburg
Kontaktdaten:

Beitragvon jens » Montag 4. Dezember 2006, 18:11

Hab ein wenig rumprobiert, aber das ganze ist nicht ganz so einfach, weil z.Z. das encoding nicht klar in crypt.py geregelt ist :(

Von daher lasse ich das doch erstmal sein und verschiebe das Thema auf die nächste PyLucid Release... Dann kann man halt z.Z. Probleme beim Serverumzug bekommen...

CMS in Python: http://www.pylucid.org
GitHub | Open HUB | Xing | Linked in
Bitcoins to: 1JEgSQepxGjdprNedC9tXQWLpS424AL8cd
Benutzeravatar
Michael Schneider
User
Beiträge: 566
Registriert: Samstag 8. April 2006, 12:31
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Beitragvon Michael Schneider » Montag 4. Dezember 2006, 19:26

Hi,

ich weiß, das ist nur Pseudo-Zufall, aber die letzten drei Zahlen sehen an sich schon nicht nach Zufall aus, und wenn man dann noch beide Zeilen vergleicht...

Michael
Diese Nachricht zersört sich in 5 Sekunden selbst ...
sape
User
Beiträge: 1157
Registriert: Sonntag 3. September 2006, 12:52

Beitragvon sape » Montag 4. Dezember 2006, 20:31

jens hat geschrieben:Hab ein wenig rumprobiert, aber das ganze ist nicht ganz so einfach, weil z.Z. das encoding nicht klar in crypt.py geregelt ist :(

Von daher lasse ich das doch erstmal sein und verschiebe das Thema auf die nächste PyLucid Release... Dann kann man halt z.Z. Probleme beim Serverumzug bekommen...
Das ist aber keine gute Einstellung. Meine Meinung nach hat _genau sowas_ oberste Priorität! Wie stehst du den da wenn nun verärgerte "Kunden" kommen und sich beschweren, das nichts mehr geht aufgrund dieses Problems.

Ich finde nicht funktionierende PWDs sind ein ernst zunehmendes Problem.
So viel dazu aus der Sicht eines Users.

lg
Benutzeravatar
mitsuhiko
User
Beiträge: 1790
Registriert: Donnerstag 28. Oktober 2004, 16:33
Wohnort: Graz, Steiermark - Österreich
Kontaktdaten:

Beitragvon mitsuhiko » Montag 4. Dezember 2006, 21:06

Jetzt mal ernsthaft. Ich habe keine Ahnung wo das Problem ist... Was Passwörter angeht poste ich mal einen Link zu dem was pocoo macht: http://trac.pocoo.org/browser/pocoo/tru ... ls/text.py

siehe gen_pwhash und check_pwhash. Wo auch immer deine Probleme sind die ich nicht sehe oder verstehe. Das hier löst es. Und ja, das ist sicher :roll:
TUFKAB – the user formerly known as blackbird
Benutzeravatar
Gromit
User
Beiträge: 51
Registriert: Montag 8. Mai 2006, 19:07

Beitragvon Gromit » Montag 4. Dezember 2006, 21:18

jens hat geschrieben:Klar, aber was willst du dagegen tun?

Grübel, wie hies es doch gleich? ssh, ne, stunnel, ach ne https

Nichts für ungut,
Gerald
Benutzeravatar
jens
Moderator
Beiträge: 8458
Registriert: Dienstag 10. August 2004, 09:40
Wohnort: duisburg
Kontaktdaten:

Beitragvon jens » Dienstag 5. Dezember 2006, 10:47

blackbird hat geschrieben:siehe gen_pwhash und check_pwhash. Wo auch immer deine Probleme sind die ich nicht sehe oder verstehe. Das hier löst es. Und ja, das ist sicher :roll:


Nein, für den JS-md5login brauche ich nicht nur eine aufgepeppte hash Funktion!

@Gromit: Mir ist auch klar das nichts besser als https ist!

CMS in Python: http://www.pylucid.org
GitHub | Open HUB | Xing | Linked in
Bitcoins to: 1JEgSQepxGjdprNedC9tXQWLpS424AL8cd
Benutzeravatar
jens
Moderator
Beiträge: 8458
Registriert: Dienstag 10. August 2004, 09:40
Wohnort: duisburg
Kontaktdaten:

Beitragvon jens » Dienstag 5. Dezember 2006, 15:29

blackbird hat geschrieben:http://trac.pocoo.org/browser/pocoo/trunk/pocoo/utils/text.py


In gen_password() steht im Docstring:

Code: Alles auswählen

    """
    Generate a pronouncable password.
    """


Aber heißt es nicht pronounceable (aussprechbar) ?

CMS in Python: http://www.pylucid.org
GitHub | Open HUB | Xing | Linked in
Bitcoins to: 1JEgSQepxGjdprNedC9tXQWLpS424AL8cd

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot]