Simpelste Verschlüsselung -> Zeitproblem bei grossen fil

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
Benutzeravatar
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16023
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Beitragvon Leonidas » Donnerstag 22. Juni 2006, 15:40

Roman hat geschrieben:Jetzt habe ich nur noch das Problem, dass ich eine kompilierte (hasse es, dieses Wort zu schreiben) Version für Python 2.2 brauche... Kann da jemand helfen?
Wie kann ich denn den Code kompilieren? Also ich habe auf jeden Fall C++... (Aber wahrscheinlich bräuchte es dafür Kentnisse, die ich (noch) nicht habe :( )

Du bräuchtest einen Compiler (ich nutze gcc-MinGW), OpenSSL und ein verständnis wie distutils in etwa funktionieren. Sonderlich schwer ist das meist nicht, jedoch ist es etwas Aufwand den Compiler passend einzurichten.

Ich kompiliere nur für Version 2.4 (und wenn 2.5 fertig ist dann 2.5), Builds für Python 2.2 zu machen ist mir zu viel aufwand, da ich davon nichts habe.

Das du auf Python 2.4 umgestiegen bist kann ich also auch nur gutheißen ;)
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
Roman
User
Beiträge: 65
Registriert: Dienstag 14. März 2006, 09:10
Wohnort: Berlin

Beitragvon Roman » Sonntag 25. Juni 2006, 04:46

Hallo,
So, pycrypto ist installiert und ich habe mich sogar schon durch einen Teil des manuals durchgekämpft... :D
Das Programm ist ja echt fix, hätte gar nicht damit gerechnet! :shock:

Danke noch mal für eure zahlreichen Antworten!
Bis dann,
Roman

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot]