python lizenz

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
blan
User
Beiträge: 23
Registriert: Donnerstag 4. Mai 2006, 17:30

Dienstag 8. August 2006, 14:24

okay danke, ihr werdet wohl net python benutzen wenn die lizenz komplett müll wäre - bin aber bissel misstrauisch bei anderen lizenzen wie zB bei Apache, OpenSSL, ... ;)

mfg blan
Joghurt
User
Beiträge: 877
Registriert: Dienstag 15. Februar 2005, 15:07

Dienstag 8. August 2006, 18:57

N317V hat geschrieben:Das ist ja auch ein Compiler und kein Interpreter. Das Programm ist somit nur die Ausgabe des GCC. Für das fertige Programm brauch ich den GCC nicht mehr. Bei Python ist das anders. Da greift meines Erachtens die von Rebecca zitierte Passage. Aber: IANAL :-)
Auch dann nicht. Python bekommt Daten eingegeben (dein Programm) und gibt Daten aus (die Ausgabe deines Programmes). Warum sollten die Daten bestimmte Bedingungen erfüllen müssen?
N317V
User
Beiträge: 504
Registriert: Freitag 8. April 2005, 13:23
Wohnort: München

Mittwoch 9. August 2006, 09:06

Joghurt hat geschrieben:Warum sollten die Daten bestimmte Bedingungen erfüllen müssen?
An den Daten liegt es sicher nicht. Die reine Ausgabe meines Programmes unterliegt natürlich nicht der GPL, aber...
N317V hat geschrieben:Für das fertige Programm brauch ich den GCC nicht mehr. Bei Python ist das anders.
Combined work? Da gibt es aber sicher sowas wie einen "Präzedenzfall", oder?
Es gibt für alles eine rationale Erklärung.
Außerdem gibt es eine irrationale.

Wie man Fragen richtig stellt
Antworten