Keyserver - Dateienaustausch und Abruf

Sockets, TCP/IP, (XML-)RPC und ähnliche Themen gehören in dieses Forum
Benutzeravatar
gerold
Python-Forum Veteran
Beiträge: 5555
Registriert: Samstag 28. Februar 2004, 22:04
Wohnort: Oberhofen im Inntal (Tirol)
Kontaktdaten:

Montag 30. Oktober 2006, 12:23

...Vorsicht!

Ich hatte in den Beispielen die Funktion ``hash`` überschrieben. Das kann zu unerwarteten Ergebnissen führen. ``hash`` wurde nach ``hashval`` ausgebessert.

lg
Gerold
:-)
http://halvar.at | Kleiner Bascom AVR Kurs
Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.
dankegut
User
Beiträge: 29
Registriert: Montag 16. Oktober 2006, 18:56
Kontaktdaten:

Montag 30. Oktober 2006, 19:05

wow, ich bin überwältigt. shelve hatte ich mir vorher gar nicht so genau angeschaut, aber ich denke, dass ich damit arbeiten werde. danke für deinen mühen, ist ja nicht gerade wenig code, den du da gepostet hast. :)
dankegut
User
Beiträge: 29
Registriert: Montag 16. Oktober 2006, 18:56
Kontaktdaten:

Dienstag 14. November 2006, 15:06

hallo,

also ich habe jetzt soweit shelve mit eingebunden, und n bisschen mit rumgespielt. Problem: ich kann aufm server ohne probleme drauf zugreifen, set_keys, itervalues geht, ... sobald ich aber die methode itervalues vom Client aufrufe, gibt es ein

Exceptions.NameError:global name "keys" is not defined"

jemand eine Idee? Falls ich den Code noch posten soll, bitte melden

Danke
dankegut
User
Beiträge: 29
Registriert: Montag 16. Oktober 2006, 18:56
Kontaktdaten:

Mittwoch 15. November 2006, 16:51

hmm.. also den oberen fehler hab ich beseitigt, jetzt aber dies hier:

exceptions.TypeError: cannot marshal None unless allow_none is enabled

Client

Code: Alles auswählen

server.saveKey("rsa", "bla", "blub" "chris" "localhost")
server.listAllKeys funktioniert übrigens, nur das abspeichern nicht

Server

Code: Alles auswählen

class KeyDepot(object):
    def set_key(self, algo, key, hashval, name, host)
        self._shelve[str(key) = Key(algo, key, hashval, name, host)

class XMLRPCHandler:
    def listAllKeys(self):
        for key in keys.itervalues():
            return key.algo, key.key, key.hashval, key.name, key.host
   
    def saveKey(self, algo, key, hashval, name, host):
        keys.set_key(algo, key, hashval, name, host)

def main():
    # testdaten
     keys.set_key("rsa", "w32", "999", "chris", "local")

if __name__=="__main__":
     keys = KeyDepot(FILENAME)
     main()
Hab natürlich beides sehr abgespeckt, aber man sollte daraus erkennen wo es hängt. Muss ich die Daten vom Client anders an den Server übergeben?

Danke und Gruß
Christian
Benutzeravatar
gerold
Python-Forum Veteran
Beiträge: 5555
Registriert: Samstag 28. Februar 2004, 22:04
Wohnort: Oberhofen im Inntal (Tirol)
Kontaktdaten:

Mittwoch 15. November 2006, 18:08

dankegut hat geschrieben:

Code: Alles auswählen

class KeyDepot(object):
    def set_key(self, algo, key, hashval, name, host)
        self._shelve[str(key) = Key(algo, key, hashval, name, host)
Hi Christian!

Also diese Zeile ist garantiert falsch:

Code: Alles auswählen

        self._shelve[str(key) = Key(algo, key, hashval, name, host)
Außerdem ist es nicht einfach, ohne den exakten Traceback (und damit meine ich nicht nur eine Zeile davon), eine Diagnose zu stellen.
Im Traceback steht in welcher Zeile, welche vorherigen Aufrufe stattfanden usw.

Fakt ist, dass Shelve kein None speichern will. Also musst du prüfen, was an Shelve übergeben wird. Offensichtlich wird nicht das an Shelve übergeben, was du erwartest, übergeben zu haben. Vielleicht hängt es schon daran, dass Werte falsch übergeben wurden... Erstelle zuerst die Klasseninstanz für den Key, schau dir an, was da drinnen steht und übergib diese Instanz dann an Shelve. So könntest du den Fehler entdecken.

mfg
Gerold
:-)
http://halvar.at | Kleiner Bascom AVR Kurs
Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.
dankegut
User
Beiträge: 29
Registriert: Montag 16. Oktober 2006, 18:56
Kontaktdaten:

Dienstag 21. November 2006, 14:58

hallo nochmal,

also bei vorherigen beispiel hab ich die daten ja mit in der methode übergeben und es hat nicht geklappt. Jetzt erstelle ich ein kleines dict im client so:

Code: Alles auswählen

key = {
               "algo":      "el-gamal",
               "key" :      "23234234234234323423423x0",
               "hashval":   "000111",
               "name":      "chris",
               "host":      "localhost"
        }
        server.sendKey(key)
in der server.py

Code: Alles auswählen

 def sendKey(self, key_dict):
        print key_dict.values()

steht nur das um die ausgabe zu überprüfen. Ich bekomme in der Console vom Server auch eine korrekte Ausgabe aber der Client bricht wie folgt danach ab:

Threads started
Exception in thread Thread-1:
Traceback (most recent call last):
File "threading.py", line 442, in __bootstrap
self.run()
File "client_xml.py", line 42, in run
print server.sendKey(key)
File "xmlrpclib.py", line 1096, in __call__
return self.__send(self.__name, args)
File "xmlrpclib.py", line 1383, in __request
verbose=self.__verbose
File "xmlrpclib.py", line 1147, in request
return self._parse_response(h.getfile(), sock)
File "xmlrpclib.py", line 1286, in _parse_response
return u.close()
File "xmlrpclib.py", line 744, in close
raise Fault(**self._stack[0])
Fault: <Fault 1: 'exceptions.TypeError:cannot marshal None unless allow_none is enabled'>

Fertig

Ich kriegs auch so irgendwie nicht gebacken, vorallem weil das shelve ja gar nicht angefasst wird. Geb ich das dict auf dem Server falsch aus?! Ich krieg den Fehler nicht behoben :(

Jemand eine Idee??

Gruß
Christian
BlackJack

Dienstag 21. November 2006, 15:46

Gib doch mal direkt nach dem versenden beim Client etwas mit ``print`` aus um zu sehen ob der Aufruf noch korrekt zurückkehrt.
dankegut
User
Beiträge: 29
Registriert: Montag 16. Oktober 2006, 18:56
Kontaktdaten:

Dienstag 21. November 2006, 16:36

nein, hab direkt nach

server.sendKey(key)

eine print anweisung gemacht. Diese wird nicht mehr ausgegeben, also er bricht bei der sendKey Methode komplett ab :/
dev
User
Beiträge: 49
Registriert: Montag 23. Januar 2006, 09:52
Kontaktdaten:

Dienstag 21. November 2006, 17:48

dankegut hat geschrieben: in der server.py

Code: Alles auswählen

 def sendKey(self, key_dict):
        print key_dict.values()

schreib da einfach noch ein return 'OK' rein.

Der Traceback sagt Dir doch eigentlich schon, daß die xmlrpclib bei _parse_response, also dem Aufarbeiten der Antwort Deines serverseitigen calls das Problem hat 'Nichts' nur zurück an den Client senden zu können, wenn Du explizit allow_none = True setzt.

Gleiches gilt übrigens auch für einen call seitens des Clients ohne Parameter.

Ciao,
dev
dankegut
User
Beiträge: 29
Registriert: Montag 16. Oktober 2006, 18:56
Kontaktdaten:

Dienstag 21. November 2006, 18:21

danke, das wars. Ich glaub da wär ich trotz des Tracebacks nicht so schnell drauf gekommen.

Gruß
Christian
BlackJack

Dienstag 21. November 2006, 19:09

Da Du immer gesagt hast beim Client käme der Fehler, habe ich an die Möglichkeit auch nicht gedacht.

