Wie sieht ihr die zukünftige Entwicklung von Python?

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
BlackJack

Beitragvon BlackJack » Donnerstag 30. November 2006, 16:42

jens hat geschrieben:Mit der Verbreitung hat das aber nichts zu tun. Da zählen IMHO nur die Anzahl und Qualität der WebApplikationen für den Endanwender.


Ich weiss nicht, das kann man für "Ruby On Rails" aber nicht unbedingt sagen. Als der Hype losging, da gab's ausser dem Framework nicht viel.

Die starke Java-Verbreitung stützt sich auch sehr auf die Kohle die Sun in Marketing gesteckt hat und das im Regelfall nicht die Programmierer entscheiden sondern die Chefs, die von Software Consultants was erzählt bekommen oder da so einen Artikel in der iX gelesen haben. :-)
Benutzeravatar
jens
Moderator
Beiträge: 8458
Registriert: Dienstag 10. August 2004, 09:40
Wohnort: duisburg
Kontaktdaten:

Beitragvon jens » Donnerstag 30. November 2006, 16:55

Ich würde allerdings sagen das "Hype" nicht == "Verbreitung" ist ;) Es wird sich zeigen, ob Ruby damit wirklich einen Durchbruch haben wird...

CMS in Python: http://www.pylucid.org
GitHub | Open HUB | Xing | Linked in
Bitcoins to: 1JEgSQepxGjdprNedC9tXQWLpS424AL8cd
Benutzeravatar
Joghurt
User
Beiträge: 877
Registriert: Dienstag 15. Februar 2005, 15:07

Beitragvon Joghurt » Donnerstag 30. November 2006, 18:00

jens hat geschrieben:ob Ruby damit wirklich einen Durchbruch haben wird...
Soweit ich weiss, ist Ruby im asiatischen Raum stark verbreitet.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot]