Datenbankabfragen MSSQL

Installation und Anwendung von Datenbankschnittstellen wie SQLite, PostgreSQL, MySQL, der DB-API 2.0 und sonstigen Datenbanksystemen.
Antworten
Benutzeravatar
enib.s
User
Beiträge: 1
Registriert: Freitag 7. Juli 2006, 15:11
Wohnort: Vorarlberg (Österreich)

Freitag 7. Juli 2006, 18:11

Hi Experten. :?:

Ich habe folgendes Beispiel schon mal zum laufen gebracht.
Ich habe ich die pydocgui.pyw gefunden und Dokumentation zum _mssql Package. Nun steht in dieser Dokumentation zu der Funktion connect(): "This method returns an instance of class _mssql.Connection."

Meine Frage nun:
Wo ist dokumentiert welche Methoden, bzw. Attribute _mssql.Connection zur Verfügung hat? Z.B. Wo ist "conn.fetch_array()" dokumentiert?

Code: Alles auswählen

import _mssql

conn = _mssql.connect('dev01','sa','sa')
conn.select_db('tmpdb')

query = "select id from tmptable where id > 60389"
ret = conn.query(query)
if ret:
	print "select has result:"
	print conn.fetch_array()
else: 
	print conn.errmsg()
	
conn.close()
Ich bin sehr dankbar über eure Antwort.

G. enib.s
murph
User
Beiträge: 622
Registriert: Freitag 14. April 2006, 19:23
Kontaktdaten:

Freitag 7. Juli 2006, 18:32

das steht bestimmt auf der homepage von m$ !
http://www.cs.unm.edu/~dlchao/flake/doom/
Benutzeravatar
gerold
Python-Forum Veteran
Beiträge: 5555
Registriert: Samstag 28. Februar 2004, 22:04
Wohnort: Oberhofen im Inntal (Tirol)
Kontaktdaten:

Freitag 7. Juli 2006, 19:08

enib.s hat geschrieben:"This method returns an instance of class _mssql.Connection."

Meine Frage nun:
Wo ist dokumentiert welche Methoden, bzw. Attribute _mssql.Connection zur Verfügung hat? Z.B. Wo ist "conn.fetch_array()" dokumentiert?
Hi enib.s!

Vorab: Ich arbeite recht viel mit "pymssql" und bin froh, dass es ein DBAPI 2.0 Interface dafür gibt. ``_mssql`` verwende ich nur, wenn es nicht anders möglich ist. Z.B. um ein Query-Timeout nach oben zu setzen. Allerdings setzte ich dann auch wirklich nur das Query-Timeout über ``_mssql`` nach oben, arbeite aber weiterhin mit ``pymssql`` weils einfacher ist und sich an einen Standard hält.

Mein Tipp ist also: Befasse dich nicht zu viel mit ``_mssql``, sondern verwende ``pymssql``.

Und jetzt zur Antwort auf deine Frage: Du musst dich mit ``dir()`` und ``help()`` durchkämpfen. Eine Dokumentation dieser LowLevel-Funktionen gibt es nicht.

Die andere Variante ist, du holst dir den Quellcode und liest dir die Datei ``mssqldbmodule.c`` durch. Suche dort nach den Funktionen mit der Endung "_doc". Diese geben die Texte zurück, die du im Python mit ``help()`` abfragen kannst.

``pymssql`` hält sich an die DBAPI 2.0 -- ist also hiermit schon exakt dokumentiert: http://www.python.org/dev/peps/pep-0249/

mfg
Gerold
:-)
http://halvar.at | Kleiner Bascom AVR Kurs
Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.
Antworten