Welches OS?

Alles, was nicht direkt mit Python-Problemen zu tun hat. Dies ist auch der perfekte Platz für Jobangebote.

Welches OS benutzt ihr?

Windows XP
17
27%
Windows 9x
0
Keine Stimmen
Windows NT
0
Keine Stimmen
Linux Ubuntu/Debian
30
47%
Linux Gentoo
3
5%
SUSe Linux
5
8%
Mandrake Linux
0
Keine Stimmen
MacOS x
3
5%
Linux Sonstige
3
5%
Sonstige
3
5%
 
Abstimmungen insgesamt: 64
mitsuhiko
User
Beiträge: 1790
Registriert: Donnerstag 28. Oktober 2004, 16:33
Wohnort: Graz, Steiermark - Österreich
Kontaktdaten:

Sonntag 11. Juni 2006, 11:08

Dank dookie zufriedener ubuntu user und locoteam leader :-)
TUFKAB – the user formerly known as blackbird
jAN
User
Beiträge: 170
Registriert: Samstag 4. Juni 2005, 18:51
Wohnort: Großmehlra (in Thüringen)
Kontaktdaten:

Sonntag 11. Juni 2006, 15:43

Ich Reihe mich bei WinXP ein... ich benutze aber WinXPpro mit der hoem edition kann man eh nicht so viel anfangen...
außerdem noch: win98, NT, und Suse10.1

demnächst will ich mir auch mal freeDOS anschauen
#adios.py
import os,sys
while 1: os.startfile(sys.argv[0])
Meloy
User
Beiträge: 8
Registriert: Freitag 2. Juni 2006, 16:02

Sonntag 11. Juni 2006, 15:58

Moin,

bin neu im Forum und neu bei Python aber schon seit langem extrem zufriedener Kubuntu-Nutzer.
Benutzeravatar
Rebecca
User
Beiträge: 1662
Registriert: Freitag 3. Februar 2006, 12:28
Wohnort: DN, Heimat: HB
Kontaktdaten:

Montag 12. Juni 2006, 07:43

Zu Hause Suse 9.0 und ein fast nie genutztes Win98, bei der Arbeit Suse 10.0 und ein selten genutztes WinXP. Zu Hause habe ich jetzt angefangen, auch noch Gentoo zu installieren, mal gucken, ob's mir gefaellt. :-)

Zu Hause benutze ich Windows nur fuer ein paar alte Spiele, aber wich will mal versuchen, die mit Wine etc. zum laufen zu bringen. Bei der Arbeit muss ich leider hin und wieder Word-Dokumente bearbeiten, die dummerweise Formatierungen beinhalten, die Open Office durcheinanderbringt. (Dabei wuerde fuer die Inhalte eigentlich sogar ein ASCII-Text voellig ausreichen. Naja, manche Dinge werde ich nie begreifen. :roll: )
querdenker
User
Beiträge: 424
Registriert: Montag 28. Juli 2003, 16:19
Wohnort: /dev/reality

Montag 12. Juni 2006, 11:05

Meiner einer nutzt auch mehrere OS-Varianten:
Arbeit : W2K AdvServer, W2k3-Server, WinXP, *nix

zuhause: *nix(archlinux)
pyStyler
User
Beiträge: 311
Registriert: Montag 12. Juni 2006, 14:24

Montag 12. Juni 2006, 20:08

also ich habe 2 Rechner

Ubuntu
Winxp ( nur wegen Spiele )

seit ugefähr 1 1/2 Jahren bin Ich Ubuntu-User und damit sehrzufrieden.
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Dienstag 13. Juni 2006, 10:19

Windows und Debian Sarge 3.1 (einmal r0a einmal r2, einmal Server, einmal Desktop-Kiste ohne Internet).
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
pr0stAta
User
Beiträge: 271
Registriert: Freitag 17. September 2004, 11:49
Wohnort: Bremen

Dienstag 13. Juni 2006, 10:21

arbeit: win2k
home: xp prof
Benutzeravatar
Matflasch
User
Beiträge: 41
Registriert: Donnerstag 25. März 2004, 15:42
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Mittwoch 14. Juni 2006, 19:12

Erschreckend oft wird windows genannt ;) *SCNR*
Benutzeravatar
DatenMetzgerX
User
Beiträge: 398
Registriert: Freitag 28. April 2006, 06:28
Wohnort: Zürich Seebach (CH)

Mittwoch 14. Juni 2006, 20:53

Man entwickled eine Anwendung immer am besten auf dem OS wo es am meisten eingesetzt wird. Also Windwos ;)
Python 47
User
Beiträge: 574
Registriert: Samstag 17. September 2005, 21:04

Mittwoch 14. Juni 2006, 21:11

DatenMetzgerX hat geschrieben:Man entwickled eine Anwendung immer am besten auf dem OS wo es am meisten eingesetzt wird. Also Windwos ;)
Cool Windwos das ist mir neu. :lol: *SCNR*

Nee im Ernst du hast schon im Grunde genommen recht, aber ich glaube, dass die meisten hier nur Programme für sich selbst programmieren. Daher programmieren sie auf dem OS, dass sie benutzen.Warum auch nicht. :wink:
mfg

Thomas :-)
chaos
User
Beiträge: 52
Registriert: Samstag 21. August 2004, 11:19

Donnerstag 15. Juni 2006, 21:13

Zuhause:
* Hauptrechner: FreeBSD-6-stable und selten Slackware--current
* Ultra-5 (Sparcrechner): Solaris 10

Laptop: Windows XP

Universität:
* Solaris 9 auf Ultrasparc
Slackware will never die.
Enrique
User
Beiträge: 3
Registriert: Dienstag 13. Juni 2006, 14:53
Wohnort: Köln

Freitag 16. Juni 2006, 09:07

ich benutze zumeist windows xp,

immoment probiere ich mich mit ubuntu 6.06...
cptsubtext
User
Beiträge: 1
Registriert: Samstag 3. Juni 2006, 08:15

Sonntag 18. Juni 2006, 19:30

Fürher OpenBSD, und jetzt (über den NetBSD und Linux umweg) DragonFly BSD.

Alles was vor OpenBSD war, habe ich erfolgreich verdrängt. :-)
Benutzeravatar
DerPixler
User
Beiträge: 1
Registriert: Sonntag 23. Juli 2006, 22:19

Sonntag 23. Juli 2006, 22:23

Windows XP Home SP2
Antworten