Meine Vorstellung einer Forenstruktur

Kritik und Vorschläge für dieses Board bitte hier rein.
N317V
User
Beiträge: 504
Registriert: Freitag 8. April 2005, 13:23
Wohnort: München

Donnerstag 12. Januar 2006, 11:47

Mann oh Mann! Hier sind aber ein paar leicht beleidigte Leberwürste unterwegs! Macht Euch mal ein bisschen locker in der Hüfte, Leute! Was soll denn das!? Jeder der mal Kontra kriegt zieht sich gleich zurück und muss das dann auch noch hochoffiziell ankündigen!? Manchmal ist es sicherlich der Sache dienlich, wenn man mal "das Maul hält und zuhört", aber das kann man auch ohne gleich nen Staatsakt daraus zu machen!

just my 2 cent
Es gibt für alles eine rationale Erklärung.
Außerdem gibt es eine irrationale.

Wie man Fragen richtig stellt
Benutzeravatar
gerold
Python-Forum Veteran
Beiträge: 5555
Registriert: Samstag 28. Februar 2004, 22:04
Wohnort: Oberhofen im Inntal (Tirol)
Kontaktdaten:

Donnerstag 12. Januar 2006, 12:24

N317V hat geschrieben:Hier sind aber ein paar leicht beleidigte Leberwürste unterwegs!
Hi N317V!

Das siehst du falsch. Ich bin weder beleidigt, noch gekränkt noch sonst irgendwie verstimmt. Ich ziehe mich zurück da derzeit blackbird viel mehr für das Board tun kann als ich es im gesamten nächsten halben Jahr tun kann.

Ich schätze blackbird sehr dafür, dass er etwas tun möchte um das Board zu verbessern und es auch in die Tat umsetzt. Da ich diesen Prozess nur bremsen würde und mich trotz meiner Kritik schon auf das "neue" Board freue, ziehe ich mich ein wenig zurück, was ich ab jetzt in die Tat umsetzen werde.

lg
Gerold
:-)
http://halvar.at | Kleiner Bascom AVR Kurs
Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.
mitsuhiko
User
Beiträge: 1790
Registriert: Donnerstag 28. Oktober 2004, 16:33
Wohnort: Graz, Steiermark - Österreich
Kontaktdaten:

Donnerstag 12. Januar 2006, 14:02

Von mir gibts jetzt auch noch eine Entschuldigung für den etwas missglückten Diskussionsverlauf an dem ich maßgeblich beteiligt war :oops:
TUFKAB – the user formerly known as blackbird
XT@ngel
User
Beiträge: 256
Registriert: Dienstag 6. August 2002, 14:36
Kontaktdaten:

Donnerstag 12. Januar 2006, 17:28

Ok, also zurück zum Thema würd ich sagen :wink:

Soweit ich mir erinnern kann, gab es schon einmal das Thema Forenstruktur. Ich glaub von Leonidas.
Ich halte die Struktur die blackbird vorgeschlagen hat für ein bisschen zu radikal.

- Performance: Ich glaub das Thema ist unter Allgemein gut aufgehoben
- Wieso willst du ein Forum mit dem Namen WSGI? Das ist meiner meinung nach verwirrend für Python Neulinge.
Abgesehen davon ist WSGI sowieso noch in den Kinderschuhen und ist kaum verbreitet.
- GUI: Ich würde nur zwei Foren erstellen (TK und GTK)
- der Titel "Verbesserungsvorschläge" ist aussagekräftig genug. Eine Umbenennung mach keinen Sinn.
Allgemeines
Allgemeine Fragen - Alles was sonst nirgends reinpasst
Datenbanken - MySQL, sqlite, postgres, firebird, MSSQL, Oracle...
Parser - Lexer, Tokenizer, Parser, XML Processing...
Grafik/Multimedia - pygame, pyogre und andere Engines...
Module - Modul gesucht, Probleme damit...

Netzwerk
Netzwerkprogrammierung - TCP/IP, UDP...
Webentwicklung (CGI, Frameworks, WSGI)
.
GUI
GTK - GTK+ und GNOME
tKinter
Sonstige - anygui und co, Qt - Qt und pyKDE, wxPython

Community
Offtopic - Alles was nicht Python ist
Verbesserungsvorschläge
Just Testing - Syntax Spielplatz
Tja. Da merkt man wieder mal die Unterschiede zwischen Forum und IRC.
Das Problem ist, es gibt einige Foren Mitglieder die nicht im IRC unterwegs sind. Zu denen gehöre ich auch. Dafür muss man auch Verständnis aufbringen.
Wie Damaskus bin ich auch kein Freund von Wikis. Als Beispiel will ich mal das erstellen von Tabellen mit der wiki Syntax bringen - Das ist nicht zu gebrauchen, Die Einarbeitungszeit ist für jemanden der Schnell mal was schreiben will einfach zu lang. So auch für mich.
Die Idee mit den Wiki links ist super. Jedoch sehe ich nach dem klicken des Links nicht wo ich mich im wiki befinde.

Beispiel: Einer verlinkt die Seite "Python Objekte serialisieren"
Ich sehe jedoch nicht was der Übergeordnete Punkt zu dieser Seite ist:
Übersicht >>Tipps und Tricks >> Python Objekte serialisieren

So jetzt hab ich mich, bei meiner geringen Anwesenheitsdauer weit aus dem Fenster gelehnt :roll:

MfG
Andreas
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Donnerstag 12. Januar 2006, 17:51

Na, dann bing ich mich in die Diskussion auch ein (ich denke auch nicht dass ich mich nach der Diskussion zurückziehen werde - bin schwer im nehmen und außerdem wüsse ich sowieso nicht wohin ich dann gehen solle und nerven sollte :wink: ).

Insgesammt finde ich es natürlich sehr gut, dass blackbird so eifrig bei der Abreit ist - man solle aber wie gerold es angesprochen hat, nichts überstürzen. So habe ich gestern erstmal auf einemal Wiki-Links in Forum gesehen und mich erstmal recht übergangen geführt auch wenn mir das Konzept an sich gefällt. Allerdings hat mich die gründe Farbe derer so gestört dass ich das sofort im Stylesheet geändert habe. An sich begrüße ich Fortschritt, aber alles zu seiner Zeit. Zuerst sollten wir dir unnötigen Foren (wie schon mal diskutiert) löschen und dann gucken wie es weitergeht.

Das Wiki kann ja blackbird gerne machen, es läuft auf seinem Server und im Moment ist es nicht sonderlich mit dem Forum verbunden, aber am Forum sollten wir nicht dauernd etwas ändern. Wie wärs wenn wir so etwas wie beim Linux-Kernel einführen? ;) Die ersten 2 Wochen werden Features an Wiki, Dev-Forum getestet, danach 2Wochen feinpoliert und Ergebnisse besprochen und danach integriert und auf das Feedback wird wieder 2 Wochen gewartet, und es geht von vorne los (nein - war nur ein Witz, aber soo blöd ist das gar nicht).
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
mitsuhiko
User
Beiträge: 1790
Registriert: Donnerstag 28. Oktober 2004, 16:33
Wohnort: Graz, Steiermark - Österreich
Kontaktdaten:

Donnerstag 12. Januar 2006, 18:30

XT@ngel hat geschrieben:- Wieso willst du ein Forum mit dem Namen WSGI? Das ist meiner meinung nach verwirrend für Python Neulinge.
Abgesehen davon ist WSGI sowieso noch in den Kinderschuhen und ist kaum verbreitet.
Genau darum. Denn WSGI __ist__ verbreitet. Django und Turbogears verwenden beispielsweise beide WSGI. Und WSGI soll der Standard sein und ist schon längst aus den Kinderschuhen heraus.
Und nein. mod_python ist keine Alternative.
TUFKAB – the user formerly known as blackbird
querdenker
User
Beiträge: 424
Registriert: Montag 28. Juli 2003, 16:19
Wohnort: /dev/reality

Donnerstag 12. Januar 2006, 21:36

dezent ot:
blackbird hat geschrieben:Und nein. mod_python ist keine Alternative.

Nicht? :wink:
mitsuhiko
User
Beiträge: 1790
Registriert: Donnerstag 28. Oktober 2004, 16:33
Wohnort: Graz, Steiermark - Österreich
Kontaktdaten:

Donnerstag 12. Januar 2006, 22:23

querdenker hat geschrieben:dezent ot:
blackbird hat geschrieben:Und nein. mod_python ist keine Alternative.
Nicht? :wink:
Nein.
TUFKAB – the user formerly known as blackbird
BlackJack

Freitag 13. Januar 2006, 00:42

Bei Newsgroups, also zumindest in der de.ALL Hierarchie ist es üblich neue Gruppen nur einzuführen, wenn Bedarf dafür "nachgewiesen" werden kann bzw. Gruppen entfernt werden, die "tot" sind.

Zum Beispiel würde ich die "Werbung" als tot ansehen und wenn ich mir die Beiträge in Allgemein und manchmal auch Netzwerk ansehe, dann scheint Bedarf für ein Datenbank-Forum zu bestehen. WSGI-Fragen habe ich aber zum Beispiel noch nicht in grösserem Aussmass gesehen -- die sind also unter Allgemein bzw. Netzwerk noch gut aufgehoben. Oder vielleicht in einem neuen Web-Framework Forum wenn sich das lohnen würde.

Insgesamt bin ich auch dafür das alles etwas langsamer anzugehen und nicht alles mit einem Schlag komplett umzukrempeln.
tabellar
User
Beiträge: 186
Registriert: Mittwoch 4. September 2002, 15:28

Freitag 13. Januar 2006, 08:14

Veränderungen find ich prinzipiell gut, denn das bedeutet, dass die DINGE
in Bewegung sind und das ist immer noch besser wie Stillstand :wink: .
Wir sollten nur schauen, dass die DINGE sich GEMEINSAM und nicht
GEGENEINANDER bewegen :!:

Ich sehe es auch so, dass vor lauter Begeisterung der Aktionismus schnell
in die falsche Richtung gehen kann. Aber z.B. ausprobieren, was mit dem
PythonWiki alles geht, muss schon auch sein :wink: .

Wir sollten nicht das GROSSE Ziel aus den Augen verlieren :arrow:
- python.de
- forum.python.de
- wiki.python.de
=> POCOO

Es gibt schon zu viele kleine Baustellen :wink: ...
Tabellar
CM
User
Beiträge: 2464
Registriert: Sonntag 29. August 2004, 19:47
Kontaktdaten:

Freitag 13. Januar 2006, 15:39

Hi,

ich habe nun all diese Veränderungs-Threads mit einigem Interesse gelesen. Nachdem ich einige Zeit ausgeschaltet war und nun wirklich soviel Anderes um die Ohren habe, komme ich einfach nicht dazu so viel in Python zu schreiben und damit schaue ich auch weniger häufig ins Forum. Anderen geht es offenbar ähnlich.

Gut finde ich, daß nach piddons Teilrückzug sich so viele von euch engagiert haben und das Forum am Leben erhalten. Aber aus den oben genannten Gründen habt ihr mich längst abgehängt. Ich schaffe es einfach nicht mehr den Überblick über all die Veränderungen (tatsächliche oder gewünschte) zu halten. Macht nichts, da kann niemand was für und schlimm ist es auch nicht. Allerdings möchte ich kurz zu bedenken geben, daß es dem Forum wohl gut tun würde, wenn Veränderungen nicht allzu hastig geschähen, denn sonst schreckt ihr vielleicht doch den einen oder anderen Neuling ab, der heute ein Forum sieht und morgen schon ein anderes.

Zudem würde ich raten die nächsten Veränderungen erst dann einzuführen, wenn ein Gesamtkonzept steht (vielleicht tut es das, wie tabellars post denken läßt?). Mir scheint - ohne irgendjemandem zu nahe treten zu wollen -, daß hier bereits über viele Details geredet wird und ich jedenfalls (siehe wieder Punkt eins) habe keine Ahnung, welches Konzept sich dahinter verbirgt. (Wobei Konzept jetzt ein großes Wort ist, im Grunde reicht eine kleiner roter Faden ohne viel Geschreibe.)

Aber das sind auch die einzigen Bedenken grundsätzlicher Natur, die ich habe. Ansonsten scheint mir, daß alles einen guten Weg geht, weil ja doch untereinander abgestimmt wird.

Noch ein Votum: Bitte ändert die GUI-Foren nicht. Vor nicht allzulanger Zeit wurden sie gesplittet und ich finde die jetztige Aufteilung sehr gut, übersichtlich und somit angebracht. Das in dem einen oder anderen Forum mal ein paar Tage nicht gepostet wird: Ist das tragisch?

Gruß,
Christian
Antworten