pickle.dump

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
Benutzeravatar
jens
Moderator
Beiträge: 8483
Registriert: Dienstag 10. August 2004, 09:40
Wohnort: duisburg
Kontaktdaten:

Dienstag 16. August 2005, 16:50

Du kannst allerdings auch einfach den String in irgendeinen Zeichensatz konvertieren, falls es wirklich daran liegt.

Ich hatte mal ein "Test" Skript geschrieben, mit dem ich alle Zeichensätzte einfach durchprobiere: http://www.python-forum.de/viewtopic.php?p=20637#20637

Du könntest es leicht erweitern, das dein base64 encoding direkt mit getestet wird...

CMS in Python: http://www.pylucid.org
GitHub | Open HUB | Xing | Linked in
Bitcoins to: 1JEgSQepxGjdprNedC9tXQWLpS424AL8cd
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Dienstag 16. August 2005, 17:00

patrickk hat geschrieben:9m??;(M?i*?hv?sM?4?A?
L??m???y/r?9?4\nd7Y
Also bei den ganzen Fragen die du hier im Forum stellst, verstehe ich genau so etwas. :? Du kommst immer wieder mit neuen Sachen, man weiß nicht was du machen willst, wie und warum auch nicht.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
BlackJack

Dienstag 16. August 2005, 21:46

patrickk hat geschrieben:Wenn ich statt str(pagadata), repr(pagadata) und dann print.. waehle erscheint:
<xmlrpclib.Binary instance at 0x4041692c>
Kann es irgendwie sein, dass man bei soetwas str() und print machen kann, aber es nach str(pagadata), doch kein richtiger string ist, den man an base64dec geben kann?
Kann es sein, dass Du bisher noch nicht erwähntest das Du die Daten per XMP-RPC bekommst? Kann es sein Du mal die Dokumentation für xmlrpclib.Binary lesen solltest?

Kleiner Test:

Code: Alles auswählen

In [91]: a = xmlrpclib.Binary('Hallo\xff')

In [92]: str(a)
Out[92]: 'Hallo\xff'
Siehe da, man bekommt von solchen Objekten die Binärdaten als solche und nicht in der Form, wie sie im XML übertragen wurden.
Antworten