Frage mit Klasse

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
Benutzeravatar
gerold
Python-Forum Veteran
Beiträge: 5554
Registriert: Samstag 28. Februar 2004, 22:04
Wohnort: Telfs (Tirol)
Kontaktdaten:

Beitragvon gerold » Dienstag 17. Januar 2006, 21:45

Taranis hat geschrieben:Die Frage nach Webprogrammierung, wäre nicht gekommen ;-) Da bleibe Ich bei PHP.

Hi Taranis!

Schwerer Fehler ;-)

http://pythonwiki.de/PythonWeb

mfg
Gerold
:-)
http://halvar.at | Kleiner Bascom AVR Kurs
Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.
Benutzeravatar
jens
Moderator
Beiträge: 8458
Registriert: Dienstag 10. August 2004, 09:40
Wohnort: duisburg
Kontaktdaten:

Beitragvon jens » Mittwoch 18. Januar 2006, 07:16

Joghurt hat geschrieben:
Taranis hat geschrieben:Ich hingegen bin von Python deutlich mehr begeistert, so dass Ich mich da erstmal einarbeiten (muss | kann | darf).
Dann schau dir mal Zope an, das ist in Web-Application-Server in Python


Zope als empfehlung für einen Einsteiger, ja? :roll:

CMS in Python: http://www.pylucid.org
GitHub | Open HUB | Xing | Linked in
Bitcoins to: 1JEgSQepxGjdprNedC9tXQWLpS424AL8cd
Benutzeravatar
mitsuhiko
User
Beiträge: 1790
Registriert: Donnerstag 28. Oktober 2004, 16:33
Wohnort: Graz, Steiermark - Österreich
Kontaktdaten:

Beitragvon mitsuhiko » Mittwoch 18. Januar 2006, 07:22

jens hat geschrieben:
Joghurt hat geschrieben:
Taranis hat geschrieben:Ich hingegen bin von Python deutlich mehr begeistert, so dass Ich mich da erstmal einarbeiten (muss | kann | darf).
Dann schau dir mal Zope an, das ist in Web-Application-Server in Python


Zope als empfehlung für einen Einsteiger, ja? :roll:


Zope als Empfehlung :roll: :wink:
TUFKAB – the user formerly known as blackbird
Benutzeravatar
gerold
Python-Forum Veteran
Beiträge: 5554
Registriert: Samstag 28. Februar 2004, 22:04
Wohnort: Telfs (Tirol)
Kontaktdaten:

Beitragvon gerold » Mittwoch 18. Januar 2006, 08:43

blackbird hat geschrieben:
jens hat geschrieben:
Joghurt hat geschrieben:
Taranis hat geschrieben:Ich hingegen bin von Python deutlich mehr begeistert, so dass Ich mich da erstmal einarbeiten (muss | kann | darf).
Dann schau dir mal Zope an, das ist in Web-Application-Server in Python

Zope als empfehlung für einen Einsteiger, ja? :roll:

Zope als Empfehlung :roll: :wink:


Ja, so erstaunlich es, für einen der so gerne gegen Zope wettert, auch klingen mag!

Gerade mit Zope lassen sich **sofort** Erfolge erzielen.
Man **muss** sich nur die Zeit nehmen, das Tutorial durchzuarbeiten. Innherhalb weniger Stunden werden da die wichtigsten Konzepte vermittelt. Man muss mit Zope keine Monsterprojekte erstellen und gleich eigene Zope-Produkte schreiben. Man kann mit Zope, ohne auch nur eine Zeile Code zu programmieren, alleine über das Zope Management Interface, beachtliche Websites erstellen. Man muss nicht unbedingt über Zope herziehen, nur weil man sich einlesen muss um Zope im Hintergrund zu verändern.

Bitte probiert es selber aus und beschäftigt euch ein paar Tage mit Zope, bevor Ihr über Zope herzieht.

http://www.zope.de/dokumentation/einfuehrung/zopebuch01
http://docs.neuroinf.de/PloneBook
http://www.zope.de/Members/vbachs/zbook/inhalt

lg
Gerold
:-)
http://halvar.at | Kleiner Bascom AVR Kurs

Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.
modelnine
User
Beiträge: 670
Registriert: Sonntag 15. Januar 2006, 18:42
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Beitragvon modelnine » Mittwoch 18. Januar 2006, 12:18

Gerade mit Zope lassen sich **sofort** Erfolge erzielen.


Kann ich nur bestätigen. Ich hab ein Plone-Portal für eine Einrichtung bei uns an der Hochschule eingerichtet, und die sind wunderbar glücklich damit.

--- Heiko.
Taranis
User
Beiträge: 27
Registriert: Freitag 6. Januar 2006, 18:05

Beitragvon Taranis » Mittwoch 18. Januar 2006, 18:22

Uups,
Kaum ist man mal kurz wech und schon startet Ihr stressige
Diskussionen. Nein Ernst beiseite -
Ich komme eben von PHP und arbeite mich jetzt erstmal ein Python ein.
Zu Zope habe Ich schon rübergeschielt. Aber wie Ihr an meinem Postings sehen könnt, quälen mich noch die Basics, wie Variablenübergabe in Funktionen externer Herkunft. :?

Aber an eurem Postings sehe Ich, dass Python eine sehr lebendige Sprache ist, in die es sich lohnt, einzuarbeiten.
Aber wiegesagt erstmal Basics ...

Grüsse
Taranis
Benutzeravatar
jens
Moderator
Beiträge: 8458
Registriert: Dienstag 10. August 2004, 09:40
Wohnort: duisburg
Kontaktdaten:

Beitragvon jens » Mittwoch 18. Januar 2006, 18:26

Taranis hat geschrieben:Aber wiegesagt erstmal Basics ...

Damit es leichter ist, schau dir die Links in der FAQ mal an: [wiki]FAQ#WieFangeIchAlsEinsteigerAn[/wiki]

CMS in Python: http://www.pylucid.org
GitHub | Open HUB | Xing | Linked in
Bitcoins to: 1JEgSQepxGjdprNedC9tXQWLpS424AL8cd
Mad-Marty
User
Beiträge: 317
Registriert: Mittwoch 18. Januar 2006, 19:46

Re: Frage mit Klasse

Beitragvon Mad-Marty » Mittwoch 18. Januar 2006, 20:54

Taranis hat geschrieben:Hallo Ich wieder,
Nachdem Ich nun als Anfängerin dank eurer Hilfe das Einsteigen einigermassen verinnerlicht habe, stellen sich für mich die nächsten Fragen.

Code in Klassen schreiben.
Wie packt man z.B. den nachfolgenden Code in eine Klasse?
Wie ruft man den Code auf?
Kann man den Code als Klasse auch in einen externen File packen?

Code: Alles auswählen

import os, zipfile
Zip = zipfile.ZipFile("test.zip")
for dirname,dirs,filenames in os.walk("verzeichnis_zum_zippen"):
  for filename in filenames:
    Zip.write(os.path.join(dirname,filename))
Zip.close()


Danke Taranis



Hallo, als GUI empfehle ich wx(Widgets) zusammen mit BOA Construktor.
Ist aber doch ein bischen komplexer, da du dich dann auch um stellenweise mehr kümmern musst als den funktionsrelevanten programmteil.


Als Klasse könnte das so aussehen :

Die __init__ ist eine spezielle methode, musst du nicht unbedingt nehmen in der form, normalerweise müsstest du auch noch super() anwenden um die original __init__ von der Klasse "object" auszuführen, da diese aber leer ist fällt das weg.

Nicht in jedem fall lohnt sich eine Klasse, das hier wäre einer derjenigen ;-)


Code: Alles auswählen

class Zipper(object):
   def __init__(Target = None, Source = None):
      self.Target = Target
      self.Source = Source
   
   def SetTarget(Target):
      self.Target = Target
   
   def SetSource(Source):
      self.Source = Source
      
   def DoWork()
      Zip = zipfile.ZipFile( self.Target )
      for dirname,dirs,filenames in os.walk( self.Source ):
         for filename in filenames:
            Zip.write(os.path.join(dirname,filename))
      Zip.close()

# Benutzen mit :

def TestZipper():
   object = Zipper()
   object.SetTarget ( "test.zip" )
   object.SetSource ( " verzeichnis_zum_zippen" )
   object.DoWork()
   
   
   #alternativ, da die init methode überschrieben wurde:
   object=Zipper("test.zip","verzeichnis_zum_zippen")
   object.DoWork()

TestZipper()
Taranis
User
Beiträge: 27
Registriert: Freitag 6. Januar 2006, 18:05

Beitragvon Taranis » Donnerstag 26. Januar 2006, 11:11

Hi Alle,
Ich war geschäftlich unterwegs und komme zurück und sehe weitere Postings.
Danke - euer Forum zählt für mich zu den Besten im www

Grüsse Taranis
Benutzeravatar
jens
Moderator
Beiträge: 8458
Registriert: Dienstag 10. August 2004, 09:40
Wohnort: duisburg
Kontaktdaten:

Re: Frage mit Klasse

Beitragvon jens » Donnerstag 26. Januar 2006, 11:14

Mad-Marty hat geschrieben:

Code: Alles auswählen

...
      Zip = zipfile.ZipFile( self.Target )
      for dirname,dirs,filenames in os.walk( self.Source ):
...
   object.SetTarget ( "test.zip" )
   object.SetSource ( " verzeichnis_zum_zippen" )
...


Solche Leerzeichen bei den runden Klammern hatte ich mir auch mal angewöhnt und leider ist in PyLucid Quellentext auch einige da von noch drin... Sie entsprechen aber nicht dem allgemeinen Styleguide :)

CMS in Python: http://www.pylucid.org
GitHub | Open HUB | Xing | Linked in
Bitcoins to: 1JEgSQepxGjdprNedC9tXQWLpS424AL8cd

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder