PythonDePlan

Kritik und Vorschläge für dieses Board bitte hier rein.
Benutzeravatar
jens
Moderator
Beiträge: 8458
Registriert: Dienstag 10. August 2004, 09:40
Wohnort: duisburg
Kontaktdaten:

Beitragvon jens » Dienstag 29. November 2005, 20:03

Mal so zu dem Domain-Namen... Schön ist sicherlich wenn wir python.de bekommen könnten...

Wenn nicht: Was wäre gegen z.B. de.python.org ??? So wie OpenOffice? Ich denke wichtiger als der Domainname ist es, das man bei python.org schneller über einen Link zu "uns" stolpert...

Man könnte ja vielleicht auch überlegen, einen besseren deutschsprachigen Teil bei python.org aufzuziehen???

CMS in Python: http://www.pylucid.org
GitHub | Open HUB | Xing | Linked in
Bitcoins to: 1JEgSQepxGjdprNedC9tXQWLpS424AL8cd
Benutzeravatar
Damaskus
Administrator
Beiträge: 890
Registriert: Sonntag 6. März 2005, 20:08
Wohnort: Schwabenländle

Beitragvon Damaskus » Dienstag 29. November 2005, 23:12

Also ich glaub irgendwo hier im Forum gelesen zu haben das mit dem Inhaber von Python.de nicht über sowas zu reden ist. :cry:

de.python.org hmm....
ein bischen kompliziert bzw. nicht unbedingt für neulinge so leicht zu entdecken ohne das große Googel Orakel zu befragen.
Allerdings immer mehr im kommen solche de.wasweissichnicht.org TLD.
Aber leider nicht ohne den Inhaber von python.org durchführbar. Wenn die/der mitmacht isses auf jeden Fall eine gute Idee. Sowas für alle vorhandenen Sprachen einzuführen :) allerdings.... wer entscheidet dann auf wen diese Domain dann zeigen soll? Ok, bei de.python.org gibts bestimmt nicht viele Kandidaten dafür die paar die es aber gibt würden sich bestimmt extremst drüber streiten wer denn nun DIE deutschsprachige Referenz werden soll... :/
henning
User
Beiträge: 274
Registriert: Dienstag 26. Juli 2005, 18:37

Beitragvon henning » Mittwoch 30. November 2005, 06:50

Wer sagt denn eigentlich dass sich de.python.org und python.de ausschließen?
Benutzeravatar
jens
Moderator
Beiträge: 8458
Registriert: Dienstag 10. August 2004, 09:40
Wohnort: duisburg
Kontaktdaten:

Beitragvon jens » Mittwoch 30. November 2005, 08:30

Damaskus hat geschrieben:ein bischen kompliziert bzw. nicht unbedingt für neulinge so leicht zu entdecken ohne das große Googel Orakel zu befragen.


de.python.org macht natürlich keinen Sinn, wenn nicht bei python.org relativ zentral darauf verwiesen wird! :)

Das wir jetzt die ganze Python-Referenz übersetzten, wäre natürlich nett, aber ich denke der Aufwand wäre leider viel größer als der nutzen :(
Jedoch gibt es eigentlich zu vielen Themen schon passende Threads hier im Forum. Wäre eigentlich schön, wenn man das anders als über die Suche zugänglich machen könnte... Ich weiß nur nicht ganz wie...

Vielleicht könnte man aber evtl ein bischen automatisieren: Man bekommt bestimmt irgendwie automatisch aus der original Python-Referenz genügend Information, um diese mit den Beiträgen aus dem Forum zu kombinieren! z.B. kann man bestimmt aus der Referenz die Struktur mit den Python-Schlüsselwörtern extrahieren und diese dann abbilden, mit links zu den etsprechenden Forum-Threads...

Naja, war jetzt nur so eine Idee...

CMS in Python: http://www.pylucid.org
GitHub | Open HUB | Xing | Linked in
Bitcoins to: 1JEgSQepxGjdprNedC9tXQWLpS424AL8cd
Benutzeravatar
jens
Moderator
Beiträge: 8458
Registriert: Dienstag 10. August 2004, 09:40
Wohnort: duisburg
Kontaktdaten:

Beitragvon jens » Mittwoch 30. November 2005, 17:19

Also es gibt neues... blackbird hat Kontakt mir Tom (python.de)... Demnach ist er bereit zu kooperieren...

z.Z. 30.11. 17Uhr gibt es darüber bei freenode eine Diskussion auf #python.de.plan...

CMS in Python: http://www.pylucid.org
GitHub | Open HUB | Xing | Linked in
Bitcoins to: 1JEgSQepxGjdprNedC9tXQWLpS424AL8cd
Benutzeravatar
gerold
Python-Forum Veteran
Beiträge: 5554
Registriert: Samstag 28. Februar 2004, 22:04
Wohnort: Telfs (Tirol)
Kontaktdaten:

Beitragvon gerold » Samstag 10. Dezember 2005, 23:40

jens hat geschrieben:Also es gibt neues... blackbird hat Kontakt mir Tom (python.de)... Demnach ist er bereit zu kooperieren...

Hi @ all!

Seit dem sind schon fast wieder zwei Wochen vergangen. Gibt es etwas Neues?

lg
Gerold
:-)
http://halvar.at | Kleiner Bascom AVR Kurs
Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.
Ronnie
User
Beiträge: 73
Registriert: Sonntag 21. März 2004, 17:44

Beitragvon Ronnie » Sonntag 11. Dezember 2005, 10:55

Die Leute von perl-community.de hatten auch das Problem das perl.de besetzt ist, und haben deshalb noch http://de.perl.org/ als Verweis - in Absprache mit den perl.org Leuten. Ich glaube aber nicht das viele Leute über diesen Weg das Forum finden. Trotzdem ist es 'nice to have'.
Benutzeravatar
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16023
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Beitragvon Leonidas » Sonntag 11. Dezember 2005, 11:59

Also blackbird hat mit Tom gesprochen und dieser würde uns tatsächlich einen (v)Server für das ganze stellen. Aber seitdem hat er sich noch nicht gerührt.

Es sieht im Moment so aus, dass wir das Forum auf Toms Server setzen, zusammen mit dem Wiki, aber bis pocoo fertig wird, bei phpBB bleiben, so wie ich blackbird verstanden habe. Allerdings brauchen wir erstmal den Server.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
piddon
Gründer
Beiträge: 410
Registriert: Dienstag 30. Juli 2002, 18:03
Wohnort: Oestrich-Winkel
Kontaktdaten:

Beitragvon piddon » Sonntag 11. Dezember 2005, 18:14

Hallo,

sobald ihr nähres bzgl. euren Servers in Erfahrung gebracht habt, bitte ich euch mich per Mail zu Kontaktieren. Damit ein reibungsloser Ablauf garantiert wird. Ich übergeben euch dann die Datenbankdaten und das komplette Web-Verzeichnis des Forums. (alle Template, modifikationen usw.)

Ausserdem werde ich sofern ich die Zeit finde, auch gerne eine Anlaufunterstützung geben.
irc: #python.de @ irc.freenode.net | python-wiki | python-forum FAQ
Benutzeravatar
jens
Moderator
Beiträge: 8458
Registriert: Dienstag 10. August 2004, 09:40
Wohnort: duisburg
Kontaktdaten:

Beitragvon jens » Mittwoch 14. Dezember 2005, 17:01

Es gibt Neuigkeiten...

Es ist zwar nett, das Tom von python.de uns weiter helfen möchte, aber irgendwie ist der Kontakt wieder eingeschlafen...

Derweilen hab ich mal mit Thomas Waldmann von pythonwiki.de gesprochen... Er würde uns "Platz", auf deinem Server, überlassen... Von daher ist die Server Frage geklärt!!!
Es ist dann zwar keine Art "vServer" wo wir einen root zugriff hätten und alles drauf machen könnten, aber das muß ja auch nicht wirklich sein.

Er stellt nur zwei Forderungen:
    a) es muss sicher sein
    b) es muss jemand da sein, der ihm technisch zur seite steht, denn mit foren hat er nicht viel am hut


Die Einrichtung könnte über ein bashskript laufen, was wir zusammen schustern müßen und ehr führt das dann auf seinem Server aus. Er selber hat wenig Zeit uns zu helfen...

Wobei ein einfacher (s)FTP-Account mit zugriff auf eine SQL-DB auch eigentlich reichen könnte...

Es läuft debian stable (also sarge)... Genauere Details hab ich noch nicht.


Wir könnten theoretisch erstmal das bestehende phpBB Forum drauf kopieren, evtl. über ein subdomain erreichbar machen und wenn alles klappt, kann ja piddon einein KK-Antrag "freigeben" oder die Domain einfach nur auf dem Server verweisen lassen...

Dann hätten wir pythonwiki.de und python-forum.de.... Vielleicht kann man ja Tom auch dann noch überreden und python.de zur verfügung zu stellen... Dann könnte man wiki.python.de und forum.python.de machen...


Nun brauchen wir also einen Administrator, der die Sache einrichten kann...

CMS in Python: http://www.pylucid.org
GitHub | Open HUB | Xing | Linked in
Bitcoins to: 1JEgSQepxGjdprNedC9tXQWLpS424AL8cd
Benutzeravatar
gerold
Python-Forum Veteran
Beiträge: 5554
Registriert: Samstag 28. Februar 2004, 22:04
Wohnort: Telfs (Tirol)
Kontaktdaten:

Beitragvon gerold » Donnerstag 15. Dezember 2005, 23:38

jens hat geschrieben: Derweilen hab ich mal mit Thomas Waldmann von pythonwiki.de gesprochen... Er würde uns "Platz", auf deinem Server, überlassen... Von daher ist die Server Frage geklärt!!!
Es ist dann zwar keine Art "vServer" wo wir einen root zugriff hätten und alles drauf machen könnten, aber das muß ja auch nicht wirklich sein.

Hi Jens!

Danke für deine Initiative, aber was ist jetzt an diesem Angebot besser als bei dem freiwilligen Angebot von Damaskus? Bei Damaskus können wir, wenn es einmal benötigt wird, auch noch zusätzliche Software von ihm installieren lassen. (mod_python, PIL, ...) Auch Cron-Jobs können von ihm eingerichtet werden, um tägliche Wartungsarbeiten zu automatisieren.

Die bessere Lösung wäre immer noch der vServer auf dem Server von python.de. Dann können wir uns das alles selber einrichten.

Könnte vielleicht doch noch einmal jemand versuchen, den Verantwortlichen für python.de zu erreichen. Ich bin in solchen Dingen nicht so gut.

@Damaskus: Steht dein Angebot noch, wo steht dein Server und welches Betriebssystem ist installiert?

lg
Gerold
:-)
http://halvar.at | Kleiner Bascom AVR Kurs

Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.
Benutzeravatar
Damaskus
Administrator
Beiträge: 890
Registriert: Sonntag 6. März 2005, 20:08
Wohnort: Schwabenländle

Beitragvon Damaskus » Freitag 16. Dezember 2005, 07:46

Hi,
mein Angebot steht noch.

Server:
Standort Frankfurt
2400 Ghz Intel Celleron
1024mb RAM
Debian (Sarge)
PDAdmin als Admin Oberfläche
Apache 1.3.x
MySQL
PgSQL
PHP 4 & 5
Perl
Python
uvm...

Cronjobs kann jeder der Zugang zum Kunden Account hat, selbst einrichten.

Gruß
Damaskus
Benutzeravatar
gerold
Python-Forum Veteran
Beiträge: 5554
Registriert: Samstag 28. Februar 2004, 22:04
Wohnort: Telfs (Tirol)
Kontaktdaten:

Beitragvon gerold » Freitag 16. Dezember 2005, 14:21

Damaskus hat geschrieben:mein Angebot steht noch.

Standort Frankfurt
2400 Ghz Intel Celleron
1024mb RAM
Debian (Sarge)
[...]
Python

Hi Damaskus!

Das ist ja wirklich ein tolles Angebot, das du uns da machst. Ich bin mir sicher, dass die anderen das ähnlich sehen. :D 8) :D

Ich würde sagen, dass wir uns am Abend mal im Chat treffen sollten, um genaueres mit dir auszumachen.

lg
Gerold
:-)
http://halvar.at | Kleiner Bascom AVR Kurs

Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.
Benutzeravatar
jens
Moderator
Beiträge: 8458
Registriert: Dienstag 10. August 2004, 09:40
Wohnort: duisburg
Kontaktdaten:

Beitragvon jens » Freitag 16. Dezember 2005, 14:30

OK... Also ich würde Vorschlagen, das wir uns am MO den 19.12. um 18Uhr im IRC Treffen um die Sache zu besprechen, was haltet ihr davon??? (außer heute (FR) Abend, kann ich erst wieder MO)

freenode #python.de.plan

@damaskus, Leonidas, gerold: Könnt ihr dann???


Hier ein paar Stichpunkte, wie ich mir die Sache persönlich vorstelle:
    * damaskus ist unser Admin
    * Leonidas und gerold werden Co-Admins
    * Moderatoren des Forums, wie bisher

    * Es muß eine Möglichkeit geben, das die Co-Admins in regelmäßigen Abständen einen SQL-Dump ziehen können.

    * Schön wären zwei Datenbanken: produktiv/testing

    * die python-forum.de Domain bleibt im Benitzt von piddon, der einen A-Record auf Damaskus Server setzten kann.

CMS in Python: http://www.pylucid.org
GitHub | Open HUB | Xing | Linked in
Bitcoins to: 1JEgSQepxGjdprNedC9tXQWLpS424AL8cd
Benutzeravatar
Damaskus
Administrator
Beiträge: 890
Registriert: Sonntag 6. März 2005, 20:08
Wohnort: Schwabenländle

Beitragvon Damaskus » Freitag 16. Dezember 2005, 15:08

Ich bin heut ab 19 Uhr im Chat erreichbar, oder am Mo ab 19 Uhr.

Das mit den SQL Dumps ist kein Problem.
Das gesamte Verzeichnis incl. Dumps werden jede Nacht automatisch erstellt und stehen zum Download bereit.

Dadurch das ich vollen Zugriff auf div. DNS Server haben kann ich die Verwaltung der Domain auch übernehmen. Somit entstehn piddon keine kosten durch die Domain.

Gruß
Damaskus

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder