PythonDePlan

Kritik und Vorschläge für dieses Board bitte hier rein.
Benutzeravatar
mitsuhiko
User
Beiträge: 1790
Registriert: Donnerstag 28. Oktober 2004, 16:33
Wohnort: Graz, Steiermark - Österreich
Kontaktdaten:

Beitragvon mitsuhiko » Montag 21. November 2005, 20:01

Leonidas hat geschrieben:Dein Design vom Beispielwiki erinnert mich an das DebianWiki, finde ich gelungen. Allerdings sind im PythonWiki doch einige Artikel die wie ich finde sehr gut sind und in die ich viel Arbeit gesteckt habe, also sollte man sie übernehmen.


Oh Wunder :wink: Basiert ja auch auf dem Default "rightsidebar" Theme von MoinMoin.

Leonidas hat geschrieben:Mit dem Logo vom PythonWiki bin ich ehrlich gesagt recht zufrieden, ist ja schließlich mein Werk


Ich denke über das Logo sollte man letztendlich abstimmen.

Jens hat geschrieben:Also generell sollte man *alle* Beiträge aus dem Wiki übernehmen!!! Nur halt passend einsortieren.

Ich bin ja auch dran, ihr könnt ja schonmal mithelfen :)
TUFKAB – the user formerly known as blackbird
Benutzeravatar
jens
Moderator
Beiträge: 8458
Registriert: Dienstag 10. August 2004, 09:40
Wohnort: duisburg
Kontaktdaten:

Beitragvon jens » Montag 21. November 2005, 20:22

blackbird hat geschrieben:
Jens hat geschrieben:Also generell sollte man *alle* Beiträge aus dem Wiki übernehmen!!! Nur halt passend einsortieren.

Ich bin ja auch dran, ihr könnt ja schonmal mithelfen :)

Also das wäre vielleicht jetzt etwas überstürzt! Nicht das die Leute vom pythonwiki sich übergangen fühlen!

Ich denke schon das es an der Zeit wäre, einen neuen Server zu nehmen. Ich hab das gefühl, das Forum ist in letzter Zeit wieder arg langsam :(

CMS in Python: http://www.pylucid.org
GitHub | Open HUB | Xing | Linked in
Bitcoins to: 1JEgSQepxGjdprNedC9tXQWLpS424AL8cd
Benutzeravatar
mitsuhiko
User
Beiträge: 1790
Registriert: Donnerstag 28. Oktober 2004, 16:33
Wohnort: Graz, Steiermark - Österreich
Kontaktdaten:

Beitragvon mitsuhiko » Montag 21. November 2005, 20:51

jens hat geschrieben:
blackbird hat geschrieben:
Jens hat geschrieben:Also generell sollte man *alle* Beiträge aus dem Wiki übernehmen!!! Nur halt passend einsortieren.

Ich bin ja auch dran, ihr könnt ja schonmal mithelfen :)

Also das wäre vielleicht jetzt etwas überstürzt! Nicht das die Leute vom pythonwiki sich übergangen fühlen!


Aus Erfahrung weiß ich, dass es besser ist einfach mit etwas zu beginnen bis man einen Grundstock hat, als nur darüber zu sprechen.

jens hat geschrieben:Ich denke schon das es an der Zeit wäre, einen neuen Server zu nehmen. Ich hab das gefühl, das Forum ist in letzter Zeit wieder arg langsam :(

Alles mit der Ruhe. Serverprobleme haben wir noch nicht. Zuerst das Portal, dann die Technik
TUFKAB – the user formerly known as blackbird
Benutzeravatar
Damaskus
Administrator
Beiträge: 890
Registriert: Sonntag 6. März 2005, 20:08
Wohnort: Schwabenländle

Beitragvon Damaskus » Donnerstag 24. November 2005, 13:05

gerold hat geschrieben:
Leonidas hat geschrieben:Öhm, wir nutzen doch bereits phpBB2.. :?:

Hi Leonidas!

Mit phpBB2 meinte ich eigentlich das:
http://phpbb2plus.phpbb2.de/

Unter einer perfekten Community-Website, stelle ich mir eine Kombination aus diesen Programmen vor.

- phpBB2plus
- Wiki (Media-Wiki, MoinMoin, ...)
- Zope 2.8.x
--- Plone 2.1.x
--- zWiki

- Als Portal natürlich phpbb2plus. Damit können auch News, Umfragen, Geburtstage usw. angezeigt werden.
- Ein Wiki für Leute die so etwas gerne benutzen.
- Plone zur Erweiterung des Portals um eigene Benutzerbereiche, FAQs, Dokumentationen, usw.
- zWiki für Leute, denen die Syntax eines anderen Wikis zu gewöhnungsbedürftig ist.

Dokumentationen, FAQs, Quellcode, Downloads und andere Dinge, an die ich nicht gedacht habe, können so von jedem angemeldeten Benutzer geschrieben werden und über das Redaktionssystem von Plone, von mehreren Reviewern, der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden.

Machen können wir viel. Was man aber wirklich umsetzen soll, kann über Umfragen der Portalseite gefragt werden. So geht es ziemlich demokratisch zu -- jeder kann mitbestimmen.

Diese Ausmalerei kann ich noch lange fortsetzen... :D :D

lg
Gerold
:-)



Hi,
warum machen wir es jetzt eigentlich nicht so?
Denn die meisten Foren auch in div. Programmiersprachen nutzen immerhin das phpBB Board! Und ich muss sagen es ist nicht schlecht.

Wir können ja noch immer auf eine andere/eigene Software umsteigen.
Bzw. einen parallel Betrieb fahren

Ich würd mich auch dazu bereit erklären das Board aufzubauen.
Die Kenntnise in PHP und MySql hab ich ja. Die technische Administration kann ich auch weiterhin übernehmen. Nur die Administration der Beiträge will und werde ich definitiv nicht übernehmen.

Gruß
Damaskus
antimicro
User
Beiträge: 151
Registriert: Sonntag 29. Februar 2004, 16:24

Beitragvon antimicro » Donnerstag 24. November 2005, 16:25

Ich finde, dass vor allem eine vernünftige Finanzierung stehen muss. Welche Software wir benutzen, bevor diese Frage geklärt wurde, ist nicht so wichtig. Wie viel braucht unsere Community denn? Kostenauflistung wäre der erste Schritt in die richtige Richtung.

Alles andere sind ungelegte Eier über die man sich später, noch früh genug, den Kopf zerbrechen kann.

Was haltet ihr davon?
greetings
sebi
Benutzeravatar
dejot
User
Beiträge: 16
Registriert: Mittwoch 2. November 2005, 17:36
Wohnort: Werne
Kontaktdaten:

Beitragvon dejot » Donnerstag 24. November 2005, 19:50

Braucht man wirklich alle Funktionen eines solchen phpbb2plusultrafett?

Ich finde die Dinger immer viel zu überladen und unübersichtlich.

An sich finde ich die Idee des ReDesigns gut ^^ Fange ja auch gerade an mit Python und bin verwöhnt von den massigen guten Tutorials und anlaufstellen für PHP.

Sollte es für python auch geben imho! ^^

dejot
Benutzeravatar
jens
Moderator
Beiträge: 8458
Registriert: Dienstag 10. August 2004, 09:40
Wohnort: duisburg
Kontaktdaten:

Beitragvon jens » Donnerstag 24. November 2005, 19:53

Ja, da hat PHP einiges vorraus... Aber es gibt nunmal auch viel mehr Leute die PHP einsetzten :cry:

Aber wir sind hier ja dabei das nachzuholen ;)

Also soviel Geld brauchen wir für einen Server ja nicht wirklich. Die sind in den letzten Jahren ziemlich billig geworden...

CMS in Python: http://www.pylucid.org
GitHub | Open HUB | Xing | Linked in
Bitcoins to: 1JEgSQepxGjdprNedC9tXQWLpS424AL8cd
Benutzeravatar
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16023
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Beitragvon Leonidas » Donnerstag 24. November 2005, 19:56

dejot hat geschrieben:Braucht man wirklich alle Funktionen eines solchen phpbb2plusultrafett?

Ich finde die Dinger immer viel zu überladen und unübersichtlich.

Ack. Deswegen wird es so aussehen, dass es vermutlich ein Wiki wird (Moin Moin) und daran ein Forum (punBB warscheinlich, vielleicht aber SMF oder UMB, in Zukunft dann wohl ein Pocoo).
Allerdings fehlen noch einige Features und es gibt einige Bugs an einigen Stellen, aber es sieht aus als wäre es "der richtige Weg".
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
Benutzeravatar
gerold
Python-Forum Veteran
Beiträge: 5554
Registriert: Samstag 28. Februar 2004, 22:04
Wohnort: Telfs (Tirol)
Kontaktdaten:

Beitragvon gerold » Donnerstag 24. November 2005, 22:03

Leonidas hat geschrieben:dass es vermutlich ein Wiki wird (Moin Moin)

Ich mag Wikis nicht. :(
Ich finde die Philosophie dahinter, dass jeder ohne große Schwierigkeit, eine Seite erstellen und schon vorhandene Seiten editieren kann, wirklich super, aber das Format des Textes, beim Schreiben, gefällt mir nicht. Leider ist das schon mal einer der Gründe, weshalb ich relativ wenig mit Wikis mache.

Das ist halt so, bitte stoßt mich deswegen nicht aus. :shock:

Außerdem finde ich das Forum, so wie es jetzt ist, wirklich super, super, super, super, ....

Kann mir mal jemand erklären, was es für einen Grund gibt, warum wir auf eine andere Forensoftware umsteigen sollten?

Aufpeppen, kleine Fehler ausbessern und um ein paar Features erweitern -- kein Problem. PhpBB2 Plus installieren und das Portal einsetzen. Das Forum im Hintergrund bleibt dann immer noch phpBB2.

Ich habe mich oft schon mit dem Gedanken gespielt, ein Forum für Zope zu schreiben, eines das mindestens so gut ist wie dieses Board.
Mir ist aber zum Glück immer wieder eingefallen, warum das keine so gute Idee ist.

1. Es wäre nur etwas, was mein Selbstwertgefühl heben würde --> ...Das ist der Typ, der das gut funktionierende Forum für Zope geschrieben hat. :-) -- wäre ja nicht schlecht. 8)

2. Ich könnte einen Monat Urlaub nehmen und zehn Stunden am Tag programmieren und trotzdem wäre es dann immer noch kein Forum, in dem andere gerne posten. Es würde wahrscheinlich ziemlich lange dauern, auch nur annähernd die Featurevielfalt des phpBB zu erreichen.

3. Ein Forum wie phpBB kann man nur gemeinsam mit vielen, oder zumindest einigen, anderen entwickeln und ausbauen. Jeder Programmierer, das behaupte ich jetzt einfach mal, hat bei seinen eigenen Projekten den Programmierer-Tunnelblick.

>>> ich programmiere das so wie ich denke, dass es richtig ist <<<

Leider wird auf diese Art niemals ein Forum entstehen, in dem viele gerne posten. Die einzige Chance, die ich sehe, wäre das phpBB nach ausen hin komplett nachzuahmen. Jeden Strich, jeden Abstand, ...

Na super, jetzt bin ich schon wieder vom Thema abgekommen. :?

Jetzt wieder zum Thema:

Ich wünsche mir, wenn wir schon umsiedeln müssen, phpBB2 Plus als Board. Alles Andere kann folgen. --> Schritt für Schritt.

So wie ich das sehe, würde uns Damaskus auf seinem Server alles einrichten was wir brauchen. Wir müssen nur noch ein paar Administratoren wählen und uns zusammenraufen.

@Damaskus: Folgende Aussage, bitte nicht persönlich nehmen.

Und falls wir uns mal nicht mehr so gut miteinander verstehen, dann können wir immer noch auf einen anderen Server umziehen. Was natürlich vorraussetzt, dass jemand anderer der Inhaber der Domäne ist.

Obwohl ich mich ziemlich ungerne und nur mit Zähneknirschen und geballter Faust, einer demokratischen Abstimmung füge, die nicht nach meinem Sinn geht, so bin ich doch dafür, dass die Administratoren nicht ungefragt, selbständig etwas einrichten, was evtl. die anderen Forenmitglieder nicht haben wollen.

Beispiel: Wenn ein Administrator denkt, dass statt dem "B" im Button für die Fettschrift ein "F" stehen soll, dann soll dieser *vor* dem Ändern, darüber abstimmen lassen. Wenn ein Administrator denkt, dass wir zu wenig Smilies zur Auswahl haben und diesen Umstand ändern möchte, dann soll er vorher darüber abstimmen lassen. Ein Wochentag (nicht Samstag oder Sonntag) kann für solche Abstimmungen schon genügen. Nur wenn darüber abgestimmt wurde, fühlt sich niemand übergangen. Diese Vorgehensweise halte ich, für ein Forum, für das niemand alleine die Verantwortung trägt, ziemlich angemessen.

Will jemand eine größere Änderung durchführen, dann hindert ihn niemand daran, irgendwo im Internet ein Beispiel für die Änderung zu platzieren -- so dass sich jeder ein Bild davon machen kann. Und wieder gilt --> abstimmen.

Ich denke, dass so oder so ähnlich, die Verwaltung eines Community-Projektes funktionieren könnte. Vorausgesetzt wir gründen keinen Verein. Dann sähe die Sache schon wieder anders aus.

Sobald wir raus gefunden haben, ob das im Sinne der Mehrheit dieses Boards ist, könnten wir schon mit den Vorschlägen für die Administratoren beginnen. Jeder kann sich oder einen anderen dafür vorschlagen. Die Diskussion wird schon zeigen, wer von der Mehrheit als Administrator akzeptiert wird. Aber bitte in einem neuen Thread.

lg
Gerold
:-)
http://halvar.at | Kleiner Bascom AVR Kurs
Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.
Benutzeravatar
Damaskus
Administrator
Beiträge: 890
Registriert: Sonntag 6. März 2005, 20:08
Wohnort: Schwabenländle

Beitragvon Damaskus » Freitag 25. November 2005, 07:36

gerold hat geschrieben:Außerdem finde ich das Forum, so wie es jetzt ist, wirklich super, super, super, super, ....


eben :wink:

gerold hat geschrieben:1. Es wäre nur etwas, was mein Selbstwertgefühl heben würde --> ...Das ist der Typ, der das gut funktionierende Forum für Zope geschrieben hat. :-) -- wäre ja nicht schlecht. 8)


:wink: :wink: :wink:

gerold hat geschrieben:So wie ich das sehe, würde uns Damaskus auf seinem Server alles einrichten was wir brauchen. Wir müssen nur noch ein paar Administratoren wählen und uns zusammenraufen.

@Damaskus: Folgende Aussage, bitte nicht persönlich nehmen.

Und falls wir uns mal nicht mehr so gut miteinander verstehen, dann können wir immer noch auf einen anderen Server umziehen. Was natürlich vorraussetzt, dass jemand anderer der Inhaber der Domäne ist.


Keine Sorge nehm ich nicht persönlich.

Und Somit braucht man auch keinen Server mieten / kaufen oder sonstwas. Die Rechte an der Domain kann ja piddon weiterhin behalten!
Somit kann er bestimmen was mit der Domain passiert (Ist somit auch eine Rückversicherung für euch, falls ich mal durchdrehe und die Weltherrschaft an mich reisen will). Technische Administration ( Admin-C ) übernehme ich, damit ist piddon aus der Verantwortung (er wollt das ja glaub ich auch so).

Zugang zum Server, in Form eines Kundenaccounts ( FTP, Mail, etc ), kann dann jeder Admin haben, das ist mir so ziemlich egal bzw. das müsst ihr dann unter euch ausmachen.

Fehlende Software die Serverseitig installiert werden muss kann halt nur von mir installiert werden. Aber ich wüsst jetzt nicht welche das noch sein soll.
Benutzeravatar
jens
Moderator
Beiträge: 8458
Registriert: Dienstag 10. August 2004, 09:40
Wohnort: duisburg
Kontaktdaten:

Beitragvon jens » Freitag 25. November 2005, 08:04

gerold hat geschrieben:Außerdem finde ich das Forum, so wie es jetzt ist, wirklich super, super, super, super, ....

Kann mir mal jemand erklären, was es für einen Grund gibt, warum wir auf eine andere Forensoftware umsteigen sollten?

Es sind ja auch nicht die Features die phpBB nicht bietet. Mir fallen da nur zwei ein: Es sollte eine Visuelle-Abfrage bei Gastposting geben, damit der SPAM mal eingeschrängt wird. Komisch ist, das man es bei der registrierung einschalten kann.
Außerdem wäre ein "Die letzten 15 aktiven Themen" oder "aktiven Themen der letzten 24h" nicht schlecht. Zwar gibt es "Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen" der eigentlich ausreicht. Nur wenn man mal kurz vorbei schaut und nicht alles neue durchgeht, hat man beim nächsten mal Pech...

Aber das sind nur kleinigkeiten, für die es sicherlich auch schon fertige AddOns gibt.

Warum wir die Forensoftware wechseln wollten, war allerdings ehr die Sicherheitsprobleme, die auf schlechten Programmierstile zurückzuführen ist. Hier mal zwei Links aus dem heise-Forum:
http://www.heise.de/security/news/foren ... m_id=88463
http://www.heise.de/security/news/foren ... m_id=88463

Wer sich den Code schon mal angesehen hat, bzw, wer kleine Änderungen vornehmen möchte, der weiß wie vermatscht das ganze ist :(
Außerdem hat es sich in der Vergangenheit immer wieder gezeigt, das es zu Problemen kommt.


Das mit der Abstimmung finde ich vollkommen ok!
Sorry piddon, aber hätten wir über die default Style änderung hier abgestimmt, bin ich mir nicht sicher, das es nicht gewechselt wird, von subSilver (mit PythonCode-Button) auf NoseBleed (kein PythonCode-Button, kleine Schrift, schmale Seite).

@Damaskus: Hast du denn jetzt erstmal einen Server, auf den du das Board und das Wiki packen kannst, oder mußt du dazu einen neuen Mieten???

CMS in Python: http://www.pylucid.org
GitHub | Open HUB | Xing | Linked in
Bitcoins to: 1JEgSQepxGjdprNedC9tXQWLpS424AL8cd
Benutzeravatar
tiax
User
Beiträge: 152
Registriert: Samstag 23. Juli 2005, 17:28
Kontaktdaten:

Beitragvon tiax » Freitag 25. November 2005, 09:11

Das phpBB Plus?

Ohje. Sicher, dass das noch aktiv betreut wird vom "Entwickler"?
Es ist ziemlich schlecht selbst zu warten... gerade bei Sicherheitsupdates. Eine Out-of-the-box-Klappt-Lösung ist da natürlich wesentlich einfacher aktuell zu halten.

Achso, Thema "ungelesene Beiträge":
Beim Unclassified Newsboard gibt es 'echte' ungelesene Beiträge. Und Captchas für Gäste. [/url][/u]
Ne invoces expellere non possis
xmpp:florian@florianheinle.de
Benutzeravatar
jens
Moderator
Beiträge: 8458
Registriert: Dienstag 10. August 2004, 09:40
Wohnort: duisburg
Kontaktdaten:

Beitragvon jens » Freitag 25. November 2005, 09:15

Das Problem bei einer Out-of-the-box-Lösung, dürfte der fehlende Python-Source-Hightlighter sein :(

CMS in Python: http://www.pylucid.org
GitHub | Open HUB | Xing | Linked in
Bitcoins to: 1JEgSQepxGjdprNedC9tXQWLpS424AL8cd
Benutzeravatar
Damaskus
Administrator
Beiträge: 890
Registriert: Sonntag 6. März 2005, 20:08
Wohnort: Schwabenländle

Beitragvon Damaskus » Freitag 25. November 2005, 12:41

jens hat geschrieben:Es sind ja auch nicht die Features die phpBB nicht bietet. Mir fallen da nur zwei ein: Es sollte eine Visuelle-Abfrage bei Gastposting geben, damit der SPAM mal eingeschrängt wird. Komisch ist, das man es bei der registrierung einschalten kann.
Außerdem wäre ein "Die letzten 15 aktiven Themen" oder "aktiven Themen der letzten 24h" nicht schlecht. Zwar gibt es "Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen" der eigentlich ausreicht. Nur wenn man mal kurz vorbei schaut und nicht alles neue durchgeht, hat man beim nächsten mal Pech...

Aber das sind nur kleinigkeiten, für die es sicherlich auch schon fertige AddOns gibt.

Warum wir die Forensoftware wechseln wollten, war allerdings ehr die Sicherheitsprobleme, die auf schlechten Programmierstile zurückzuführen ist. Hier mal zwei Links aus dem heise-Forum:
http://www.heise.de/security/news/foren ... m_id=88463
http://www.heise.de/security/news/foren ... m_id=88463


Es gibt für fast alles Lösungen fürs phpBB.
Da es eben extrem oft eingesetzt wird.

Zur Sicherheit:
Es ist beim phpBB Board wie bei jeder anderen stark frquentierten Software. Was oft und gern genutzt wird, wird auch sehr gern als Ziel für Hacker genommen! Bsp. IE war mal zu 9X % der King unter den Browsern und dementsprechend auch sehr beliebt für Angriffe. Firefox war mal nur zu <9% vertreten und damit auch sicher. Als er dann auf einmal nach oben Schoss wurde auch der Fox unsicherer weil sich immer mehr Leute nen Spass daraus gemacht haben die Sicherheitslücken im Fox auszunutzen! (Soll hier jetzt keine Browser diskusion werden! Sondern nur als Beispiel dienen)

jens hat geschrieben:Wer sich den Code schon mal angesehen hat, bzw, wer kleine Änderungen vornehmen möchte, der weiß wie vermatscht das ganze ist :(
Außerdem hat es sich in der Vergangenheit immer wieder gezeigt, das es zu Problemen kommt.


Da geb ich dir vollkommen recht.

jens hat geschrieben:Das mit der Abstimmung finde ich vollkommen ok!
Sorry piddon, aber hätten wir über die default Style änderung hier abgestimmt, bin ich mir nicht sicher, das es nicht gewechselt wird, von subSilver (mit PythonCode-Button) auf NoseBleed (kein PythonCode-Button, kleine Schrift, schmale Seite).


Board Styles kann man ja jede Menge einbauen und es kann sich dann ja jeder selbst sein Lieblings Style raussuchen. Ich stehe zum Bsp. eher auf das original phpBB Style.

jens hat geschrieben:@Damaskus: Hast du denn jetzt erstmal einen Server, auf den du das Board und das Wiki packen kannst, oder mußt du dazu einen neuen Mieten???


Ja hab ich.
Und der läuft im Leerlauf. Es sind zwar X Websites drauf aber die Produzieren mal nur so ca. 10 MB Traffic pro Monat. Es sind halt meistens Firmen die mehr auf die Mail Konten wert legen.
Benutzeravatar
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16023
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Beitragvon Leonidas » Freitag 25. November 2005, 14:22

Ich habe mich gestern ja mit Blackbird beraten (heute abend schau ich auf wieder in #python.de@freenode rein, sind alle herzlich eingeladen) und seine Vorschläge waren durchaus gut. Vor allem sieht man bei ihm, dass da wirklich was Vorwärts geht. :)

Ich persönlich bin eher gegen sowas wie phpBB2 Plus, denn das ist.. groß. Je größer sowas ist, desto komplizierter, langsamer. Das bringt uns kaum Vorteile, vor allem weil man mit dem Wiki auch vieles machen kann was ein CMS auch bietet.

Ich habe mir also gestern punBB angesehen (und ein wenig das Unclassified Newsboard) und muss zugeben, dass es gar nicht einmal so übel ist. Es hat zwar ein paar Bugs (Blackbird wird mit dem Entwicklern reden), aber ein (vielfach erprobter) Syntax-Highlighter ist dabei (für über 30 Sprachen). Für punBB spricht auch, dass viele Leute es einsetzen und dass es unter GPL steht. Über das technische weiß ich nicht viel, da vertraue ich auf Blackbirds Meinung.

Zu der Sache mit den Abstimmungen: klar, das halte ich für in Ordnung.

@gerold: du kannst bei MoinMoin auch Wikiseiten im reST-Format schreiben, MoinMoin hat einen rest-Parser. Außerdem finde ich, dass sich die Idee mit Wikis besonders im Pythonwiki recht gut bewährt hat. Ich würde sogar so weit gehen, dass wenn ich einmal meine Webseite neu gestalte, daraus ein nur für mich editierbares Wiki machen würde, statt ein CMS, welches irgendwie immer Oversized wirkt.

@blackbird: könntest du auf dem Server noch ein Unclassified Board aufsetzen? Es wäre sicher gut, damit ein wenig zu spielen, bevor man sich auf irgendwas entscheidet.

@all: Sorry, bin gerade unter Zeitdruck, deswegen nur so viel von mir. Hoffentlich habe ich Abends mehr Zeit. :evil:
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder