Zeilenumbruch ?

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
Antworten
movies1978
User
Beiträge: 15
Registriert: Montag 13. Februar 2006, 13:25

Mittwoch 12. Juli 2006, 08:23

Hallo Leute,
ich habe eine ganz einfache Frage, wie kann ich meinen Quellcode umbrechen wenn mir die Zeile zu lang wird und ich mitten in einer Lister oder einem String bin?
z.B.
liste = [a,b,c,
d,e,f]

string = "bla bla bla
bla"

Nochmal als Anmerkung ich will meinen Quelltext umbrechen und nicht die Ausgabe.
Ich würde mich über eine Antwort freuen. SUFU hat nicht geholfen
Mathias
rayo
User
Beiträge: 773
Registriert: Mittwoch 5. November 2003, 18:06
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Mittwoch 12. Juli 2006, 09:11

Hi

Listan kannst du einfach beim Komma trennen.

Falls du einen logischen Ausdruck oder so trennen willst kannst du einen Backslash (\) am Ende der Zeile machen.

String kannst du auch mit dem Backslash zusammenhängen ("+ \") zusammenhängen:

Code: Alles auswählen

a = "abcd" + \
    "test" + \
    "nochmals"
Gruss
Benutzeravatar
gerold
Python-Forum Veteran
Beiträge: 5555
Registriert: Samstag 28. Februar 2004, 22:04
Wohnort: Oberhofen im Inntal (Tirol)
Kontaktdaten:

Mittwoch 12. Juli 2006, 10:04

movies1978 hat geschrieben:wie kann ich meinen Quellcode umbrechen wenn mir die Zeile zu lang wird und ich mitten in einer Lister oder einem String bin?
Hi Mathias

Ich mache es kurz:

Code: Alles auswählen

my_large_list = [
    "a",
    "b",
    "c",
]

my_large_tuple = (
    "a",
    "b",
    "c",
)

my_large_string1 = (
    "Das ist die perfekte Welle. "
    "Das ist der perfekte Tag"
)

my_large_string2 = \
    "Das ist die perfekte Welle. " \
    "Das ist der perfekte Tag."

my_large_dict = {
    "vorname": "Gerold",
    "nachname": "Penz",
    "wohnort": "unbekannt",
    "notiz": (
        "Das ist die perfekte Welle. Das ist der perfekte Tag.\n"
        "Das ist die perfekte Welle. Das ist der perfekte Tag.\n"
        "Das ist die perfekte Welle. Das ist der perfekte Tag."
    ),
}

def my_function(
    param1 = None, param2 = None,
    param3 = None, param4 = None
):
    pass

if (
    (True == True) and
    (False == False) and
    (("a" == "h") or ("b" == "b")) and
    ("d" != "a")
):
    pass
mfg
Gerold
:-)
http://halvar.at | Kleiner Bascom AVR Kurs
Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.
movies1978
User
Beiträge: 15
Registriert: Montag 13. Februar 2006, 13:25

Mittwoch 12. Juli 2006, 12:12

Danke für die Antworten Leute,
nur schade, dass die Zeilennummerierung verloren geht.
Mfg
Mathias
Benutzeravatar
jens
Moderator
Beiträge: 8461
Registriert: Dienstag 10. August 2004, 09:40
Wohnort: duisburg
Kontaktdaten:

Mittwoch 12. Juli 2006, 12:13

Dafür gibt es eigentlich: [wiki]Lange Zeilen im Sourcecode[/wiki]:)

CMS in Python: http://www.pylucid.org
GitHub | Open HUB | Xing | Linked in
Bitcoins to: 1JEgSQepxGjdprNedC9tXQWLpS424AL8cd
CrackPod
User
Beiträge: 205
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 12:56

Mittwoch 12. Juli 2006, 12:34

gerold hat geschrieben:

Code: Alles auswählen

my_large_string1 = (
    "Das ist die perfekte Welle. "
    "Das ist der perfekte Tag"
)

my_large_string2 = \
    "Das ist die perfekte Welle. " \
    "Das ist der perfekte Tag."

my_large_dict = {
    "vorname": "Gerold",
    "nachname": "Penz",
    "wohnort": "unbekannt",
    "notiz": (
        "Das ist die perfekte Welle. Das ist der perfekte Tag.\n"
        "Das ist die perfekte Welle. Das ist der perfekte Tag.\n"
        "Das ist die perfekte Welle. Das ist der perfekte Tag."
    ),
}
Oho ein Julifan :wink:
Antworten