Script für Blender gesucht

Du hast eine Idee für ein Projekt?
Antworten
stevie
User
Beiträge: 5
Registriert: Donnerstag 28. September 2006, 10:39

Donnerstag 28. September 2006, 10:56

Hallo,

meine Idee, mein Vorschlag ist durchaus eigennützig, ich denke aber, daß er für viele Blender-Nutzer hilfreich wäre. Ich suche also jemanden, der bereit wäre ein (hoffentlich einfaches) Script für Blender zu schreiben, ich selbst habe leider keine Ahnung vom Programmieren.
Ein Problem bei Blender ist, daß man auf Punkte nicht referenzieren kann, also z.B. einen Punkt auf dem Kreuzungspunkt von zwei Geraden finden.

Ich stelle mir vor, es müßte doch möglich sein, so etwas zu programmieren: Man klickt zwei Geraden (in Blender Edges) an, geht mit dem Cursor in die gewünschte Richtung und mit Hilfe des Scripts wird der Kreuzungspunkt gefunden und dort ein Punkt (Vertex) hergestellt.

Hoffentlich habe ich mich jetzt verständlich ausgedrückt. Mit dieser Funktion ließe sich m.E. die Nutzbarkeit von Blender für Modelling deutlich erweitern.

Danke schonmal für jede Antwort![/img]
sape
User
Beiträge: 1157
Registriert: Sonntag 3. September 2006, 12:52

Montag 30. Oktober 2006, 12:53

Erstmal willkommen im Forum :)

Naja, so aus dem Stegreif ohne sich mit der API von Blender auseinander zu setzen wird das nichts ;) Dass man in Python programmieren kann heißt ja nicht gleich das man schnell aus dem Stegreif was für Blender oder sonst einer Schnittstelle machen kann, sondern man muss sich schon mit der API beschäftigen und da auch Zeit investieren.

Das gleich ist ja auch der Fall z.B. bei wxPython mit den man GUIs machen kann. Da muss man sich auch erstmal mit der API beschäftigen, damit man weiß wie was zumachen ist.

Aber mal bei Blender zu bleiben…Naja, das prob wird aber auch sein das man schon die Basics im Modeling, etc drauf haben sollte, damit man ÜBERHAUPT weis was man da den nun progt bzw. das man auch durch die Dokumentation vom Blender-Sourcecode durchsteigt, bei den 3d spezifischen begriffen wie DOF (deep of field. In blender blure oder so ^^), SSS (Subsurface scattering), SDS (Subdivision Surfaces. In blender Subsurf), etc… --> Ist ja z.B. das gleiche wenn man vorhat Netzwerkprogramierung oder Schnittstellenprogrammierung für ein gerät zu machen. Da muss man sich ja auch mit der Materie und den Protokollen auskennen und kann da auch nicht auf sein wissen in Python hoffen, weil da ein wenig mehr zu gehört ;) Ergo: Also man muss da schon relative viel Zeit investieren und sich erstmal mit dem Gebiet beschäftigen.

Also mMn sollte man daher die Grundzüge im Modeling kennen und sich fürs Modeling auch interessieren.

Aber, mal so als Tipp: Warum fängst du nicht einfach an mit Python zu progen bzw. zu lernen? Es ist einfacher als man denkt. Ich selber beschäftige mich erst einige Wochen damit und konnte innerhalb von 1-2 Wochen mit Python "umgehen" (OK, ich habe aber schon Erfahrungen in einigen anderen Sprachen wie C/C++, Perl, etc, daher ist das nichts wirklich neues für mich gewesen). Die Grundsyntax von Python ist Simpel und zu gleich Mächtig!! Für Anfänger mMn die beste Sprache um mit Programmierung anzufangen!

Wenn man lesen kann, logisches denken besitzt und auch in der Lage ist das gelesen einigermaßen zu begreifen, ist das alles nicht so schwer und notfalls gibt es ja auch diese erstklassige Forum das einen hilft :) Wenn du erstmal das Prinzip von Programmierung bzw. Python begriffen hast, kannst du dich ja mal an der API von Blender setzen. Es wird dir dank deines erworbenen Wissens, der Dokumentation von Blender und Blenderspezifischen Foren (die sich nur mit der scripting für blender beschäftigen), einfach fallen dann deine ersten einfachen Blender Scripte zu schreiben.

Außerdem gehe ich mal davon aus, das du dich in dem Gebiet Modeling gut auskennst und dieses wissen wird dir dann ebenfalls ein Vorteil sein, da du dann gut beurteilen kannst ob das überhaupt passt was man sich da denkt (ums mal salopp zu sagen ^^)! :) Ich als n00b in dem Gebiet Modeling wüste gar nicht was man überhaupt für Möglichkeiten hat und könnte daher auch schlecht dafür Scripte schreiben und auch sehr schlecht beurteilen ob das gedachte nun sinnvoll ist ^^

lg

P.S.: Das ist meine Meinung und muss nicht auf jeden zutreffen oder stimmen. Es gibt überall Genies die von A nach E kommen ohne B, C und D zu benötigen! Daher soll diese sparte meinen text nicht als Verallgemeinerung auffasen. Danke.
stevie
User
Beiträge: 5
Registriert: Donnerstag 28. September 2006, 10:39

Montag 30. Oktober 2006, 17:03

Hallo XtraNine,

erstmal danke für Deine Antwort. Ich hatte schon befürchtet, dieses Forum sei völlig verwaist. Ich habe schon von anderer Seite gehört, daß es einfach sei, python zu erlernen. Trotzdem schrecke ich davor massiv zurück. Ich muß mich einfach schon mit zu vielen anderen Dingen auseinandersetzen.

Tatsächlich müßte jemand, der ein solches Script schreibt sich auch mit Blender und 3D-Anwenmdungen auskennen.

Ich werde die Hoffnung nicht aufgeben, daß sich so ein Wundermensch noch finden läßt. Für Blender und seine Nutzer wäre es sich eine große Bereicherung.

Danke nochmal.
sape
User
Beiträge: 1157
Registriert: Sonntag 3. September 2006, 12:52

Montag 30. Oktober 2006, 18:32

Hi, ich hab mal ein wenig gegoogled und bin auf folgendes Forum gestoßen, habe es mir aber noch nicht näher angeschaut: http://blendpolis.serverpool.org/f/index.php

Dabei ist mir folgendes SubForum aufgefallen, das sehr interessant sein könnte für dich:
http://blendpolis.serverpool.org/f/viewforum.php?f=16

Da scheinen auf den ersten blick viele Beispiel Scripte vorhanden zu sein und auch genug läute die sich mit scripten beschäftigen.

Vielleicht hilft dir das ein wenig weiter.

lg
stevie
User
Beiträge: 5
Registriert: Donnerstag 28. September 2006, 10:39

Dienstag 31. Oktober 2006, 10:40

Hallo XtraNine,

bei Blendpolis stöbere ich schon ständig und beteilige mich auch, soweit es meine geringen Kenntnisse erlauben. Tatsächlich kam die Anfrage an das Python-Forum durch eine Diskussion in Blendpolis. Ich arbeite sonst auch mit Zeichen- und CAD-Programmen. Dort gibt es eine Reihe von Funktionen, die auch das Leben in Blender bereichern würden. Die meisten Blender-Menschen modellieren jedoch mehr als daß sie konstruieren.
Wie schon gesagt, die Zahl der Leute, die sich sowohl mit Python als auch mit Blender auskennen scheint eher gering. Aber vielleicht kommt ja noch einer um die Ecke.

Danke!

Gruß

S.
Benutzeravatar
Rebecca
User
Beiträge: 1662
Registriert: Freitag 3. Februar 2006, 12:28
Wohnort: DN, Heimat: HB
Kontaktdaten:

Dienstag 31. Oktober 2006, 12:42

Mmh. Natuerlich kann man den Schnittpunkt zweier Geraden relativ einfach ausrechnen. Aber wenn du per Hand zwei Kanten erstellt hast, ist die Wahrscheinlichkeit, dass die sich auch tatsaechlich schneiden (und nicht nur beinahe schneiden), doch ziemlich gering. Oder nicht? Und fuer den Fall, dass sich Geraden nur beinahe schneiden, muss man entweder Hilfe vom User fordern oder etwas mehr mathematischen Aufwand treiben.

Was meinst du mit
stevie hat geschrieben:Man klickt zwei Geraden (in Blender Edges) an, geht mit dem Cursor in die gewünschte Richtung, und mit Hilfe des Scripts wird der Kreuzungspunkt gefunden und dort ein Punkt (Vertex) hergestellt.
:?:
stevie
User
Beiträge: 5
Registriert: Donnerstag 28. September 2006, 10:39

Dienstag 31. Oktober 2006, 14:18

Hallo Rebecca,

da kommt ja doch noch Fahrt in die Sache. Danke für Deine Antwort. Kennst Du Blender? Man kann halt nicht so einfach bi szum Schnittpunkt verlängern. Und Ausrechnen ist zwar möglich, aber hemmt massiv den Arbeitsablauf. Das wär so, als müßte man beim Autofahren jedesmal den Bremsweg ausrechnen bevor man tatsächlich bremst.

Wie geht´s weiter?

Gruß

S.
Benutzeravatar
Rebecca
User
Beiträge: 1662
Registriert: Freitag 3. Februar 2006, 12:28
Wohnort: DN, Heimat: HB
Kontaktdaten:

Dienstag 31. Oktober 2006, 14:46

stevie hat geschrieben:Kennst Du Blender?
Ja. Habe auch schon mal Python-Scripte fuer Blender geschrieben. :) (Das soll jetzt aber kein Versprechen sein.)
stevie hat geschrieben:Und Ausrechnen ist zwar möglich, aber hemmt massiv den Arbeitsablauf.
:lol: Ich wollte damit ausdruecken, dass es kein Problem ist, ein Script zu schreiben, welches den Schnittpunkt zweier Geraden ausrechnen kann (bzw. auf dem Schnittpunkt zweier Edges einen Vertex setzt).
stevie hat geschrieben:Man kann halt nicht so einfach bi szum Schnittpunkt verlängern.

Verlaengern? Was meinst du damit? Vermutung: Wenn die Geraden, auf denen die Egdes liegen, sich schneiden, aber der Schnittpunkt ausserhalb der Edges liegt?

Bleibt nach wie vor die Frage, ob es dir genuegt, wenn der exakte Schnittpunkt zweier Geraden gefunden wird. Das macht nur Sinn, wenn du z.B. hundertprozentig weiss, dass deine beiden Edges in einer Ebene liegen . Bedenke, dass man beim Modelling oft Edges hat, die nur so aussehen, als wuerden sie sich schneiden.
stevie
User
Beiträge: 5
Registriert: Donnerstag 28. September 2006, 10:39

Dienstag 31. Oktober 2006, 16:08

Hallo Rebecca,

dann bist Du ja vielleicht der Profi, den ich suche!?!

Deine Vermutung ist genau richtig und Du bestätigst ja auch meine Vermutung, daß es kein Problem ist (wenn man es kann) ein entsprechendes Script zu schreiben.

Wenn die Edges nicht in eine Ebene liegen klappt das natürlich nicht. Ich hatte die Frage seinerzeit auch schon mal bei Blendpolis gepostet (und später auch ein Workaround dazu gebastelt)

Bild

Ich könnte mir auch noch ein ganze Reihe anderer, sehr sinnvoller Funktioenn vorstellen, die man aus der CAD-Welt übernehmen könnte. Aber ich will ja nicht unverschämt werden.........

Gruß

S.[/img]
Antworten