Snakelets erstellen

Sockets, TCP/IP, (XML-)RPC und ähnliche Themen gehören in dieses Forum
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Dienstag 27. September 2005, 19:37

Es könnte sein, dass Django mehr oder weniger das ist was du suchst - dafür mit großer Dokumentation und ziemlichem Medienaufmarsch.

Es funktioniert folgendermaßen: du hast ein sog. 'project', und innerhalb dieses Projects kannst du sog. 'apps' reinkopieren, die in sich selbst geschlossen sind. Dann kannst du konfigurieren, welche Funktionen der Apps bei welchen URLs aufgerufen werden. Dazu bietet dir Django auch ein selbstgebautes ORM, dass Daten in PostgrSQL, MySQL und SQLite-Datenbanken speichern kann.

Alternativ kannst du dir CherryPy ansehen, wenn du keinen Apachen brauchst. Damit kannst du auf diese Weise Webseiten generieren:

Code: Alles auswählen

from cherrypy import cpg

class HelloWorld:
    def index(self):
        return "Hello world!"
    index.exposed = True

cpg.root = HelloWorld()
cpg.server.start()
Und wenn es ein paar Features mehr sein dürfen, kannst du CherryPy in Subway verwenden, welches CherryPy (Webserver + Programmierinterface) mit Cheetah (Templating) und SQLObject (ORM) verbindet. Wenn du noch mehr Features brauchst kannst du auch TurboGears verwenden, dass CherryPy mit Kid (Templating), SQLObject (ORM) und MochiKit (AJAX) verbindet, vielleicht auf bessere Weise als Subway. Außerdem sieht die Seite der von Django ähnlich 8)

Eine Übersicht habe ich auch noch für sich.

Die Frage ist nur: was genau brauchst du? Brauchst du Apache-Integration? Brauchst du ein Templating-System? Brauchst du ORM? Brauchst du guten Support? Klar, du kannst bei Snakelets bleiben, jedoch musst du dann auch auf großartige Dokumentation verzichten.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
Antworten