Attribut als default-Parameter in Klassenmethode?

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
Benutzeravatar
jens
Moderator
Beiträge: 8458
Registriert: Dienstag 10. August 2004, 09:40
Wohnort: duisburg
Kontaktdaten:

Beitragvon jens » Mittwoch 24. August 2005, 10:37

Halt. In eurem Fall wird bei k.func(k.x, 7) die Klassenvariable 'x' mitgeschickt. Das geht natürlich nicht, wenn es k nicht gibt ;)

Schauen wir uns mal folgende Klasse an:

Code: Alles auswählen

class foo:
    irgendwas = 'dingsbums'

    def methodeEins(self, parameter=irgendwas):
        print parameter


Hierbei geht der "direkte" Aufruf schon so: foo().methodeEins("jo") aber nicht so: foo.methodeEins("jo")

CMS in Python: http://www.pylucid.org
GitHub | Open HUB | Xing | Linked in
Bitcoins to: 1JEgSQepxGjdprNedC9tXQWLpS424AL8cd
mawe
Python-Forum Veteran
Beiträge: 1209
Registriert: Montag 29. September 2003, 17:18
Wohnort: Purkersdorf (bei Wien [Austria])

Beitragvon mawe » Mittwoch 24. August 2005, 10:44

jens, bitte lies Dir noch mal den Beitrag von henning und Deine Antwort darauf durch. Dort ist nämlich mit k = Klasse() längst eine Instanz erzeugt ;)
Benutzeravatar
jens
Moderator
Beiträge: 8458
Registriert: Dienstag 10. August 2004, 09:40
Wohnort: duisburg
Kontaktdaten:

Beitragvon jens » Mittwoch 24. August 2005, 10:46

Ups :oops: Jetzt verstehe ich erst wie das gemeint war :lol:

CMS in Python: http://www.pylucid.org
GitHub | Open HUB | Xing | Linked in
Bitcoins to: 1JEgSQepxGjdprNedC9tXQWLpS424AL8cd

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder