Hausaufgaben

Kritik und Vorschläge für dieses Board bitte hier rein.

Was soll mit Hausaufgabenmach-Threads passieren?

Ignorieren
18
47%
Sperren
20
53%
 
Abstimmungen insgesamt: 38
BlackJack

Beitragvon BlackJack » Freitag 16. Dezember 2005, 11:24

XT@ngel hat geschrieben:Der Autor schreibt als Gast und bittet die Foren Community, ihm am Tag seiner Klausur zu helfen.
Mit der Begründung, ihnen sei es erlaubt das Internet zu nutzen.
Bestimmt war damit die Nutzug der Online Doku gemeint und nicht, sich das Bereithalten von Usern in diesem Forum, die seine Aufgaben praktisch in "Echtzeit" für ihn erledigen.


Das ist natürlich auch extrem blauäugig von den entsprechenden Lehrern. Die müssen doch auch mit sowas rechnern, oder noch schlimmer, dass die Schüler nicht ihr Glück in öffentlichen Foren suchen, sondern sich vorher schon mit Leuten die sie kennen zum privaten Chat verabreden. Die "Missbrauchsmöglichkeiten" sind da ziemlich hoch.
heftic
User
Beiträge: 22
Registriert: Mittwoch 21. September 2005, 13:09
Wohnort: Siegen

Beitragvon heftic » Freitag 16. Dezember 2005, 13:51

Hallo!!
Hab mir den Thread auch mal gerade durchgelesen. (Mit der Klausur)
Das is je echt mal schlimm. :shock:

Ich meine ich habe nichts dagegen wenn Schüler oder Studenten Verständnissfragen stellen oder etwas Nachhilfe in Programmieren brauchen.
Aber dann sollten sie sich auch ins Zeug legen und versuchen aus den Tipps etwas zu lernen und sich anstrengen.

Also ich habe hier trotzdem nichts angekreuzt weil es ganz auf die Situation ankommt.
Tipps geben und Helfen etwas zu verstehen = ja

Ganze Aufgaben lösen ohne das der Schüler oder Student selber etwas macht = nein.
mfg

heftic
Benutzeravatar
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16023
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Beitragvon Leonidas » Freitag 16. Dezember 2005, 14:15

heftic hat geschrieben:Hab mir den Thread auch mal gerade durchgelesen. (Mit der Klausur)
Das is je echt mal schlimm. :shock:

Ein paar Beispiele:
  • Brauche Hilfe, habe aber keine Lust mit ein Topic auszudenken und Großschreibung kenne ich nicht (dieser Fall ist noch ok)
  • Augen aufmachen unnötig, d.h. es interessiert mich nicht, dass jemand am gleichen Tag exakt das gleiche gefragt hat.
  • Frage oder eher "Suche unbezahlen Helfer der mich durch die Prüfung mogelt".
  • Ich bin unter Zeitdruck, also helft mir gefälligst! Wozu seid ihr denn da?
  • Hilflos und außerdem nicht fähig ein Problem sinnvoll zu beschreiben
  • Würfel den ich selbst gemacht habe, aber nicht verstehe wie


Sorry, ich konnte nicht wiederstehen, diese Liste zusammenzustellen ;)

Edit: 2 weitere Threads hinzugefügt.
Zuletzt geändert von Leonidas am Samstag 17. Dezember 2005, 22:21, insgesamt 1-mal geändert.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
Benutzeravatar
gerold
Python-Forum Veteran
Beiträge: 5554
Registriert: Samstag 28. Februar 2004, 22:04
Wohnort: Telfs (Tirol)
Kontaktdaten:

Beitragvon gerold » Freitag 16. Dezember 2005, 14:24

Leonidas hat geschrieben:Sorry, ich konnte nicht wiederstehen, diese Liste zusammenzustellen ;)

:D
http://halvar.at | Kleiner Bascom AVR Kurs
Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.
XT@ngel
User
Beiträge: 256
Registriert: Dienstag 6. August 2002, 14:36
Kontaktdaten:

Beitragvon XT@ngel » Freitag 16. Dezember 2005, 14:38

gerold hat geschrieben:Wie nennst du das, wenn jemand, ob du es weißt oder nicht, bestimmt, ob du etwas sehen darfst oder nicht?

Du machst hier eine allgemeingültige Aussage, und so würde ich es auch als Zensur bezeichnen.

gerold hat geschrieben:* Es gibt ja auch noch welche, die bei uns Hilfe suchen, um die Hausaufgabe überhaupt verstehen zu können. Seit wann darf man jemandem keine Hinweise mehr geben, wie man eine Aufgabe lösen könnte?

Du sagst hiermit das selbe wie ich:
"Natürlich gibt es auch die Diejenigen, die nur einen Denkanstoß haben wollen. Dagegen kann mann natürlich nichts sagen."

gerold hat geschrieben:Du hälst dich wahrscheinlich auch für reif genug, selbst zu unterscheiden..

Für reif genug halte ich mich schon, aber selbst entscheiden will ich beim Thema Hausaufgaben Threads nicht.
Ich möchte einfach nur, dass sich kein User benachteiligt fühlt.
Eine für den User und Moderator eindeutige Regelung...

Am Ende ist es mir als Mod egal wie die Regel aussieht.
Selbst wenn wir weiterhin Threads wie "Könnt ihr meine Klausur schreiben?" zulassen.
Nur mit meiner persönlichen Einstellung kann ich dass nicht vereinbaren, und jeder der das auch nicht kann wird halt, davon gehe ich jetzt aus, dann einfach keine Antwort auf ein solches Theme geben.
Leonidas hat das Thema Hausaufgaben Threads zur Abstimmung gestellt, und meine persönliche Meinung ist dass diese art von Themen betrug sind. Ausgenommen (*)


MfG
Andreas
querdenker
User
Beiträge: 424
Registriert: Montag 28. Juli 2003, 16:19
Wohnort: /dev/reality

Beitragvon querdenker » Freitag 16. Dezember 2005, 15:40

@Leonidas: Du hast einen Klassiker vergessen!
Rotierender Würfel

Ich für meinen Teil werde es direkt im Thread schreiben, wenn ich denke das "wir" Hausaufgaben oder Klausur-Aufgaben lösen sollen.


MfG, querdenker
mawe
Python-Forum Veteran
Beiträge: 1209
Registriert: Montag 29. September 2003, 17:18
Wohnort: Purkersdorf (bei Wien [Austria])

Beitragvon mawe » Freitag 16. Dezember 2005, 16:11

Hi!

Ich bin mir nicht sicher ob ich mich zu diesem Thema schon mal geäussert habe, und wahrscheinlich widerspreche ich mir jetzt gleich selbst :)

So wie wir es bis jetzt gehandhabt haben, ist es meiner Meinung nach in Ordnung, d.h. ein Verweis auf den "WirmachenkeineHausaufgaben"-Thread, und fertig. Sollte jemand trotzdem helfen wollen, ist das seine Sache.
Den Thread sperren find ich nicht so gut, vielleicht möchte der Fragende ja doch noch ein wenig selbst geschriebenen Code zeigen (Wunschdenken? ;)).

Zum Thema Klassiker: Es gab doch mal jemanden, der, wenn ich mich recht erinnere, sogar Geld für die Lösung geboten hat. Dookie hat den Beitrag damals gelöscht, und wurde dafür von ihm beschimpft (wie auch das gesamte Forum) :D Das waren noch Zeiten ... :D

Gruß, in_alten_Zeiten_schwelgender mawe
BlackJack

Beitragvon BlackJack » Freitag 16. Dezember 2005, 22:36

Das mit dem Bezahlen finde ich gar nicht schlecht. :-)

Eine nicht unübliche Antwort in der englischen Python-Newsgroup auf solche "Hier ist die Hausaufgabe, macht mal" ist: Hier ist meine E-Mail-Adresse, ich nenne Dir dann meinen Stundenlohn. ;-)
querdenker
User
Beiträge: 424
Registriert: Montag 28. Juli 2003, 16:19
Wohnort: /dev/reality

Beitragvon querdenker » Samstag 17. Dezember 2005, 18:27

BlackJack hat geschrieben:Das mit dem Bezahlen finde ich gar nicht schlecht



Hey, das ist genial! Die Finanzierung einer neuen Bleibe für python-forum.de ist gesichert. :twisted:

mfg, querdenker
Benutzeravatar
Craven
User
Beiträge: 223
Registriert: Dienstag 24. Januar 2006, 13:37

Beitragvon Craven » Dienstag 7. März 2006, 20:49

Hi,
Ich würde sagen, sobald Sachen im Post wie "Macht meine Hausaufgaben oder wie ich einem Forum das Denken verlerne" oä auftauchen, und klar als solche erkennbar sind, sollte man sie schliessen.
Wenn allerdings um Hilfe bei einem script gebeten wird, z.B. "Wie komme ich weiter?" oder "Kann mir bitte jemand helfen?", und der post die oben genannten Kriterien erfüllt:
-saubere Syntax
-höflich formuliert
-evtl. Fehlermeldung
etc
sollte man den thread offen lassen, bzw antworten ^^.
Denn wenn jemand wirklich Hilfe braucht, dessen Thread zu unrecht geschlossen wird, dann kann er immer noch seine emailadresse hinterlassen, damit ihm Leute helfen können. Ich denke nicht, dass jemand, der nur Hilfe bei einer Klausur oder eine Lösung für seine Hausaufgaben braucht, die Zeit hat, auf eine Email zu warten.

MfG,
Craven

Code: Alles auswählen

q = 'q = %s; print q %% repr(q)'; print q % repr(q)
N317V
User
Beiträge: 504
Registriert: Freitag 8. April 2005, 13:23
Wohnort: München

Beitragvon N317V » Mittwoch 8. März 2006, 01:42

Craven hat geschrieben:Ich denke nicht, dass jemand, der nur Hilfe bei einer Klausur oder eine Lösung für seine Hausaufgaben braucht, die Zeit hat, auf eine Email zu warten.


Du unterschätzt die Dreistigkeit solcher Leute. Lass Dir mal folgenden Thread gemütlich auf der Zunge zergehen: http://www.python-forum.de/viewtopic.php?t=4511
Es gibt für alles eine rationale Erklärung.
Außerdem gibt es eine irrationale.

Wie man Fragen richtig stellt
modelnine
User
Beiträge: 670
Registriert: Sonntag 15. Januar 2006, 18:42
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Beitragvon modelnine » Mittwoch 8. März 2006, 08:27

Viel lustiger (weil unsinniger) find ich ja den Thread hier, auch wenn der ursprüngliche Poster viel zu schnell aufgegeben hat: http://www.python-forum.de/viewtopic.php?t=4994... ;-)

Unabhängig davon: meiner Meinung nach sollten Hausaufgabenthreads, die auch eindeutig als solche identifiziert sind, sofort und unmittelbar geschlossen werden. Hausaufgabenthreads sind im Normalfall gut zu erkennen, denn schließlich halten Sie Sich in den allerwenigstens Fällen daran dass die Frage so gestellt ist dass es eine Frage ist, sondern sie lesen sich im Normalfall eher wie ein Negativbeispiel aus ESR "How to ask smart questions."

Warum ich dafür bin sie sofort zu schließen? Zeitersparnis. So lange ich in diesem Forum nicht auswählen kann was ich sehen will und was nicht (unter anderem wären da auch Gastpostings drunter, die's ja eh nicht mehr gibt? Aber egal...) hilfts mir wenig, wenn ich in einen Thread reingucken muß um zu schauen ob er für mich interessant ist oder nicht. Dadurch dass der Thread auch nicht kurz und knackig gethreaded (wie bei einem Usenet-Client), sondern sich teilweise über mehrere Seiten hinziehen kann, ist es auch mich nicht nicht ganz einfach einen Überblick zu bekommen was denn nun der Inhalt des Threads ist, da die Titelzeile im Normalfall eh unglücklich gewählt ist.

Wenn diese "Vorsortierung" von den Moderatoren geleistet werden könnte wär ich schon mal überglücklich. ;-)

PS: Ich hab auch noch mal 'nen anderen Hausaufgabenthread ausgegraben, und der war auch wunderbar: http://www.python-forum.de/viewtopic.php?t=4934&postdays=0&postorder=asc&start=0

Wobei ich bei dem Thread nie verstanden hab warum er denn jetzt umbedingt sagen mußte dass ich "so viel 'schöner' programmiert" habe. Wahrscheinlich konnte er mit meinem Beispiel einfach nix anfangen. Und das ist auch gut so.
--- Heiko.
Stonedarmy
User
Beiträge: 14
Registriert: Dienstag 27. Juni 2006, 09:44

Beitragvon Stonedarmy » Mittwoch 9. August 2006, 10:17

Hallo,

ich bin selber auch Informatikstudent, finde aber auch das es ziemlich dreist ist einfach einen Beitrag zu erstellen der heisst " Mach mal meine Aufgaben" oder so.

Ich finde man sollte einfach einen klaren unterschied zwischen:

- "hilfe bei den Hausaufgaben" was ich sehr gut finde -> Helfen oder einfach ignorieren(niemand ist zur Hilfestellung gezwungen)

- "Macht meine Aufgaben" bringt nix --> Löschen


Freundliche Grüsse

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder