WebServices / AJAX / Plat_Forms Wettbewerb

Sockets, TCP/IP, (XML-)RPC und ähnliche Themen gehören in dieses Forum
Y0Gi
User
Beiträge: 1454
Registriert: Freitag 22. September 2006, 23:05
Wohnort: ja

Beitragvon Y0Gi » Mittwoch 25. Oktober 2006, 10:42

Man kann dann wohl in erster Linie die Fähigkeit der Programmierer vergleichen...
BlackJack

Beitragvon BlackJack » Mittwoch 25. Oktober 2006, 11:26

Ich weiss nicht, es sind mindestens drei Hauptvariablen: Fähigkeit der Programmierer, Leistungsfähigkeit des Frameworks generell und wie gut passt das Framework, inklusive fertiger Komponenten die im Netz verfügbar sind, auf die Problemstellung.

Ist die Frage wie stark jeder Faktor im Ergebnis eine Rolle spielt und wieviel Zufall mit reinspielt, wenn es zum Beispiel eine schon fast fertige Lösung gibt, die nur geringfügig angepasst werden muss.
Benutzeravatar
jens
Moderator
Beiträge: 8458
Registriert: Dienstag 10. August 2004, 09:40
Wohnort: duisburg
Kontaktdaten:

Beitragvon jens » Freitag 19. Januar 2007, 09:11

Nach der Meldung http://www.heise.de/newsticker/meldung/83921 zu urteilen, gibt es leider kein Python und Ruby Team.

Schade, nur Java, Perl und PHP sind vertreten :(

EDIT: Zitat von der Webseite:
http://www.plat-forms.org/2007/the-teams/
Neither Python nor Ruby nor, surprisingly, .net had a sufficient number of sufficiently qualified applications. In order to ensure the quality of the teams, we have thus not included these platforms in the contest this year.

However, since both a "conventional" platform (based on a statically typed language: Java) and two platforms based on scripting languages (Perl, PHP) are present, the contest will fulfill its intended purpose perfectly.

CMS in Python: http://www.pylucid.org
GitHub | Open HUB | Xing | Linked in
Bitcoins to: 1JEgSQepxGjdprNedC9tXQWLpS424AL8cd
EnTeQuAk
User
Beiträge: 986
Registriert: Freitag 21. Juli 2006, 15:03
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon EnTeQuAk » Freitag 19. Januar 2007, 10:54

Hmm... verdammt schade. Ich finde, das solche Vergleiche sowieso ein klein wenig blööd sind...

Wie wollen die das Wissenschaftlich vergleichen? .. haben die irgentwelche Referenzwerte?

Oder wollen sie nur bewerten?

MfG EnTeQuAk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder