Ruby <-> Python

Alles, was nicht direkt mit Python-Problemen zu tun hat. Dies ist auch der perfekte Platz für Jobangebote.
mitsuhiko
User
Beiträge: 1790
Registriert: Donnerstag 28. Oktober 2004, 16:33
Wohnort: Graz, Steiermark - Österreich
Kontaktdaten:

Dienstag 21. November 2006, 21:13

jens hat geschrieben:Also bitte loslegen und dort fleißig Fakten sammeln :lol:
NEIN NEIN NEIN. Da sollen nur Leute dran schreiben, die Ahnung haben. Sprich: Jemand der Ruby kennt. Und mit der ganzen Geschichte gehts hier weiter: http://www.python-forum.de/post-49828.html#49828 :roll:
TUFKAB – the user formerly known as blackbird
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Dienstag 21. November 2006, 22:54

Y0Gi hat geschrieben:Ich wüsste gerne mal, wieviele Monate die ganzen Java-Leute für den Einstieg in Ruby gebraucht haben, die momentan alle Rails so hypen.
Das ist ja eben das, was jetzt einige im Ruby-Forum feststellen: die Leute lernen Rails, nicht Ruby. Somit wird für sie Ruby zu einer Scripting-Sprache für Rails, nichts weiter (dazu haben wir sogar ein [wiki=IRC Channel/Zitate#DieZukunftVonRuby]Zitat[/wiki]).
Y0Gi hat geschrieben:Und ohne Rails, das als durchdachtes Framework mit vielen Konventionen und Helpern glänzt, dürfte da langfristig nicht ausreichen.
Exakt. Daher bin ich nicht von der Idee begeistert, dass Python-Anfänger gleich Webseiten mit einem Framework machen. Klar, man sieht sofort Ergebnisse, aber irgendwo wird das Verständnis für die Programmierkonzepte fehlen.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
Antworten