Hast Du beide Programme in der gleichen Konsole gestartet? Wenn man beide in unterschiedlichen startet, sieht man schneller wer da mit Ausnahmen um sich wirft. :-)
dankegut
User
Beiträge: 29
Registriert: Montag 16. Oktober 2006, 18:56
Kontaktdaten:

Sonntag 26. November 2006, 17:04

Nee, ich hatte es schon in 2 verschiedenen Consolen laufen. Es war übrigens genau der gleiche Fehler den ich vorher auch schonmal hatte :) Jetzt aber zu einem weiteren Problem.

Es funktionieren soweit alle Methoden, keys speichern einen abrufen, suchen nach versch. Kriterien, keine doppelte Speicherung usw.
Das einzige was ich nicht so ganz hinbekomme, ist die Funktion listAllKeys(), wie der Name schon sagt, möchte ich alle Keys auslesen und an den Client senden:

Implementation:
server.py

Code: Alles auswählen

def listAllKeys(self):
        for key in keys.itervalues():
            return key.algo, key.key, key.hashval, key.name, key.host
client.py

Code: Alles auswählen

print server.listAllKeys() 
er gibt mir aber nur den ersten key in der liste aus. Man könnte ja erst alle in eine Datei schreiben und dann übergeben, find ich aber nicht so elegant.
Hat da jemand vielleicht noch eine andere Idee??

Danke und Gruß
Christian
BlackJack

Sonntag 26. November 2006, 17:09

``return`` beendet eine Funktion und gibt den Ausdruck als Rückgabewert. Kein Wunder das das nur einmal ausgeführt wird.

Gibst Du da alles einzeln an, was in so einem Key steckt? Kannst Du nicht einfach ``return self.keys.items()`` statt der Schleife schreiben?

Ansonsten wirst Du in einer Schleife erst eine Ergebnisliste erstellen müssen und diese nach der Schleife mit ``return`` zurückgeben.
dankegut
User
Beiträge: 29
Registriert: Montag 16. Oktober 2006, 18:56
Kontaktdaten:

Sonntag 26. November 2006, 17:54

ich hab jetzt mal ne testmethode eingefügt

Code: Alles auswählen

def test(self):
        return self._shelve.keys()
diese wird intern im server über die methode
listAllKeys()
aufgerufen einfach mit:
return keys.test()


testdaten:
keys.set_key("rsa", "w23", "999", "chris", "localhost")
keys.set_key("el-gamal", "h2213", "111", "martin", "192.168.0.1")
keys.set_key("idea", "f234", "222", "miri", "192.168.0.2")
keys.set_key("rsa", "wef22", "333", "geo", "192.168.0.3")

ausgabe am client:
['w23', 'h2213', 'f234', 'wef22']

schonmal nicht schlecht, aber leider nur die "keys" an sich. Ich würd gern alles haben :)

wenn ich die testmethode mit
return self._shelve.items()
änder, bekomm ich am client
Fault: <Fault 1: "exceptions.TypeError:cannot marshal <class '__main__.Key'> objects">

hmmm... *grübel* ideen? ;)
[/code]
Benutzeravatar
gerold
Python-Forum Veteran
Beiträge: 5555
Registriert: Samstag 28. Februar 2004, 22:04
Wohnort: Oberhofen im Inntal (Tirol)
Kontaktdaten:

Sonntag 26. November 2006, 20:56

dankegut hat geschrieben:Fault: <Fault 1: "exceptions.TypeError:cannot marshal <class '__main__.Key'> objects">
Hi dankegut!

XML-RPC ist ein Protokoll, mit dem Daten zwischen den verschiedensten Programmiersprachen ausgetauscht werden können. Damit das so einfach funktioniert, können keine komplexe Datentypen ausgetauscht werden.

Du kannst einen String, eine Zahl, Listen, Dictionaries, Datum und Binärdaten zurück geben. Alles andere ist Tabu.

Was die die oben aufgezeigte Meldung sagen will, ist dass du kein Objekt vom Typ "Key" zurück geben kannst.

Lösung: Wandle zuerst die Daten in eine der oben genannten Datentypen (Liste, Dictionary) um und gib die Daten dann zurück.

Siehe: http://docs.python.org/lib/module-xmlrpclib.html

mfg
Gerold
:-)
http://halvar.at | Kleiner Bascom AVR Kurs
Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.
Antworten